Patrick's Kawasaki GPZ 900R / GPZ 750R / GPZ 1000RX / ZL Eliminator Forum  

Zurück   Patrick's Kawasaki GPZ 900R / GPZ 750R / GPZ 1000RX / ZL Eliminator Forum > Probleme und Defekte > PD -- Motor

PD -- Motor Probleme und Defekte rund um den Motor

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
Alt 22.11.2022, 23:41   #1
c-de-ville
Junior Sexgott

 
Benutzerbild von c-de-ville
 
Registriert seit: 19.02.2007
Ort: Barsinghausen
Alter: 64
Beiträge: 5.310
Renommee-Modifikator: 25
c-de-ville ist ein Lichtblickc-de-ville ist ein Lichtblickc-de-ville ist ein Lichtblickc-de-ville ist ein Lichtblickc-de-ville ist ein Lichtblick
Standard Frage zu den Gleitschienen der Steuerkette und dichtes Ölsieb

Moin Leute,

kann man die Gleitschienen einfach so austauschen, oder muss man dazu den Motor zerlegen. Das WHB ist da auch keine Hilfe und das ich die das letzte Mal in der Hand hatte ist 12 Jahre her und da war der Motor komplett zerlegt.

Hab ja gerade einen durchgerosteten Krümmer und da habe ich mir überlegt gleich mal ein paar Sachen zu kontrollieren, die ich schon lange vor hatte. Denn der Motor fing nach Tagen des nicht benutzens vorn an zu tropfen. Bis jetzt hatte ich die Steigleitung in Verdacht, scheint aber die Ölwannendichtung zu sein. Desweiteren wollte ich eigentlich bei 200.000 das Ölsieb kontrollieren, nach der Überlegung was da denn schon drin sein sollte, denn Dichtmasse hatte ich sehr sparsam eingesetzt, hab ich es erst mal aufgeschoben. Jetzt hat sich die Kontrolle angeboten und ich bin froh das ich es gemacht habe, denn das Ölsieb war komplett zu. Wie da noch genug Öl durch ging ist schon fast ein Rätsel (siehe Bild). Nachdem ich die Kruste entfernt gereinigt und untersucht hatte kam ich zu der Vermutung, dass das wohl aufgeriebenes Gummi der Gleitschienen ist, wenige Aluspäne, 1/2er Gewindegang aber keine Dichtmasse wie schon vermutet.

Jetzt werde ich mal die Gleitschienen der Steuerkette und der LiMa-Kette kontrollieren.
Hat sonst noch einer ne Idee?

Hat einer noch gute Gleitschienen rumliegen und möchte sich trennen.

Vielleicht kann mir ja einer mit Rat und Material helfen.

Gruß Micha
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg IMG_5572 kl.jpg (263,7 KB, 55x aufgerufen)
Dateityp: jpg IMG_5573 kl.jpg (278,2 KB, 48x aufgerufen)
Dateityp: jpg IMG_5575 kl.jpg (239,1 KB, 46x aufgerufen)
__________________
Die Summe aller Probleme ist immer gleich.

Geändert von c-de-ville (23.11.2022 um 21:04 Uhr)
c-de-ville ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.11.2022, 09:05   #2
Rüdiger
Junior Sexgott

 
Benutzerbild von Rüdiger
 
Registriert seit: 05.06.1999
Ort: Hamburg
Alter: 57
Beiträge: 5.434
Renommee-Modifikator: 41
Rüdiger kann auf vieles stolz seinRüdiger kann auf vieles stolz seinRüdiger kann auf vieles stolz seinRüdiger kann auf vieles stolz seinRüdiger kann auf vieles stolz seinRüdiger kann auf vieles stolz seinRüdiger kann auf vieles stolz seinRüdiger kann auf vieles stolz seinRüdiger kann auf vieles stolz sein
Standard

Moin, die vordere Gleitschiene geht nur raus wenn den Kopf anhebst/ runter nimmst.
Die hintere Kettenspanner kann duch den alten, runden Kettenspanner ziemlich verformt werden, Der Flache, neue Kettenspanner is da etwas humaner. Wenn aber auf ruhigen Motorlauf wert gelegt wird und der Kettenspanner nachgedrückt/ gedreht wird belastet das die Laufschiene und produziert Abrieb. Die vordere nicht so Stark
__________________


Rüdiger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.11.2022, 10:31   #3
c-de-ville
Junior Sexgott

 
Benutzerbild von c-de-ville
 
Registriert seit: 19.02.2007
Ort: Barsinghausen
Alter: 64
Beiträge: 5.310
Renommee-Modifikator: 25
c-de-ville ist ein Lichtblickc-de-ville ist ein Lichtblickc-de-ville ist ein Lichtblickc-de-ville ist ein Lichtblickc-de-ville ist ein Lichtblick
Standard

