Patrick's Kawasaki GPZ 900R / GPZ 750R / GPZ 1000RX / ZL Eliminator Forum  

Zurck   Patrick's Kawasaki GPZ 900R / GPZ 750R / GPZ 1000RX / ZL Eliminator Forum > Probleme und Defekte > PD -- Motor

PD -- Motor Probleme und Defekte rund um den Motor

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
Alt 30.05.2023, 22:10   #51
Karl
Aushilfe
Kawasaki Industries
 
Benutzerbild von Karl
 
Registriert seit: 05.03.2004
Ort: Hagen
Beitrge: 40
Renommee-Modifikator: 0
Karl befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Hallo,nein die Nockenwellenrder habe ich nicht verndert.
Gru Karl
Karl ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.05.2023, 09:54   #52
Kerfent34
stellv. Abteilungsleiter
Kawasaki Industries
 
Benutzerbild von Kerfent34
 
Registriert seit: 26.05.2020
Ort: Karlsruhe
Beitrge: 234
Renommee-Modifikator: 4
Kerfent34 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Hallo Karl,

Danke fr Deine Antwort !
Also beide in den runden Lchern und dann die Markierung EX vorn und IN hinten auf Gehusekante eingestellt ?

Gru,
Frank
__________________
Kerfent34 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.05.2023, 10:30   #53
Kerfent34
stellv. Abteilungsleiter
Kawasaki Industries
 
Benutzerbild von Kerfent34
 
Registriert seit: 26.05.2020
Ort: Karlsruhe
Beitrge: 234
Renommee-Modifikator: 4
Kerfent34 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard Kolbenuntersuchung


Ich glaub die Ventile haben auf den Kolben geschlagen !?
Aber warum sind die Kolben da verstrkt ?
Ist das evtl. "eingeplant" ?
Das ist brigens die Auslassseite wo die Spuren sind !
Angehngte Grafiken
Dateityp: jpg Kolbenbild.jpg (297,9 KB, 39x aufgerufen)
__________________

Gendert von Kerfent34 (31.05.2023 um 11:55 Uhr) Grund: Mehr Bild
Kerfent34 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.05.2023, 11:58   #54
Kerfent34
stellv. Abteilungsleiter
Kawasaki Industries
 
Benutzerbild von Kerfent34
 
Registriert seit: 26.05.2020
Ort: Karlsruhe
Beitrge: 234
Renommee-Modifikator: 4
Kerfent34 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Noch ein Bild das ich nach lngerer Einstellerei gemacht hab. Die Kamera ist nicht arg scharf bzw. geringe Auflsung. Knnte nochmal eine kaufen mit 1080 und 8 mm Durchmesser. Lustig ist die Beleuchtung, die ist regelbar und richtig stark.
Evtl. sind es nur lkohleabplatzungen, keine Berhrungen ? Zur Brennraummitte wirds strker beim vierten Zylinder hier ->
Angehngte Grafiken
Dateityp: jpg Brennraumbilder.jpg (252,1 KB, 29x aufgerufen)
__________________
Kerfent34 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.05.2023, 12:15   #55
Kerfent34
stellv. Abteilungsleiter
Kawasaki Industries
 
Benutzerbild von Kerfent34
 
Registriert seit: 26.05.2020
Ort: Karlsruhe
Beitrge: 234
Renommee-Modifikator: 4
Kerfent34 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Hab jetzt noch eins mit 1080p gekauft. Das ist so geil ! Kann man auch mal in den Tank gucken ! Echt super Material, diese billigen USB-Endoskope frs Handy. Htt ich oft brauchen knnen und als Lampe im Bunker auch noch ganz gut. Sind nmlich sehr hell !
__________________
Kerfent34 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.05.2023, 13:10   #56
Karl
Aushilfe
Kawasaki Industries
 
Benutzerbild von Karl
 
Registriert seit: 05.03.2004
Ort: Hagen
Beitrge: 40
Renommee-Modifikator: 0
Karl befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Hallo Frank, genauso ist es
Karl ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.05.2023, 13:43   #57
Rdiger
Junior Sexgott
 
