Patrick's Kawasaki GPZ 900R / GPZ 750R / GPZ 1000RX / ZL Eliminator Forum  

Zurck   Patrick's Kawasaki GPZ 900R / GPZ 750R / GPZ 1000RX / ZL Eliminator Forum > Probleme und Defekte > PD -- Vergaser

PD -- Vergaser Probleme und Defekte rund um den Vergaser

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
Alt 18.04.2021, 08:44   #51
Kerfent34
Arbeiter
Kawasaki Industries
 
Benutzerbild von Kerfent34
 
Registriert seit: 26.05.2020
Ort: Karlsruhe
Beitrge: 83
Renommee-Modifikator: 1
Kerfent34 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Das mit den Schwimmernadelventilen hab ich ja gemacht. Teste es nochmal mit PRI und berlauf. Ich bin jetzt 140 km mit ihr von daheim weg. Sie zieht super. So zog sie noch nie. Aber in Mainz an den Ampeln fing wieder an. Vorher war das nie ein Problem. Noch im Sept an der Cote Azur im Stau. Alles gut. Gruss, Frank
__________________
Kerfent34 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.04.2021, 10:46   #52
Kosak
Ninja-Member Platin

 
Benutzerbild von Kosak
 
Registriert seit: 17.10.2005
Ort: Neuenbrook
Alter: 55
Beitrge: 2.145
Renommee-Modifikator: 21
Kosak ist einfach richtig nettKosak ist einfach richtig nettKosak ist einfach richtig nettKosak ist einfach richtig nett
Standard

Zitat:
Zitat von Kerfent34 Beitrag anzeigen
Das mit den Schwimmernadelventilen hab ich ja gemacht. Teste es nochmal mit PRI und berlauf. Ich bin jetzt 140 km mit ihr von daheim weg. Sie zieht super. So zog sie noch nie. Aber in Mainz an den Ampeln fing wieder an. Vorher war das nie ein Problem. Noch im Sept an der Cote Azur im Stau. Alles gut. Gruss, Frank

Wenn ich von Zuhause weiter weg bin habe ich immer einen Klarsichtschlauch und einen Satz Schwimmerdichtungen und 4 neue Zndkerzen dabei. Man weiss ja nie.
Mit dem Schlauch kann man dann schnell mal testen ob ein Vergaser berluft.

Ich hatte da mal Probleme in Norwegen. Bei >4000 U/min lief sie gut. Sobald man lnger in einer Ortschaft fuhr oder an Ampeln anhalten musste, wurde einem Zylinder langsam das Licht ausgepustet. Wenn die NGK Kerzen erstmal nass sind kannst die gleich gegen eine neue tauschen. Bei 2 pro Stck ist das kein Problem.
__________________
Gruss
Andreas



"....sabbel nich - dat geiht!"


Es ist ein Jammer, dass die Dummkpfe so selbstsicher sind und die Klugen so voller Zweife Bertrand Russell

Mehr Infos und Bilder gibts unter > Kosaks Moped-Biografie und >Kosaks Z1000J
Kosak ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.04.2021, 22:26   #53
Kerfent34
Arbeiter
Kawasaki Industries
 
Benutzerbild von Kerfent34
 
Registriert seit: 26.05.2020
Ort: Karlsruhe
Beitrge: 83
Renommee-Modifikator: 1
Kerfent34 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Danke fr Eure Hilfe !
Ich bin zurckgefahren und es hat Spass gemacht. Allerdings lngeres Stehen an der Ampel wird mit kurzen Anfahrproblemen quittiert. Nehme an es luft einer ber jetzt. Oder mehrere. So wie vorher auch schon. Jetzt ist es nicht mehr sooo schlimm mit den neuen Nadelventilen und polierten Dichtsitzen. Aber halt immer noch. Nehme an es war auch vorher schon so nur die LGS halt deswegen weit draussen. Die hab ich auf 2,5 Umdrehungen rein. Und seither zieht sie viel besser. Verbrauch bei 6,6 Liter, fuhr auch nicht nur ohne Gasgriff. Aber nicht extrem, mal kurz 200. Aber sonst nicht arg schnell. Glaub letztes Jahr hab ich sie teils mit 5,5 gefahren. Werde den Versager rausmachen nochmal und die Schwimmerkammerstnde mit Waschbenzin einstellen. Msste doch gehen ? Der Tankensprit stinkt schrecklich, ich hab da keine Lust mehr dazu Bastel mir so eine Art "Tropf" am Balkon und hng die Versager da drunter.
Gru, Frank
__________________
Kerfent34 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.04.2021, 07:11   #54
Supereli
Chef
Kawasaki Industries
 
Benutzerbild von Supereli
 
Registriert seit: 31.07.2015
Ort: Sulzbach-Rosenberg
Alter: 63
Beitrge: 1.147
Renommee-Modifikator: 8
Supereli wird schon bald berühmt werdenSupereli wird schon bald berühmt werden
Standard

".... LGS halt deswegen weit draussen. Die hab ich auf 2,5 Umdrehungen rein....."

