PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Geplatzter Schlauch und öliges Kühlwasser


wolfi900
09.06.2011, 13:44
Hallo liebe Gemeinde


vor kurzem hatte ich mit meiner gpz 900 (zx 900 a 1984) eine kleine Panne, bei der es
einen Schlauch, den ich vorher sowieso tauschen musste, runtergezogen hatte!
Musste extra den adac rufen, aber da sich der Schlauch nur gelockert hatte konnt ich dann gleich wieder weiterfahren, Und dacht mir, des haben die in der Werkstatt wohl nicht richtig fest gemacht.


Doch als ich am Dienstag ne kleine Tour gemacht hatte passierte es...
Ich fuhr ne längere Zeit etwas langsamer um nen See, und merkte schon, das meine süsse langsam heiß wurde,

der lüfter sprang aber ganz normal an.
Und als ich gerade angehalten hatte, gab es einen riesen Knall und ich stand in einer dichten Dampfwolke!:s221:


Hab das Bike gleich aus gemacht, und bin runter und weg.
Unter dem kühler hat es nen rellativ kleinen Schlauch zerfetzt, der eben zwischen dem
Kühler und nem Metallrohr, welcher sich über dem Krümmer befindet, montiert wurde.


Ersatz für den Schlauch hab ich mir schon besorgt.
Da hab ich mir einfach einen passenden beim atu ausgesucht, den ich mir aber noch zurecht schneiden muss.


Meine Frage:
Da sich das wasser etwas schmierig/ölig anfühlt, hab ich die Vermutung, das es mir die
Zylinderkopfdichtung zerlegt hat!
Dafür spricht auch, daß am Zylinderkopf, seitlich unter der gimmidichtung auch ein kleiner Tropfen hängt.
Liege ich mit meiner Vermutung richtig?

hab mir die Dichtung jedenfalls bestellt...


Welche Uhrsachen kann die starke Überhitzung noch haben, lüfter geht auch wenn zündung aus ist.


Da ich die Zylinderkopfdichtung selber aus tauschen will, und sowas noch nie gemacht habe bin ich für jeden Tipp dankbar...


Danke schon im voraus
Andi

Rüdiger
09.06.2011, 14:01
Hallo erstmal,

wenn sich verher ein Schlauch gelockert hat und Du Wasser verloren hast ist schon da der Motor zu Heiß geworden und nen Dichtungschaden verursacht haben oder der Kopf hat sichdabei verzogen. Jedenfalls werden die Verbrennungsgase das Kühlsystem aufgepumpt haben und den schwächsten Schlauch hats zerrissen

Du willst das selber machen? Kannst Du schrauben?
Und kauf mal neue Schläuche, sind bestimmt noch die aus der Auslieferung drin. Die snd auch nicht für Ewig gedacht

wolfi900
09.06.2011, 14:13
hi rüdiger,

Danke für die schnelle Antwort :)
ich denk mir auch, das die Schläuche nicht mehr die jüngsten sind, und dringend getauscht werden müssen.
Schrauben tu ich normalerweise immer selbst, und bei mienen autos hat des auch immer
gut geklappt.

Nur dieses Jahr hab ich ein paar Sachen in der Werkstatt machen lassen,
weil ich die Holme nicht selber machen wollt.

Aber sonnst.... schraub ich gern selber und ich hab ja auch Urlaub^^

Is das eigentlich normal, das sich die Kühlflüssigkeit (mit Frostschutz natürlich) so
schmierig anfühlt....
verdunsten tut das eug auch nicht, als wäre das ganze grad erst passiert.

Und is das normal, das die gpz so heiß wird, oder is da die dichtung schuld?
:s221:

Lumpi100
09.06.2011, 14:20
als Dein Schlauch das erstem mein ich abgerutscht ist.Habt Ihr da auch neu Wasser drauf gekippt und entlüftet

wolfi900
09.06.2011, 14:45
hi, ich hab mich etwas schlau gemacht, und nein... ich elender depp hab nicht entlüftet....
das wird der Grund sein...
Für eine genaue Beschreibung über das Entlüften des Kühlwasserkreislauf's währ ich sehr dankbar...