Benutzerbild von Rdiger
 
Registriert seit: 05.06.1999
Ort: Hamburg
Alter: 58
Beitrge: 5.537
Renommee-Modifikator: 42
Rdiger kann auf vieles stolz seinRdiger kann auf vieles stolz seinRdiger kann auf vieles stolz seinRdiger kann auf vieles stolz seinRdiger kann auf vieles stolz seinRdiger kann auf vieles stolz seinRdiger kann auf vieles stolz seinRdiger kann auf vieles stolz seinRdiger kann auf vieles stolz sein
Standard

Aufgeschlagen? Aufgesetzt eher. Mess einfack mal Kompression. Wenns OK ist, Gut, Wenn nicht sind sie doch aufgeschlagen. Im Mornalbetrieb ist da genug Luft
__________________


Rdiger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.05.2023, 14:57   #58
Fozl
Chefchauffeur
Kawasaki Industries
 
Benutzerbild von Fozl
 
Registriert seit: 21.10.2008
Ort: Glatten
Beitrge: 626
Renommee-Modifikator: 16
Fozl wird schon bald berühmt werden
Standard

Zitat:
Zitat von kawamannsane Beitrag anzeigen
Das muss so, dient als Spoiler
downforce
__________________

"Remember the Times
when Motorcycles
were dangerous
and SEX was safe!!!"
EINSTEIN ist tot, PYTHAGORAS ist tot
und mir ist auch schon ganz schlecht!
Fozl ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.05.2023, 15:08   #59
Fozl
Chefchauffeur
Kawasaki Industries
 
Benutzerbild von Fozl
 
Registriert seit: 21.10.2008
Ort: Glatten
Beitrge: 626
Renommee-Modifikator: 16
Fozl wird schon bald berühmt werden
Standard

Zitat:
Zitat von Mr. Stanley Beitrag anzeigen
Ist das Kennzeichen bei der gre Eintragungspflichtig ?
- der Apehanger isch au klasse

- und die Spiegel"verlngerungen" passen gut zu de Wendmihla!

Entweder hot drr Sell aus Kallsruh en Ranza wia an Gaul ???? on kommt sonschd ned an da Lenker

odrr er isch 2,20m worauf die Sitzbank schliessen lsst!?!?!
__________________

"Remember the Times
when Motorcycles
were dangerous
and SEX was safe!!!"
EINSTEIN ist tot, PYTHAGORAS ist tot
und mir ist auch schon ganz schlecht!
Fozl ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.05.2023, 15:36   #60
Fozl
Chefchauffeur
Kawasaki Industries
 
Benutzerbild von Fozl
 
Registriert seit: 21.10.2008
Ort: Glatten
Beitrge: 626
Renommee-Modifikator: 16
Fozl wird schon bald berühmt werden
Standard

Zitat:
Zitat von Karl Beitrag anzeigen
Hallo Leute,
Ich hatte ja gesagt das ich mich nochmal mit ein paar Fotos melde.Die Fotos hab ich leider nicht gemacht und es dauerte ein bisschen mit dem melden aber dafr kann ich euch ein Ergebnis mitteilen, nachdem ich mir das alles nochmal angeschaut habe und zu der Feststellung gekommen bin das die nockenwellen Lage nicht stimmen konnte habe ich die nockenwellen rausgekommen und so eingebaut wie in meinem motor. Dann habe ich die ventile berprft und alles wieder zusammen gebaut.Dann kam der groe Moment.........,Motorad gestartet ‐--------was soll ich euch sagen, der Motor sprang sofort an und die Maschine luft wieder und das auch richtig gut. Zum Schluss noch ne Probefahrt von 40 km gemacht und ohne mucken wieder zu Hause angekommen. Nun mchte ich mich noch einmal bei allen fr die vielen Tipps bedanken.
Sorry dass Ich da im Nachhinein noch ein wenig "klugscheisser", hab den Fred grad erst entdeckt - womglich sollte ich wieder hufiger am Geschehen teilnehmen/-haben