Stell die mal nach Anleitung individuell ein!
__________________
Supereli ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.04.2021, 10:15   #55
Kerfent34
Arbeiter
Kawasaki Industries
 
Benutzerbild von Kerfent34
 
Registriert seit: 26.05.2020
Ort: Karlsruhe
Beitrge: 83
Renommee-Modifikator: 1
Kerfent34 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Hallo Supereli,

wenns nur daran lge wre toll ! Vielleicht war das schlecht die zu verstellen. Sie lief sehr schn letztes Jahr mit der Einstellung. O.k., ich suche ! DANKE fr den Tip, Gru, Frank
__________________
Kerfent34 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.04.2021, 11:18   #56
Alex
Senior Sexgott
 
Benutzerbild von Alex
 
Registriert seit: 05.11.2001
Ort: Schulenburg
Alter: 45
Beitrge: 6.023
Renommee-Modifikator: 33
Alex ist ein wunderbarer AnblickAlex ist ein wunderbarer AnblickAlex ist ein wunderbarer AnblickAlex ist ein wunderbarer AnblickAlex ist ein wunderbarer AnblickAlex ist ein wunderbarer AnblickAlex ist ein wunderbarer Anblick
Alex eine Nachricht ber AIM schicken Alex eine Nachricht ber MSN schicken
Standard

Zitat:
Zitat von Kerfent34 Beitrag anzeigen
Danke fr Eure Hilfe !
Ich bin zurckgefahren und es hat Spass gemacht. Allerdings lngeres Stehen an der Ampel wird mit kurzen Anfahrproblemen quittiert. Nehme an es luft einer ber jetzt. Oder mehrere. So wie vorher auch schon. Jetzt ist es nicht mehr sooo schlimm mit den neuen Nadelventilen und polierten Dichtsitzen. Aber halt immer noch. Nehme an es war auch vorher schon so nur die LGS halt deswegen weit draussen. Die hab ich auf 2,5 Umdrehungen rein. Und seither zieht sie viel besser. Verbrauch bei 6,6 Liter, fuhr auch nicht nur ohne Gasgriff. Aber nicht extrem, mal kurz 200. Aber sonst nicht arg schnell. Glaub letztes Jahr hab ich sie teils mit 5,5 gefahren. Werde den Versager rausmachen nochmal und die Schwimmerkammerstnde mit Waschbenzin einstellen. Msste doch gehen ? Der Tankensprit stinkt schrecklich, ich hab da keine Lust mehr dazu Bastel mir so eine Art "Tropf" am Balkon und hng die Versager da drunter.
Gru, Frank
Jeden Vergaser, den ich mache, spanne ich auf meine kleine mobile Werkbank auf dem Hof und habe in knapp 1m Hhe eine Flasche mit Sprit dran. Das lasse ich dann so einige Zeit stehen. Erst, wenn er da dicht ist, und bei den Schwimmerstandsmessungen mit Schlauchlehre nichts aufflliges zutage tritt, kommt er ins Mopped.

Gru, Alex
__________________


Verdrngen kann man vieles, wirklich vergessen werden wir nie!!

Thomas, mein Freund... Wir sehen uns wieder!
Alex ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.04.2021, 12:29   #57
Kosak
Ninja-Member Platin

 
Benutzerbild von Kosak
 
Registriert seit: 17.10.2005
Ort: Neuenbrook
Alter: 55
Beitrge: 2.145
Renommee-Modifikator: 21
Kosak ist einfach richtig nettKosak ist einfach richtig nettKosak ist einfach richtig nettKosak ist einfach richtig nett
Standard

Zitat:
Zitat von Alex Beitrag anzeigen
Jeden Vergaser, den ich mache, spanne ich auf meine kleine mobile Werkbank auf dem Hof und habe in knapp 1m Hhe eine Flasche mit Sprit dran. Das lasse ich dann so einige Zeit stehen. Erst, wenn er da dicht ist, und bei den Schwimmerstandsmessungen mit Schlauchlehre nichts aufflliges zutage tritt, kommt er ins Mopped.