Danke Rüdiger,
so hatte ich das im Sinn, das man eine Gleitschiene nur tauschen kann wenn der Kopf runter ist, ist bei der 500er genau so. Da hatte ich dieses Jahr auch schon 2 Motoren mit deutlich zernagten Gleitschienen. Ein dritter Motor, der äußerlich sehr ranzig war, war von innen wie neu.
Frage mich nur weshalb das mit den angefressenen Gleitschienen jetzt so häufig auftritt, Alter oder Zufall?

Gruß Micha
__________________
Die Summe aller Probleme ist immer gleich.

Geändert von c-de-ville (23.11.2022 um 21:04 Uhr)
c-de-ville ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.11.2022, 13:42   #4
Kawazuki
stellv. Abteilungsleiter
Kawasaki Industries
 
Benutzerbild von Kawazuki
 
Registriert seit: 22.02.2016
Ort: Sponholz
Beiträge: 249
Renommee-Modifikator: 7
Kawazuki befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Zitat:
Zitat von c-de-ville Beitrag anzeigen
Wie da noch genug Öl durch ging ist schon fast ein Rätsel (siehe Bild).
Vom PC noch hochladen...
__________________
Kawazuki ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.11.2022, 14:10   #5
c-de-ville
Junior Sexgott

 
Benutzerbild von c-de-ville
 
Registriert seit: 19.02.2007
Ort: Barsinghausen
Alter: 64
Beiträge: 5.310
Renommee-Modifikator: 25
c-de-ville ist ein Lichtblickc-de-ville ist ein Lichtblickc-de-ville ist ein Lichtblickc-de-ville ist ein Lichtblickc-de-ville ist ein Lichtblick
Standard

Zitat:
Zitat von Kawazuki Beitrag anzeigen
Vom PC noch hochladen...



Genau, hatte nur noch keine Zeit.
__________________
Die Summe aller Probleme ist immer gleich.
c-de-ville ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.11.2022, 20:19   #6
Mr. Stanley
Ninja-Member Bronze
 
Benutzerbild von Mr. Stanley
 
Registriert seit: 25.09.2007
Ort: West - Berlin
Beiträge: 1.314
Renommee-Modifikator: 19
Mr. Stanley sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreMr. Stanley sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreMr. Stanley sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
Standard

Bei meinem 1100 Motor ging die hintere also die Steuerkettenspannschiene nicht aus zu bauen, da eine Schraube oder ähnliches störte.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg 8.jpg (188,5 KB, 57x aufgerufen)
__________________


"Ich wusste nicht, dass man Liebeskugeln langsam rauszieht.
und habe meine Freundin wie eine Motorsäge gestartet."


(Matthias, 30)
Mr. Stanley ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.11.2022, 09:06   #7
Supereli
Ninja-Member Silber
 
Benutzerbild von Supereli
 
Registriert seit: 31.07.2015
Ort: Sulzbach-Rosenberg
Alter: 65
Beiträge: 1.602
Renommee-Modifikator: 10
Supereli wird schon bald berühmt werdenSupereli wird schon bald berühmt werden
Standard

Ein sauberes Innenleben!
__________________
Supereli ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.11.2022, 10:46   #8
Alex
Senior Sexgott

Forum Sponsor 2021 [★★]


 
Benutzerbild von Alex
 
Registriert seit: 05.11.2001
Ort: Schulenburg
Alter: 47
Beiträge: 6.181
Renommee-Modifikator: 35
Alex ist ein wunderbarer AnblickAlex ist ein wunderbarer AnblickAlex ist ein wunderbarer AnblickAlex ist ein wunderbarer AnblickAlex ist ein wunderbarer AnblickAlex ist ein wunderbarer AnblickAlex ist ein wunderbarer Anblick
Alex eine Nachricht über AIM schicken Alex eine Nachricht über MSN schicken
Standard

Die hintere bekommt man problemlos raus, habe ich schon ein paar mal gemacht. Ob nach oben, oder unten, weiß ich nicht mehr. Aber ich glaube, nach unten. Ist wieder so ein Teil, wo man ewig fummelt, und mit einem Mal liegt sie unten, und man weiß nicht warum.

Die vordere ist, wie schon erwähnt, im Kopf eingehängt. Die verschleißt eigentlich nicht wirklich, aber sie wird hart und porös. Ohne Not nehme ich die nicht raus. Der Geräuschpegel ist aber mit neuen Schienen deutlich niedriger.