Lumpi100
09.06.2011, 14:49
hi, ich hab mich etwas schlau gemacht, und nein... ich elender depp hab nicht entlüftet....
das wird der Grund sein...
Für eine genaue Beschreibung über das Entlüften des Kühlwasserkreislauf's währ ich sehr dankbar...
Wasse draufkippen und unten an der Wasserpumpe ist eine Schraube die steht in etwa auf 10 Uhr.Aufdrehen und wenn dort wasser kommt zu drehen und rest Wasser auffüllen.Vegiss aber nicht Frostschutz mit aufzufüllen sonst ist der Motor spätestens nächsten Frühjahr in dud

wolfi900
09.06.2011, 15:03
und ich kann davon ausgehen, das es mir spätestens jetzt die kopfdichtung zerlegt hat?!?

Lumpi100
09.06.2011, 15:13
und ich kann davon ausgehen, das es mir spätestens jetzt die kopfdichtung zerlegt hat?!?
nicht unbedingt

wolfi900
09.06.2011, 15:17
nicht unbedingt

Auf was muss ich achten, wenn ich jetzt den neuen Schlauch einbau und entlüfte?
wie erkenne ich ob es meine Zylinderkopfdichtung zerlegt hat?

Temperatur?

und muss ich das Wasser wider ablassen, wenn ich die Dichtung sicherheitshalber doch wechsle, oder läuft mir die brühe dann in die Zylinder rein, wenn i nix raus
lass?
(du siehst schon Anleitungen für Dummies sind gefragt^^)

Feno
09.06.2011, 15:37
Maschiene auf den Seitenständer stellen. Wasse draufkippen und unten an der Wasserpumpe ist eine EntlüftungsSchraube die steht in etwa auf 10 Uhr + eine Entlüftungsschraube am Thermostatgehäuse. Aufdrehen und wenn dort wasser kommt zu drehen und rest Wasser auffüllen.Vegiss aber nicht Frostschutz mit aufzufüllen sonst ist der Motor spätestens nächsten Frühjahr in dud

Und dann hat er mit Hilfe deiner Beschreibung die Entlüftung am Thermostat vergessen und hat wieder Luft im system:s065: Ich habs mal in grün ergänzt :p


Das sich das Kühlwasser leicht schmierig anfühlt ist Ok.

Lumpi100
09.06.2011, 15:39
Auf was muss ich achten, wenn ich jetzt den neuen Schlauch einbau und entlüfte?
wie erkenne ich ob es meine Zylinderkopfdichtung zerlegt hat?

Temperatur?

und muss ich das Wasser wider ablassen, wenn ich die Dichtung sicherheitshalber doch wechsle, oder läuft mir die brühe dann in die Zylinder rein, wenn i nix raus
lass?
(du siehst schon Anleitungen für Dummies sind gefragt^^)

Jetzt willst Du mich aber verarschen :s065:glaub ich.Wenn nicht,laß die Finger davon und laß das machen:s100:

wolfi900
09.06.2011, 15:48
Jetzt willst Du mich aber verarschen :s065:glaub ich.Wenn nicht,laß die Finger davon und laß das machen:s100:

ja, blöde frage natürlich, habs mir scho selber gedacht^^

wolfi900
09.06.2011, 16:13
also, ich wer erst einmal die finger von der Dichtung lassen und das Kühlsystem mit destillierten wasser und Frostschutz für Alumotoren auffüllen

... und mal sehen, ob sich am öl, kühlwasser oder der temperatur etwas aufälliges verändert

Ubusaki
09.06.2011, 16:38
destilliertes Wasser? Fährst Du nen Dampfbügeleisen?? :s140:
Mach ne Mische aus Wasser und Frostschutz fertig und rauf damit.

wolfi900
09.06.2011, 16:49
destilliertes Wasser? Fährst Du nen Dampfbügeleisen?? :s140:
Mach ne Mische aus Wasser und Frostschutz fertig und rauf damit.

am Dienstag hatt ich schon das gefühl ^^ :s199:

Ubusaki
09.06.2011, 16:55
:s214:

wolfi900
09.06.2011, 18:06
so hab die süsse mal ausgezogen und den tank ab u.s.w.
dabei hatte ich festgestellt, dass das Wasser im Ausgleichsbehälter tief Schwarz geworden ist! (war vorher auf jeden Fall nicht so)

wenn ich dann ein zewa reinhalte damit es das Wasser aufsaugt und ich des wieder herauziehe, dann hat es eine leicht bläuliche Farbe....