Gru, Alex

So mache ich das auch. Zwar im Schraubstock der Werkbank aber im Ergebnis das gleiche. Meist lasse ich ihn ber Nacht so stehen. Wenn am nchsten Morgen alles trocken ist, kann er eingebaut werden. Zum Glck habe ich nun bereits seit einigen Jahren Ruhe. Und ich werde einen Teufel tun an den Vergasern rumzufummeln solange sie gescheit luft. Never touch a running system.
__________________
Gruss
Andreas



"....sabbel nich - dat geiht!"


Es ist ein Jammer, dass die Dummkpfe so selbstsicher sind und die Klugen so voller Zweife Bertrand Russell

Mehr Infos und Bilder gibts unter > Kosaks Moped-Biografie und >Kosaks Z1000J
Kosak ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.04.2021, 13:26   #58
Kerfent34
Arbeiter
Kawasaki Industries
 
Benutzerbild von Kerfent34
 
Registriert seit: 26.05.2020
Ort: Karlsruhe
Beitrge: 83
Renommee-Modifikator: 1
Kerfent34 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Super und Danke fr Eure Antworten ! Ich hatte ja die Sitze bis auf Hochglanz poliert (Messing). Die linke Kammer stand heute morgen deutlich zu hoch, die anderen waren gleich. Ich hab sie dann wiedergefllt und kurz stehenlassen. Wieder abgelassen. Alle gleich ! Die LGS hatte ich mit Loctite (Mittelfest) eingebaut. Die kriegt man kaum mehr verstellt, da kommt einem dann das Messing entgegen . . . naja, ein bisschen kriegte ich sie noch raus an den usseren Vergasern. Hab sie dann im Stand warmlaufenlassen und es war alles o.k. Ich nehme an das Gerttel auf der Strae knnte noch ein Problem sein ? Vielleicht steigen dann die Kammerstnde doch zu weit an ? Bevor das gestern passierte hatte ich eine extrem schlechte Wegstrecke in Worms hinter mir. Allerdings htte sich das danach bis Karlsruhe ja wieder regeln mssen. Der Hahn am Tank ist vollkommen dicht. Da kommt kein Druck drauf im Stand. Muss also noch von der Fahrt gestern in der linken Kammer zu hoch gestanden sein. Mal weitergucken. Muss doch an den Schwimmerkammerstnden liegen. Sie steht ja auf dem Seitenstnder und deswegen luft da vielleicht noch was hin ? Ich probier jetzt weiter, eben lief sie im Stand ohne Probleme. Gru, Frank
__________________
Kerfent34 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.04.2021, 15:23   #59
c-de-ville
Ninja Defcon 1

 
Benutzerbild von c-de-ville
 
Registriert seit: 19.02.2007
Ort: Barsinghausen
Alter: 62
Beitrge: 4.821
Renommee-Modifikator: 23
c-de-ville ist einfach richtig nettc-de-ville ist einfach richtig nettc-de-ville ist einfach richtig nettc-de-ville ist einfach richtig nettc-de-ville ist einfach richtig nett
Standard

Mal ne Frage, wie kommt man auf die Idee LLGES mit Loctite einzusetzen?
Ich habe noch nie erlebt oder gehrt das jemand die Schrauben verloren hat.
Die sind doch gesichert wenn alle Bauteile in der richtigen Reihenfolge verbaut sind.



Gru c-de-ville
__________________
Die Summe aller Probleme ist immer gleich.
c-de-ville ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 19.04.2021, 16:31   #60
Jrgen1962
Ninja-Member Bronze

 
Benutzerbild von Jrgen1962
 
Registriert seit: 30.09.2016
Ort: Hagen
Alter: 58
Beitrge: 1.252
Renommee-Modifikator: 7
Jrgen1962 wird schon bald berühmt werdenJrgen1962 wird schon bald berühmt werden
Standard

Klingt eh alles ein wenig abenteuerlich
__________________
Gru Jrgen



Verwandle groe Schwierigkeiten in kleine und kleine in gar keine.
Jrgen1962 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 19.04.2021, 17:43   #61
Kawazuki
Angestellter
Kawasaki Industries
 