Gruß, Alex
__________________


Verdrängen kann man vieles, wirklich vergessen werden wir nie!!

Thomas, mein Freund... Wir sehen uns wieder!
Alex ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.11.2022, 13:37   #9
ZX900A6
Abteilungsleiter
Kawasaki Industries
 
Benutzerbild von ZX900A6
 
Registriert seit: 21.05.2007
Ort: Mainz
Beiträge: 276
Renommee-Modifikator: 16
ZX900A6 wird schon bald berühmt werden
Standard

Zitat:
Zitat von Alex Beitrag anzeigen
Die hintere bekommt man problemlos raus, habe ich schon ein paar mal gemacht. Ob nach oben, oder unten, weiß ich nicht mehr. Aber ich glaube, nach unten. Ist wieder so ein Teil, wo man ewig fummelt, und mit einem Mal liegt sie unten, und man weiß nicht warum.

Die vordere ist, wie schon erwähnt, im Kopf eingehängt. Die verschleißt eigentlich nicht wirklich, aber sie wird hart und porös. Ohne Not nehme ich die nicht raus. Der Geräuschpegel ist aber mit neuen Schienen deutlich niedriger.

Gruß, Alex
Ich hatte es dieses Jahr bei einer 900R mal wieder gemacht.
Ggf. gehen die unterschiedlichen Schienenversionen tatsächlich unterschiedlich leicht (oder schwer) untern raus.
Zumindest die alte Variante wollte bei mir nicht freiwillig untenrum den Motor verlassen.

Wenn man keine Gewalt anwenden oder sich die Finger brechen will, ist die (zumindest für mich) einfachste Lösung, die Einlassnockenwelle auszubauen.


Grüße

Thomas
ZX900A6 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.11.2022, 23:20   #10
c-de-ville
Junior Sexgott

 
Benutzerbild von c-de-ville
 
Registriert seit: 19.02.2007
Ort: Barsinghausen
Alter: 64
Beiträge: 5.310
Renommee-Modifikator: 25
c-de-ville ist ein Lichtblickc-de-ville ist ein Lichtblickc-de-ville ist ein Lichtblickc-de-ville ist ein Lichtblickc-de-ville ist ein Lichtblick
Standard

Hab mich heute mit den Gleitschienen beschäftigt, die hintere geht auch nach unten raus, wird aber vermackelt, würde ich nie wieder so probieren. Werde ich auch austauschen, denn die seitlichen Kanten haben durch die Demontage gelitten, das ist so bestimmt nicht gedacht. Lauspuren sind auch nach über 200.000 km nicht zu sehen, zur vorderen Schiene kann ich noch nichts sagen. Die Führungen für die LiMa-Kette sehen ähnlich gut aus.
Wenn die vordere Gleitschiene auch noch gut aussieht, dann habe ich keine Idee wo die Krümel her kommen könnten.
Wo ist noch schwarzes Gummi/ Kunststoff im Motor? Da fällt mir ein, das unter dem Bügel der oben über der Steuerkette sitzt, auch noch eine Gleitschiene.sitzt.

Hat noch einer ne Idee?

Gruß Micha
__________________
Die Summe aller Probleme ist immer gleich.
c-de-ville ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.11.2022, 03:38   #11
Rüdiger
Junior Sexgott

 
Benutzerbild von Rüdiger
 
Registriert seit: 05.06.1999
Ort: Hamburg
Alter: 57
Beiträge: 5.434
Renommee-Modifikator: 41
Rüdiger kann auf vieles stolz seinRüdiger kann auf vieles stolz seinRüdiger kann auf vieles stolz seinRüdiger kann auf vieles stolz seinRüdiger kann auf vieles stolz seinRüdiger kann auf vieles stolz seinRüdiger kann auf vieles stolz seinRüdiger kann auf vieles stolz seinRüdiger kann auf vieles stolz sein
Standard

Gibt noch ein paar Gummipuffer oben im Zahnrad der Limakette, und die Lima hat auch noch ein paar Gummipuffer
__________________


Rüdiger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.11.2022, 08:11   #12
Django
Ninja-Member Silber
 
Benutzerbild von Django
 
Registriert seit: 14.07.2003
Ort: Roth
Alter: 56
Beiträge: 1.628
Renommee-Modifikator: 21
Django wird schon bald berühmt werden
Standard

Ein kleiner Gummipropfen ist noch an der Ölleitung unten wenn man die Ölwanne abmacht. Die mit dem T-Stück dran. Bei fast allen Motoren die wir bisher gemacht haben war der weg.
__________________
Django ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.11.2022, 10:02   #13
ZX900A6
Abteilungsleiter
Kawasaki Industries
 
Benutzerbild von ZX900A6
 
Registriert seit: 21.05.2007
Ort: Mainz
Beiträge: 276
Renommee-Modifikator: 16
ZX900A6 wird schon bald berühmt werden
Standard

Zitat:
Zitat von Rüdiger Beitrag anzeigen
Gibt noch ein paar Gummipuffer oben im Zahnrad der Limakette, und die Lima hat auch noch ein paar Gummipuffer

Das würde ich auch schätzen.