- der alles entscheidende Hinweis war der von Rdiger in #8 bzgl der Stellung,
ansonsten wrde er jetzt so wie "Kerfs" Innenleben aussehen - ich vermute dass der sich verabschiedet hat!
- die Kompressionswerte wrden mich interessieren, kann mir nicht vorstellen dass die Ventile noch gerade sind
__________________

"Remember the Times
when Motorcycles
were dangerous
and SEX was safe!!!"
EINSTEIN ist tot, PYTHAGORAS ist tot
und mir ist auch schon ganz schlecht!
Fozl ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.05.2023, 23:06   #61
Karl
Aushilfe
Kawasaki Industries
 
Benutzerbild von Karl
 
Registriert seit: 05.03.2004
Ort: Hagen
Beitrge: 40
Renommee-Modifikator: 0
Karl befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Hallo Fozl,

Sorry hast recht, sollte zu Rdiger,s fred. Wahrscheinlich wre mein Motor hin ohne Rdiger, s Anmerkungen beziehungsweise der Bilder.

Trotzdem Super das man hier schnelle Hilfe bekommt.

Gru Karl
Karl ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.05.2023, 23:10   #62
Karl
Aushilfe
Kawasaki Industries
 
Benutzerbild von Karl
 
Registriert seit: 05.03.2004
Ort: Hagen
Beitrge: 40
Renommee-Modifikator: 0
Karl befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Zitat:

Hallo Leute,
Ich hatte ja gesagt das ich mich nochmal mit ein paar Fotos melde.Die Fotos hab ich leider nicht gemacht und es dauerte ein bisschen mit dem melden aber dafr kann ich euch ein Ergebnis mitteilen, nachdem ich mir das alles nochmal angeschaut habe und zu der Feststellung gekommen bin das die nockenwellen Lage nicht stimmen konnte habe ich die nockenwellen rausgekommen und so eingebaut wie in meinem motor. Dann habe ich die ventile berprft und alles wieder zusammen gebaut.Dann kam der groe Moment.........,Motorad gestartet ‐--------was soll ich euch sagen, der Motor sprang sofort an und die Maschine luft wieder und das auch richtig gut. Zum Schluss noch ne Probefahrt von 40 km gemacht und ohne mucken wieder zu Hause angekommen. Nun mchte ich mich noch einmal bei allen fr die vielen Tipps bedanken.
Karl ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.05.2023, 23:19   #63
Karl
Aushilfe
Kawasaki Industries
 
Benutzerbild von Karl
 
Registriert seit: 05.03.2004
Ort: Hagen
Beitrge: 40
Renommee-Modifikator: 0
Karl befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Zitat:
Zitat von Rdiger Beitrag anzeigen
Es gibt da einige Unterschiedliche Nockenrder, vergleiche mal beide Motoren, stell mal die Bilder rein. Evtl siehst Du schon die Unterschiede. Wenn ich mir Dein letztes Bild ansehe sind Beide Zahnrder als Auslassnockenwelle montiert
Zitat:
Zitat von Karl Beitrag anzeigen



Hallo Leute,
Ich hatte ja gesagt das ich mich nochmal mit ein paar Fotos melde.Die Fotos hab ich leider nicht gemacht und es dauerte ein bisschen mit dem melden aber dafr kann ich euch ein Ergebnis mitteilen, nachdem ich mir das alles nochmal angeschaut habe und zu der Feststellung gekommen bin das die nockenwellen Lage nicht stimmen konnte habe ich die nockenwellen rausgekommen und so eingebaut wie in meinem motor. Dann habe ich die ventile berprft und alles wieder zusammen gebaut.Dann kam der groe Moment.........,Motorad gestartet ‐--------was soll ich euch sagen, der Motor sprang sofort an und die Maschine luft wieder und das auch richtig gut. Zum Schluss noch ne Probefahrt von 40 km gemacht und ohne mucken wieder zu Hause angekommen. Nun mchte ich mich noch einmal bei allen fr die vielen Tipps bedanken.
Karl ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.06.2023, 10:59   #64
Kerfent34
stellv. Abteilungsleiter
Kawasaki Industries
 