Benutzerbild von Kawazuki
 
Registriert seit: 22.02.2016
Ort: Sponholz
Beitrge: 170
Renommee-Modifikator: 6
Kawazuki befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Zitat:
Zitat von c-de-ville Beitrag anzeigen
Mal ne Frage, wie kommt man auf die Idee LLGES mit Loctite einzusetzen?
Ich habe noch nie erlebt oder gehrt das jemand die Schrauben verloren hat.
Die sind doch gesichert wenn alle Bauteile in der richtigen Reihenfolge verbaut sind.
Vielleicht fehlt die Feder 92081 und der Kleber soll das 'korrigieren'...
Angehngte Grafiken
Dateityp: jpg KA2_ZX 900 A NINJA A1-A2 _CABURETOR PARTS.jpg (30,0 KB, 9x aufgerufen)
__________________
Kawazuki ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.04.2021, 19:05   #62
Mr. Stanley
Chef
Kawasaki Industries
 
Benutzerbild von Mr. Stanley
 
Registriert seit: 25.09.2007
Ort: West - Berlin
Beitrge: 1.055
Renommee-Modifikator: 16
Mr. Stanley sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreMr. Stanley sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
Standard

Zitat:
Zitat von Kerfent34 Beitrag anzeigen
Super und Danke fr Eure Antworten ! Ich hatte ja die Sitze bis auf Hochglanz poliert (Messing). Die linke Kammer stand heute morgen deutlich zu hoch, die anderen waren gleich. Ich hab sie dann wiedergefllt und kurz stehenlassen. Wieder abgelassen. Alle gleich ! Die LGS hatte ich mit Loctite (Mittelfest) eingebaut. Die kriegt man kaum mehr verstellt, da kommt einem dann das Messing entgegen . . . naja, ein bisschen kriegte ich sie noch raus an den usseren Vergasern. Hab sie dann im Stand warmlaufenlassen und es war alles o.k. Ich nehme an das Gerttel auf der Strae knnte noch ein Problem sein ? Vielleicht steigen dann die Kammerstnde doch zu weit an ? Bevor das gestern passierte hatte ich eine extrem schlechte Wegstrecke in Worms hinter mir. Allerdings htte sich das danach bis Karlsruhe ja wieder regeln mssen. Der Hahn am Tank ist vollkommen dicht. Da kommt kein Druck drauf im Stand. Muss also noch von der Fahrt gestern in der linken Kammer zu hoch gestanden sein. Mal weitergucken. Muss doch an den Schwimmerkammerstnden liegen. Sie steht ja auf dem Seitenstnder und deswegen luft da vielleicht noch was hin ? Ich probier jetzt weiter, eben lief sie im Stand ohne Probleme. Gru, Frank
Hast du berhaupt ein WHB, oder machste hier einen Blindflug ?

Und Mittelfest geht doch noch. Einfach mal schauen welches Lsungsmittel die Suppe aufweicht.
__________________


"Ich wusste nicht, dass man Liebeskugeln langsam rauszieht.
und habe meine Freundin wie eine Motorsge gestartet."


(Matthias, 28)
Mr. Stanley ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.04.2021, 22:08   #63
Kerfent34
Arbeiter
Kawasaki Industries
 
Benutzerbild von Kerfent34
 
Registriert seit: 26.05.2020
Ort: Karlsruhe
Beitrge: 83
Renommee-Modifikator: 1
Kerfent34 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Alles ok. Sie luft jetzt gut ! Hab die LGS mit Heissluftfn behandelt und dann liessen sie sich drehen. Jetzt ist sie im Leerlauf nicht mehr berfettet seither. Nur noch der Gaszug nervt jetzt. Der war gebrochen und ich hab ihn hartgeltet. Nehme aber an der Gegenzug macht nicht richtig zu. Muss da nochmal gucken. Dann lass ich es so. WHB ntzt mir auch nichts, ich habs ja. ndert kaum was an den Gegebenheiten :-) Das sind so bsartige Erfahrungssachen mit diesen Motorrdern. Ich hatte schon viele davon. ZZR-1100, GPX 750, ZX-12 und weiss nicht was alles. Immer hat man die Versager irgendwann die nerven. Da helfen nur Leute die dasselbe Leiden ertragen mssen :-) Ansonsten sind das ja grundsolide Dinger, die sehr zuverlssig laufen. Deswegen hab ichs auch.