Alles, was 92075 heißt, sind gute Kandidaten (siehe Screenshot, Quelle: motorcyclespareparts.eu).

Dass das ein Gummiteil aus dem Ölwannenbereich war, ist vielleicht nicht unmöglich, würde ich aber eher unwahrscheinlich ansehen.
So klein, wie die Partikel am Ölsieb sind, müsste das erst einmal durch den kompletten Motor (oder durch das Getriebe) gewandert sein.

Nach meiner Erfahrung bleibt das, was einmal in die Ölwanne gefallen ist, aber meist genau dort.


Grüße

Thomas
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Screenshot 2022-11-29 085226.jpg (79,3 KB, 25x aufgerufen)
ZX900A6 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.11.2022, 11:39   #14
Alex
Senior Sexgott

Forum Sponsor 2021 [★★]


 
Benutzerbild von Alex
 
Registriert seit: 05.11.2001
Ort: Schulenburg
Alter: 47
Beiträge: 6.181
Renommee-Modifikator: 35
Alex ist ein wunderbarer AnblickAlex ist ein wunderbarer AnblickAlex ist ein wunderbarer AnblickAlex ist ein wunderbarer AnblickAlex ist ein wunderbarer AnblickAlex ist ein wunderbarer AnblickAlex ist ein wunderbarer Anblick
Alex eine Nachricht über AIM schicken Alex eine Nachricht über MSN schicken
Standard

Unten in der Ausgleichswelle sind auch Gummis. Aber alle Gummis, die als Kupplung dienen, schrumpfen nur und klappern, die lösen sich nicht einfach auf.

Gruß, Alex
__________________


Verdrängen kann man vieles, wirklich vergessen werden wir nie!!

Thomas, mein Freund... Wir sehen uns wieder!
Alex ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.11.2022, 15:16   #15
c-de-ville
Junior Sexgott

 
Benutzerbild von c-de-ville
 
Registriert seit: 19.02.2007
Ort: Barsinghausen
Alter: 64
Beiträge: 5.310
Renommee-Modifikator: 25
c-de-ville ist ein Lichtblickc-de-ville ist ein Lichtblickc-de-ville ist ein Lichtblickc-de-ville ist ein Lichtblickc-de-ville ist ein Lichtblick
Standard

Nach Gummidämpfer sieht der Abrieb auch nicht aus. Gleitschiene würde schon gut passen, 2 habe ich ja noch zu kontrollieren. Die Hoffnung stirbt zuletzt.


Gruß Micha
__________________
Die Summe aller Probleme ist immer gleich.
c-de-ville ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.12.2022, 19:45   #16
MTB
Angestellter
Kawasaki Industries
 
Benutzerbild von MTB
 
Registriert seit: 22.01.2006
Ort: Altenglan
Alter: 56
Beiträge: 155
Renommee-Modifikator: 18
MTB befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Servus,
können der Abrieb im Ölsieb nicht von dem Kupplungslamellen sein??


Du könntest ja mit einem Endoskop nach den Gleitschinen schauen wenn du sowas zur Hand hast.
__________________
Gruß MTB





Schrauber aus Leidenschaft weils leiden schafft!!!!!

Wer Rechtschreibfehler findet darf sie gehalten!!!!
MTB ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.12.2022, 02:30   #17
c-de-ville
Junior Sexgott

 
Benutzerbild von c-de-ville
 
Registriert seit: 19.02.2007
Ort: Barsinghausen
Alter: 64
Beiträge: 5.310
Renommee-Modifikator: 25
c-de-ville ist ein Lichtblickc-de-ville ist ein Lichtblickc-de-ville ist ein Lichtblickc-de-ville ist ein Lichtblickc-de-ville ist ein Lichtblick
Standard

Die Kupplungslamellen sind nach 200.000 noch wie neu, außerdem passt die Farbe nicht.
Eine Gleitschiene der Steuerkette und die der Anlasserkette sehen auch noch neuwertig aus., wie ich schon geschrieben hatte. Die vordere der Steuerkette und die im Bügel über der Kettenrädern der Steuerkette sind noch zu prüfen. Zum Prüfen braucht man kein Endoskop, das kann man auch so sehen.
__________________
Die Summe aller Probleme ist immer gleich.
c-de-ville ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.12.2022, 08:42   #18
Supereli
Ninja-Member Silber
 