Benutzerbild von Kerfent34
 
Registriert seit: 26.05.2020
Ort: Karlsruhe
Beitrge: 234
Renommee-Modifikator: 4
Kerfent34 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Zitat:
Zitat von Fozl Beitrag anzeigen
Sorry dass Ich da im Nachhinein noch ein wenig "klugscheisser", hab den Fred grad erst entdeckt - womglich sollte ich wieder hufiger am Geschehen teilnehmen/-haben

- der alles entscheidende Hinweis war der von Rdiger in #8 bzgl der Stellung,
ansonsten wrde er jetzt so wie "Kerfs" Innenleben aussehen - ich vermute dass der sich verabschiedet hat!
- die Kompressionswerte wrden mich interessieren, kann mir nicht vorstellen dass die Ventile noch gerade sind
Also Karl ist jetzt glcklich, aber ICH NICHT !
Ich bin 1,83 und 78 kg. Aber ich hab halt Nackenschmerzen mit den Stummeln. Die wren nur sinnvoll wg. Optik oder Fahren ber 200. Optik ist wichtig, aber mein Nacken noch mehr

Tja, hast Du alles gelesen ? Was meinst D
u zu den Nockenwellenrdern mit 4 Lchern ? Wo gehrt bei der GPz 900 R die Einlassnockenwelle hier drangeschraubt ? An die quadratischen oder an die runden Lochmarkierungen ?
__________________
Kerfent34 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.06.2023, 14:39   #65
Rdiger
Junior Sexgott
 
Benutzerbild von Rdiger
 
Registriert seit: 05.06.1999
Ort: Hamburg
Alter: 58
Beitrge: 5.537
Renommee-Modifikator: 42
Rdiger kann auf vieles stolz seinRdiger kann auf vieles stolz seinRdiger kann auf vieles stolz seinRdiger kann auf vieles stolz seinRdiger kann auf vieles stolz seinRdiger kann auf vieles stolz seinRdiger kann auf vieles stolz seinRdiger kann auf vieles stolz seinRdiger kann auf vieles stolz sein
Standard

Zitat:
Zitat von Kerfent34 Beitrag anzeigen
Also Karl ist jetzt glcklich, aber ICH NICHT !
Ich bin 1,83 und 78 kg. Aber ich hab halt Nackenschmerzen mit den Stummeln. Die wren nur sinnvoll wg. Optik oder Fahren ber 200. Optik ist wichtig, aber mein Nacken noch mehr

Dann baust ne Segelstange drauf oder kaufst nen paar US Stummel der 900R. Die sind ein paar cm hher.
Die US Fussrastenplatten haben die Fussrasten auch etwas tiefer und weiter vorn, kannst die Originalen auch neu bohren



Oder kaufst was bequemes
__________________


Rdiger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.06.2023, 15:46   #66
Kerfent34
stellv. Abteilungsleiter
Kawasaki Industries
 
Benutzerbild von Kerfent34
 
Registriert seit: 26.05.2020
Ort: Karlsruhe
Beitrge: 234
Renommee-Modifikator: 4
Kerfent34 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Wieso was Bequemes ? Ich lass das einfach so
Heute hat sie neu HU, ist doch geil die Kiste.
Mir doch egal wie die aussieht, aber FAHREN muss sie !
__________________
Kerfent34 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.06.2023, 23:16   #67
Mr. Stanley
Ninja-Member Bronze
 
Benutzerbild von Mr. Stanley
 
Registriert seit: 25.09.2007
Ort: West - Berlin
Beitrge: 1.498
Renommee-Modifikator: 20
Mr. Stanley ist ein sehr geschätzer MenschMr. Stanley ist ein sehr geschätzer MenschMr. Stanley ist ein sehr geschätzer Mensch
Standard

Aber mal lnger als bis zum nchsten starten.
__________________


"Ich wusste nicht, dass man Liebeskugeln langsam rauszieht.
und habe meine Freundin wie eine Motorsge gestartet."