öl, ruß

ich denk, des is ein deutlicher Hinweis darauf, das die ZKD hinüber is...

was meint ihr?

Grabbel
09.06.2011, 18:09
so hab die süsse mal ausgezogen und den tank ab u.s.w.
dabei hatte ich festgestellt, dass das Wasser im Ausgleichsbehälter tief Schwarz geworden ist! (war vorher auf jeden Fall nicht so)

wenn ich dann ein zewa reinhalte damit es das Wasser aufsaugt und ich des wieder herauziehe, dann hat es eine leicht bläuliche Farbe....

öl, ruß

ich denk, des is ein deutlicher Hinweis darauf, das die ZKD hinüber is...

was meint ihr?
Oder blauer Frostschutz.

wolfi900
09.06.2011, 18:41
Oder blauer Frostschutz.

das könnt den blauen schimmer erklären aber die schwarze Verfärbung wird wohl
von der kaputten zkd kommen...

c-de-ville
09.06.2011, 19:14
ich würde es einfach mit Wasser ausprobieren, dann siehst Du doch ob die ZKD hin ist.

@Ubusaki - destiliertes Wasser ist übrigens ok, da ist nix drin was sich ablagern kann. Wird für meine Suzuki, als auch für die 900er empfohlen (schau mal ins WHB) und von einigen anderen Herstellern Moped wie Auto hab ich es auch schon gehört.

Gruß c-de-ville

RalfZ
09.06.2011, 19:37
Oder blauer Frostschutz.

Kreisch !

SCNR !

Dingens
09.06.2011, 20:36
@Ubusaki - destiliertes Wasser ist übrigens ok, da ist nix drin was sich ablagern kann. Wird für meine Suzuki, als auch für die 900er empfohlen (schau mal ins WHB) und von einigen anderen Herstellern Moped wie Auto hab ich es auch schon gehört.

Gruß c-de-ville
Besser ist aber demineralisiertes Wasser, weil das eine bessere Wärmeleitfähigkeit hat, ich nehm z.B. Wasser aus der Regentonne ( Gefiltert) wenn ich nix andres habe..

c-de-ville
09.06.2011, 22:27
Besser ist aber demineralisiertes Wasser, weil das eine bessere Wärmeleitfähigkeit hat, ich nehm z.B. Wasser aus der Regentonne ( Gefiltert) wenn ich nix andres habe..

ich hab auch schon gefiltertes Wasser aus Schwiegermutters Kondensatwäschetrockner genommen. Gefiltert, weil da immer noch Flusen drin sein können.

Gruß Micha

wolfi900
09.06.2011, 23:32
ich würde es einfach mit Wasser ausprobieren, dann siehst Du doch ob die ZKD hin ist.

@Ubusaki - destiliertes Wasser ist übrigens ok, da ist nix drin was sich ablagern kann. Wird für meine Suzuki, als auch für die 900er empfohlen (schau mal ins WHB) und von einigen anderen Herstellern Moped wie Auto hab ich es auch schon gehört.

Gruß c-de-ville

ich würd auch lieber erstmal wasser einfüllen, und schauen, was sich tut, bevor ich den halben Motor auseinander nehm...

aber die schwarze Farbe im Ausgleichsbehälter verunsichert mich schon etwas.

c-de-ville
09.06.2011, 23:56
ich würd auch lieber erstmal wasser einfüllen, und schauen, was sich tut, bevor ich den halben Motor auseinander nehm...

aber die schwarze Farbe im Ausgleichsbehälter verunsichert mich schon etwas.

kostet doch nix und Mühe macht es auch nicht. Versuch macht kluch. Schrauben kannst Du immer noch, wenn nicht funktioniert.

wolfi900
10.06.2011, 14:00
so hab die süsse mal ausgezogen und den tank ab u.s.w.
dabei hatte ich festgestellt, dass das Wasser im Ausgleichsbehälter tief Schwarz geworden ist! (war vorher auf jeden Fall nicht so)

wenn ich dann ein zewa reinhalte damit es das Wasser aufsaugt und ich des wieder herauziehe, dann hat es eine leicht bläuliche Farbe....

öl, ruß

ich denk, des is ein deutlicher Hinweis darauf, das die ZKD hinüber is...

was meint ihr?



falscher Alarm!
Bevor ich das Wasser nachgefüllt hab, hab ich noch kurz den Ausgleichsbehälter ausgeleert und mir die Suppe im Eimer angeschaut.
Sah ganz normal aus - Wasser mit Frostschutz eben.