Benutzerbild von Supereli
 
Registriert seit: 31.07.2015
Ort: Sulzbach-Rosenberg
Alter: 65
Beiträge: 1.602
Renommee-Modifikator: 10
Supereli wird schon bald berühmt werdenSupereli wird schon bald berühmt werden
Standard

Dann ist es egal mit den Bröseln,
wenn man so Ölsiebe sieht, fragt man sich eh.....
__________________
Supereli ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.12.2022, 11:35   #19
c-de-ville
Junior Sexgott

 
Benutzerbild von c-de-ville
 
Registriert seit: 19.02.2007
Ort: Barsinghausen
Alter: 64
Beiträge: 5.310
Renommee-Modifikator: 25
c-de-ville ist ein Lichtblickc-de-ville ist ein Lichtblickc-de-ville ist ein Lichtblickc-de-ville ist ein Lichtblickc-de-ville ist ein Lichtblick
Standard

Was?
__________________
Die Summe aller Probleme ist immer gleich.
c-de-ville ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.12.2022, 16:05   #20
Supereli
Ninja-Member Silber
 
Benutzerbild von Supereli
 
Registriert seit: 31.07.2015
Ort: Sulzbach-Rosenberg
Alter: 65
Beiträge: 1.602
Renommee-Modifikator: 10
Supereli wird schon bald berühmt werdenSupereli wird schon bald berühmt werden
Standard

Na man fragt sich woher das Pfund an Bröseln und Schleim kommt.
Aber solange es nicht glitzert....
__________________
Supereli ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.12.2022, 19:25   #21
c-de-ville
Junior Sexgott

 
Benutzerbild von c-de-ville
 
Registriert seit: 19.02.2007
Ort: Barsinghausen
Alter: 64
Beiträge: 5.310
Renommee-Modifikator: 25
c-de-ville ist ein Lichtblickc-de-ville ist ein Lichtblickc-de-ville ist ein Lichtblickc-de-ville ist ein Lichtblickc-de-ville ist ein Lichtblick
Standard

Genau das fragte ich mich auch, denn den Motor hatte ich mal komplett zerlegt, optimiert und wieder zusammengebaut. Aber auch 125.000 km mit gefahren. Da ich aber relativ viel fahre reichen mir die anfallenden Arbeiten, da muss ich nicht aus Langeweile die Ölwanne abbauen. Ich beschränke mich auf eine nahezu sterile Ölauffangwanne und schaue mir das Altöl sehr genau an. Aber das Ölsieb scheint seine Arbeit gut zu machen, ansonsten hätte ich schon vorher irgendwelche auffälligen Krümel im Öl gefunden.
__________________
Die Summe aller Probleme ist immer gleich.
c-de-ville ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.12.2022, 23:28   #22
Rüdiger
Junior Sexgott

 
Benutzerbild von Rüdiger
 
Registriert seit: 05.06.1999
Ort: Hamburg
Alter: 57
Beiträge: 5.434
Renommee-Modifikator: 41
Rüdiger kann auf vieles stolz seinRüdiger kann auf vieles stolz seinRüdiger kann auf vieles stolz seinRüdiger kann auf vieles stolz seinRüdiger kann auf vieles stolz seinRüdiger kann auf vieles stolz seinRüdiger kann auf vieles stolz seinRüdiger kann auf vieles stolz seinRüdiger kann auf vieles stolz sein
Standard

Die Gleitschiene oberhalb der Nockenräder ist ähnlich verschlissen wie die Spannerschiene, Bei ZXR Motoren zerbröselt die, ist nur in den Ventildeckel gesteckt und oft weg
__________________


Rüdiger ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Frage zu den Gleitbuchsen Maot PD -- Fahrwerk 5 27.08.2016 22:14
Frage zu den Anschlüssen Vergaser 1000RX harple PD -- Vergaser 3 25.03.2011 15:10
steuerkette 900r und 1000 rx tobi84 PD -- Motor 0 24.03.2011 22:57
klackern von Ventile und Steuerkette Nightrider PD -- Motor 10 09.10.2009 22:06
Einlassventile und Steuerkette JOJO UT -- Motor, Vergaser und Kühlsystem 2 24.04.2007 07:53


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 04:32 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2023, vBulletin Solutions, Inc.
© 1999-2021 - 900r.de / 750r.de / 1000rx.de / 600r.de