Gru und Dank,
Frank
__________________
Kerfent34 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.04.2021, 22:27   #64
Mr. Stanley
Chef
Kawasaki Industries
 
Benutzerbild von Mr. Stanley
 
Registriert seit: 25.09.2007
Ort: West - Berlin
Beitrge: 1.055
Renommee-Modifikator: 16
Mr. Stanley sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreMr. Stanley sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
Standard

Zitat:
Zitat von Kerfent34 Beitrag anzeigen
[...] Ich hatte schon viele davon. ZZR-1100, GPX 750, ZX-12 und weiss nicht was alles. Immer hat man die Versager irgendwann die nerven. Da helfen nur Leute die dasselbe Leiden ertragen mssen :-)

Gru und Dank,
Frank
Da mu ich dir widersprechen, mache es einmal richtig dann haste Ruhe !!!
__________________


"Ich wusste nicht, dass man Liebeskugeln langsam rauszieht.
und habe meine Freundin wie eine Motorsge gestartet."


(Matthias, 28)
Mr. Stanley ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.04.2021, 22:28   #65
c-de-ville
Ninja Defcon 1

 
Benutzerbild von c-de-ville
 
Registriert seit: 19.02.2007
Ort: Barsinghausen
Alter: 62
Beitrge: 4.821
Renommee-Modifikator: 23
c-de-ville ist einfach richtig nettc-de-ville ist einfach richtig nettc-de-ville ist einfach richtig nettc-de-ville ist einfach richtig nettc-de-ville ist einfach richtig nett
Standard

RSK bist Dus?
__________________
Die Summe aller Probleme ist immer gleich.
c-de-ville ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 19.04.2021, 22:41   #66
Mr. Stanley
Chef
Kawasaki Industries
 
Benutzerbild von Mr. Stanley
 
Registriert seit: 25.09.2007
Ort: West - Berlin
Beitrge: 1.055
Renommee-Modifikator: 16
Mr. Stanley sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreMr. Stanley sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
Standard

Zitat:
Zitat von c-de-ville Beitrag anzeigen
RSK bist Dus?

__________________


"Ich wusste nicht, dass man Liebeskugeln langsam rauszieht.
und habe meine Freundin wie eine Motorsge gestartet."


(Matthias, 28)
Mr. Stanley ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.04.2021, 23:59   #67
Kerfent34
Arbeiter
Kawasaki Industries
 
Benutzerbild von Kerfent34
 
Registriert seit: 26.05.2020
Ort: Karlsruhe
Beitrge: 83
Renommee-Modifikator: 1
Kerfent34 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Ist doch in Ordnung jetzt. Sie luft gut. Noch bisschen Gaszug, das wars.

Danke Euch und Gru,
Frank
__________________
Kerfent34 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.04.2021, 09:46   #68
Kerfent34
Arbeiter
Kawasaki Industries
 
Benutzerbild von Kerfent34
 
Registriert seit: 26.05.2020
Ort: Karlsruhe
Beitrge: 83
Renommee-Modifikator: 1
Kerfent34 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Eins fllt mir noch ein. Die O-Ringe und Dichtscheibe an den LGS fehlen bei mir entweder oder sie kommen beim Ausbau der LGS gar nicht erst raus ? Habe von da ja mit Reiniger und Pressluft gearbeitet. Knnte evtl. rausgefallen sein ? Die Federn hab ich auf jeden Fall alle drin ! Das weiss ich genau. Und noch was fllt mir auf wenn ich im WHB blttere ! Hat der Gegenzug auch eine Einstellmglichkeit am Gasgriff ? Bei mir ist da keine.
Die ganze Maschine hatte ja jemand irgendwie zum Laufen gebracht vor mir, d.h. sie war schon arg verbastelt und alles eigentlich falsch eingestellt.
Gru,
Frank
__________________
Kerfent34 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.04.2021, 10:52   #69
Rdiger
Junior Sexgott

 
Benutzerbild von Rdiger
 
Registriert seit: 05.06.1999
Ort: Hamburg
Alter: 55
Beitrge: 5.318
Renommee-Modifikator: 38
Rdiger kann auf vieles stolz seinRdiger kann auf vieles stolz seinRdiger kann auf vieles stolz seinRdiger kann auf vieles stolz seinRdiger kann auf vieles stolz seinRdiger kann auf vieles stolz seinRdiger kann auf vieles stolz seinRdiger kann auf vieles stolz seinRdiger kann auf vieles stolz sein
Standard

Ohne Dichtscheibe und Oring wirds nicht so toll funktionieren. Oft bleibt der O-Ring im loch stecken. Kleinen haken an z.B. einer Broklammer biegen und rausziehen wenn er doch drin steckt.