Hab etz wieder alles aufgefüllt, und Natürlich auch etlüftet...
...Kam ne menge Luft dabei raus, und hab natürlich wieder nachgefüllt^^

Und jetzt werd ich mal ne kleine Probefahrt machen, und schauen, was so passiert...

wolfi900
10.06.2011, 16:49
so, hab etz ne kleine Tour gemacht, und ich kann keine Schäden feststellen!
die Temperatur klettert ganz normal hoch...
sinkt aber bald wieder Richtung C wenn ich Überland etwas Gas gebe.

Fazit:
Wenn ich bei meiner früheren Panne entlüftet hätte, dann wär der
Platzer am Di nie passiert .

Danke für eure Hilfe!:s111::s100:

Dingens
12.06.2011, 09:31
Kühlflüssigkeit ist immer etwas ölig ( wenn man einen Tropfen zwischen den Findern zerreibt) und wenn die Plörre schon etwas älter ist könnte man meinen das ist Öl...
Entlüften?? Wieso?? Hab ich noch nie gemacht, Wasser druff laufen lassen bis der Lüfter anspringt falls noch etwas fehlt in den Ausgleichbehälter reinkippen...

Rossidragon
12.06.2011, 09:46
Zitat: Is das eigentlich normal, das sich die Kühlflüssigkeit (mit Frostschutz natürlich) so
schmierig anfühlt....

Ja, n bisschen Ölig is das Zeug. Wenn du Mal auf Kühlerfrostschutz-Dosen schaust dann steht fast überall: Schützt das Kühlsystem vor Korrosion, Frost und im Sommer vor Überhitzung. Enthält hochwertige Korrosionszusätze und zeichnet sich durch einen optimalen Korrosionsschutz für alle im Kühlsystem verwendeten Metalle und Metall-Legierungen.


Zu der Farbfrage: die gänigsten Kühlflüssigkeiten sind BLAU aber auch GELB und GRÜN is mir schon untergekommen. Was nun Passiert wenn ein Vorgänger 2 verschiedene Farben vermischt kann mann sich ausmalen. Wenn dann noch stark Eisenhaltiges (braunes) Wasser hinzugefügt wurde ist eine Färbung die neuem Öl ähnelt keine seltenheit.

Ich selber habe auch einen ziemlich dunklen Ausgleichsbehälter, es ist halt eine dumme Angewohnheit das sich Plastik gerne mal verfärbt. Da kannste machen nix, ausser nen neuen Ausgleichsbehälter einbauen.... kurbelt die Wirtschaft an, hat also auch was gutes ;o)

wolfi900
12.06.2011, 13:02
also wie gesagt, die Kühlflüssigkeit hat ja, als ich den Ausgleichsbehälter mal ausgekippt hab, ganz normal ausgesehen.
war wohl das licht oder so...

und ich halte das entlüften schon für sehr wichtig!
Bei der menge an Luft die da an der Wasserpumpe raus gekommen is...

c-de-ville
12.06.2011, 21:23
Zitat: Is das eigentlich normal, das sich die Kühlflüssigkeit (mit Frostschutz natürlich) so
schmierig anfühlt....

Ja, n bisschen Ölig is das Zeug. Wenn du Mal auf Kühlerfrostschutz-Dosen schaust dann steht fast überall: Schützt das Kühlsystem vor Korrosion, Frost und im Sommer vor Überhitzung. Enthält hochwertige Korrosionszusätze und zeichnet sich durch einen optimalen Korrosionsschutz für alle im Kühlsystem verwendeten Metalle und Metall-Legierungen.


Zu der Farbfrage: die gänigsten Kühlflüssigkeiten sind BLAU aber auch GELB und GRÜN is mir schon untergekommen. Was nun Passiert wenn ein Vorgänger 2 verschiedene Farben vermischt kann mann sich ausmalen. Wenn dann noch stark Eisenhaltiges (braunes) Wasser hinzugefügt wurde ist eine Färbung die neuem Öl ähnelt keine seltenheit.