Dr Schlieerzug ist nicht einstellbar weil man das ber den ffnerzug einstellt
__________________


Rdiger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.04.2021, 12:47   #70
Supereli
Chef
Kawasaki Industries
 
Benutzerbild von Supereli
 
Registriert seit: 31.07.2015
Ort: Sulzbach-Rosenberg
Alter: 63
Beitrge: 1.147
Renommee-Modifikator: 8
Supereli wird schon bald berühmt werdenSupereli wird schon bald berühmt werden
Standard

Vor dem Rausnehmen der LLGS am Bike
ein weisses Tuch unterlegen und am Rand hochkrempeln.
Kommt der O-Ring nicht raus: Alarmstufe ROT!
Der oder seine Teile bleiben gerne drin hngen.
Alles raus, Zahnarztspiegel oder ne Kabelkamera fr ein paar Euro,
die kann man fter brauchen.

Und zuvor O-Ringe haben!

Ich hab schon Vergaser gehabt, die waren dreimal im Ultraschall,
mit den LLGS drin!
__________________
Supereli ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.04.2021, 19:59   #71
Mr. Stanley
Chef
Kawasaki Industries
 
Benutzerbild von Mr. Stanley
 
Registriert seit: 25.09.2007
Ort: West - Berlin
Beitrge: 1.055
Renommee-Modifikator: 16
Mr. Stanley sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreMr. Stanley sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
Standard

Zitat:
Zitat von Kerfent34 Beitrag anzeigen
Die O-Ringe und Dichtscheibe an den LGS fehlen bei mir entweder oder sie kommen beim Ausbau der LGS gar nicht erst raus ? Habe von da ja mit Reiniger und Pressluft gearbeitet. Knnte evtl. rausgefallen sein ? [...]
Gru,
Frank
Wie sollen die rausfallen knnen wenn sie festgeklebt sind.
__________________


"Ich wusste nicht, dass man Liebeskugeln langsam rauszieht.
und habe meine Freundin wie eine Motorsge gestartet."


(Matthias, 28)
Mr. Stanley ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.04.2021, 23:22   #72
Kerfent34
Arbeiter
Kawasaki Industries
 
Benutzerbild von Kerfent34
 
Registriert seit: 26.05.2020
Ort: Karlsruhe
Beitrge: 83
Renommee-Modifikator: 1
Kerfent34 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Hallo und Danke !

Sie luft jetzt wieder gut. Besser als vorher wrde ich sagen. Zieht strker ! Gutgut, dann ist da wohl nichts rausgefallen. Htte vielleicht auch was gemerkt. Und funktioniert dann wohl auch nicht bzw. undicht. Verstehe ! Das mit den Gaszgen war noch eine Fummelarbeit ohne Ende mit dem Dremel. Habe die Gaszugtlle gekrzt, schwierige Arbeit ohne den Zug zu verletzen. Jetzt geht der Drehgriff schn leicht und sie lsst sich schn dosiert fahren. Teste es jetzt auf Touren weiter, evtl. sollte ich sie dann doch noch synchronisieren (das kann ich schon machen). Ein paar Gedanken hatte ich noch bzgl. der Schwimmerkammerstnde. Gibt vielleicht sogar Angaben zu der richtigen Fllmenge ? Das ist hilfreich evtl. Ansonsten ist die Angabe "Schwimmerzunge biegen" im WHB schon so eine Sache. Das knnte ein elendes Geduldsspiel sein bis das mal stimmt. Naja, denke vielleicht muss ich nur noch synchronisieren.

Viele Gre,
Frank
__________________
Kerfent34 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.04.2021, 07:29   #73
Kosak
Ninja-Member Platin

 
Benutzerbild von Kosak
 
Registriert seit: 17.10.2005
Ort: Neuenbrook
Alter: 55
Beitrge: 2.145
Renommee-Modifikator: 21
Kosak ist einfach richtig nettKosak ist einfach richtig nettKosak ist einfach richtig nettKosak ist einfach richtig nett
Standard

Zitat:
Zitat von Kerfent34 Beitrag anzeigen
................ Ein paar Gedanken hatte ich noch bzgl. der Schwimmerkammerstnde. Gibt vielleicht sogar Angaben zu der richtigen Fllmenge ? Das ist hilfreich evtl. Ansonsten ist die Angabe "Schwimmerzunge biegen" im WHB schon so eine Sache. Das knnte ein elendes Geduldsspiel sein bis das mal stimmt. ........
Was sollen dir Angaben zur Fllmenge helfen? Im WHB findest du die Angabe zur Grundeinstellung von 17mm im trockenem Zustand. Dann prft man nach dem Zusammenbau die Schwimmerstnde mit der Schlauchmethode. Ggf. muss man dann nochmal die Zungen verbiegen. Die Zungen sind nunmal der einzige Weg die Schwimmerstnde einzustellen. Erst wenn alles dicht ist und die Stnde stimmen baut man den Vergaser wieder ein. Ich musste selten mehr als 2x an einer Zunge rumbiegen, um den Schwimmerstand korrekt einzustellen.
__________________
Gruss
Andreas



"....sabbel nich - dat geiht!"


Es ist ein Jammer, dass die Dummkpfe so selbstsicher sind und die Klugen so voller Zweife Bertrand Russell

Mehr Infos und Bilder gibts unter > Kosaks Moped-Biografie und >Kosaks Z1000J
Kosak ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.04.2021, 11:19   #74
Kerfent34
Arbeiter
Kawasaki Industries
 
Benutzerbild von Kerfent34
 
Registriert seit: 26.05.2020
Ort: Karlsruhe
Beitrge: 83
Renommee-Modifikator: 1
Kerfent34 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Danke fr Deine Antwort Andreas !! 2x ist sehr gut ! Wieviel hast Du gebogen bzw. womit ? Die Biegung gemessen ? Wie machst Du das ? Ich hab mal den Schlauch angehalten, das ist mE. nach sehr ungenau. Vielleicht hatte ich nur den falschen Schlauch. Aber die Maschine muss ja auch vollkommen horizontal stehen. Im eingebauten Zustand wird das kaum hinzukriegen sein (wollte nur kontrollieren obs grob falsch ist). Klar. Muss man ausnivellieren im Schraubstock und halt wieder ausbauen. Naja, ist ein Geduldsspiel und ich hab keine :-) Meine Frau will jetzt fahren (hintendrauf ;-)). Hole mir mal nen gebrauchten aus der Bucht oder so und mache das dann alles. Gehen tun die ja meist sowieso nicht mehr. Vielleicht hat hier ja einer von den Experten einen guten fr mich ? Nachdem das Ventilspiel gut eingestellt ist und der Motor 230 locker schafft kann man das evtl. schon anvisieren. Ist ne tolle Maschine. Hier mal ein Bild vom WE in Mainz -> Gru, Frank
Angehngte Grafiken
Dateityp: jpg 175282256_1830561843793046_9047515449869711218_n.jpg (186,6 KB, 20x aufgerufen)
__________________
Kerfent34 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.04.2021, 12:18   #75
Kosak
Ninja-Member Platin

 
Benutzerbild von Kosak
 
Registriert seit: 17.10.2005
Ort: Neuenbrook
Alter: 55
Beitrge: 2.145
Renommee-Modifikator: 21
Kosak ist einfach richtig nettKosak ist einfach richtig nettKosak ist einfach richtig nettKosak ist einfach richtig nett
Standard

Naja, das Biegen des Bleches mach ich nach Gefhl. Anhand von dem Stand im Schlauch wei man wieviel es ber oder unter dem Soll ist. Messen kannst du da nichts. Die Schwimmerkammerdichtung dient dazu als Referenz. +/- 1mm sollte In Ordnung sein.

Wie schon gesagt, am besten geht es wenn man die Vergaserbank im Schraubstock waageerecht eingespannt hat.
__________________
Gruss
Andreas



"....sabbel nich - dat geiht!"


Es ist ein Jammer, dass die Dummkpfe so selbstsicher sind und die Klugen so voller Zweife Bertrand Russell

Mehr Infos und Bilder gibts unter > Kosaks Moped-Biografie und >Kosaks Z1000J
Kosak ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beitrge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhnge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beitrge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

hnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Frage green1 PD -- Khlsystem 10 18.04.2010 11:17
dumme frage taxifahrer UT -- Fahrwerk, Reifen, Rder 5 04.04.2007 00:05


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:36 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.
1999-2021 - 900r.de / 750r.de / 1000rx.de / 600r.de