Ich selber habe auch einen ziemlich dunklen Ausgleichsbehälter, es ist halt eine dumme Angewohnheit das sich Plastik gerne mal verfärbt. Da kannste machen nix, ausser nen neuen Ausgleichsbehälter einbauen.... kurbelt die Wirtschaft an, hat also auch was gutes ;o)

rotes Frostschutzmittel gibt es auch noch.
Lassen sich nicht alle miteinander mischen, wurde hier schon mal behandelt.

Den Ausgleichsbehälter kann man eigentlich immer wieder reinigen, ich hab es z.B. mit dem Hochdruckreiniger gemacht. Vorher Kaltreiniger oder was ähnliches einfüllen und stehen lassen, dann ausblasen. Meiner wurde fast wie neu.

Gruß c-de-ville

Rossidragon
13.06.2011, 11:25
Eben deswegen habe ich geschrieben: ...wenn ein Vorgänger 2 verschiedene Farben vermischt....

Das mit dem Reinigen, naja kann gehen muss aber nicht, schon mal ne Tupperdose mit Nudelsoße versucht sauber zu bekommen, geht aba is mit einem Arbeitsgang meist nicht erledigt.....

Ich möchte aber noch ergänzen das ich Persönlich die farbwahl BLAU von den Herstellern ungünstig finde. Begründen tu ich es ganz schlicht und einfach mit dem blauen Frostschutz für die Scheibenwaschanlage.... die Verwechslungsgefahr is doch hoch auch wenn blau nicht gleich blau ist.

P.s.: rot is mir noch nicht Untergekommen, nicht bewusst, aber Rot und blau is n schönes braun *feix*

Dingens
13.06.2011, 12:07
Blau grün und gelb sidn mischbar rot ist meist bei den neueren Autos drin und nicht mit den andren mischbar!
Zuer Farbwahl blau: Vielleicht sollte man vor dem reinkippen auch mal das Etikett lesen, aber ich weiß, das das von vielen hier im Land einfach zuviel verlangt ist..:s165::s165:

hjo
13.06.2011, 14:32
Männer lesen Gebrauchsanleitungen und Etiketten doch immer hinterher :s188:

Langer
13.06.2011, 19:36
Blau grün und gelb sidn mischbar rot ist meist bei den neueren Autos drin und nicht mit den andren mischbar!
Zuer Farbwahl blau: Vielleicht sollte man vor dem reinkippen auch mal das Etikett lesen, aber ich weiß, das das von vielen hier im Land einfach zuviel verlangt ist..:s165::s165:
Genau.Rot=G12 VW/Audi zb.Kann anfangen zu Flocken,wenn mann das mit den
anderen mischt,alles schon gehabt:s100:.

Kosak
13.06.2011, 19:45
.........................
Ich möchte aber noch ergänzen das ich Persönlich die farbwahl BLAU von den Herstellern ungünstig finde. Begründen tu ich es ganz schlicht und einfach mit dem blauen Frostschutz für die Scheibenwaschanlage.... die Verwechslungsgefahr is doch hoch auch wenn blau nicht gleich blau ist...............................

das sollte bei der GPZ jetzt nicht das Problem sein - oder?

Blau, Grün, Rot findet man in jedem Handel. Gelb hingegen habe ich auch noch nicht gesehen. Soll aber nicht heißen.

hightower
14.06.2011, 09:14
Um mal auf den Ausgangspunkt zurück zu kommen:
Dass die Dicke zu heiß wird wenn nicht entlüftet wurde ist natürlich möglich, wenn die Wasserpumpe nur warme Luft pumpt, oder durch die Luft im System der Siedepunkt zu niedrig liegt.
Dass der Kühlerschlauch bei zu hoher Temperatur platzt ist nur auf einen alten Schlauch zurück zu führen oder einen nicht funktionierenden Kühlerdeckel (was aber sehr unwarscheinlich ist).
Deine Kühlerschläuche scheinen, wie bei den meisten 900er-Treibern hier im Forum total überaltert zu sein. Wenn die Schläuche mal Druck bekommen können sie schnell reißen, auch bevor der Kühlerdeckel den Überdruck abbläst.
An Deiner Stelle würde ich alle Schläuche austauschen. Für die meisten kannst Du gerade Meterware aus dem Autozubehörhandel benutzen. Den verschlungenen Schlauch am Kühlerdekel und den unterm Krümmer hab ich original genommen.
Danach kann die Dicke auch in den roten Bereich gehen, ohne dass ein Schlauch platzt.