(Matthias, 32)
Mr. Stanley ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.01.2024, 19:25   #68
Supereli
Ninja-Member Gold
 
Benutzerbild von Supereli
 
Registriert seit: 31.07.2015
Ort: Sulzbach-Rosenberg
Alter: 66
Beitrge: 1.761
Renommee-Modifikator: 11
Supereli wird schon bald berühmt werdenSupereli wird schon bald berühmt werden
Standard Nockenwellenlager

Anderes Motorrad, Zephyr 750, aber ich suche Rat zur Nockenwellenlagerung.

Die unteren Lager sind im Alu-Kopf eingearbeitet, oben sind 2 x 4 Alu-Brcken mit je 2 Passhlsen.
Schmierung durch groe lbohrung in der Mitte der unteren Hlfte, keine Verteilrille.
Kopf und obere Lager sind immer ein Set.
Aber ich hab nun mal die zugehrigen oberen Brcken nicht. Die vorhandenen klemmen leicht.
Ich sehe da kein Problem, die vorsichtig aufzuschleifen, bis sie jeweils leicht drehen.
Kawa gibt da rel. grozgiges Spiel vor:
Lagerspiel 0,100 - 0,141, max. 0,23mm, Hhenschlag max. 0,10mm
In hydrodynamische Gleitlager hab ich mich etwas eingelesen.
Gerade im Alu wren die Berhrungsflchen zur Nockenwelle schon bei ein paar Testdrehungen zu erkennen.


Danke!

Wre schn wenn jemand dazu Rat geben knnte.
Bisher hrte ich immer nur:
Keinesfalls!
Eine sachliche Begrndung konnte aber niemand nennen.
__________________
Supereli ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.01.2024, 11:47   #69
c-de-ville
Junior Sexgott
 
Benutzerbild von c-de-ville
 
Registriert seit: 19.02.2007
Ort: Barsinghausen
Alter: 65
Beitrge: 5.535
Renommee-Modifikator: 27
c-de-ville ist ein Lichtblickc-de-ville ist ein Lichtblickc-de-ville ist ein Lichtblickc-de-ville ist ein Lichtblickc-de-ville ist ein Lichtblick
Standard

Die sachliche Begrndung wre, das die Lagergasse in eins gebohrt wurde.
Das wird mit einzelner Anpassung schwer mglich bis unmglich sein.
Man knnte natrlich einen auf Ma gedrehten und absolut geraden Rundstahl
nehmen und dann die einzelnen Lagerbcken anpassen. Obs funktioniert, Versuch macht kluch.
__________________
Die Summe aller Probleme ist immer gleich.
c-de-ville ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.01.2024, 12:13   #70
Rdiger
Junior Sexgott
 
Benutzerbild von Rdiger
 
Registriert seit: 05.06.1999
Ort: Hamburg
Alter: 58
Beitrge: 5.537
Renommee-Modifikator: 42
Rdiger kann auf vieles stolz seinRdiger kann auf vieles stolz seinRdiger kann auf vieles stolz seinRdiger kann auf vieles stolz seinRdiger kann auf vieles stolz seinRdiger kann auf vieles stolz seinRdiger kann auf vieles stolz seinRdiger kann auf vieles stolz seinRdiger kann auf vieles stolz sein
Standard

Bei einzelnen Lagerbcken wie der 900R kann man durchweglassen der Hlsen etwas spielen. Schon mal an einer Suzuki gemacht. Bei ner Brcke ist das vermitteln entsprechend schwieriger. Wenn nicht passt hast in kurzer Zeit, unter 30 sec, einen Motor geschrottet. Bei ner 900R wrde ich das Spiel nicht machen, gibt genug Heile Kpfe. Bei C4 nicht?
Viel Erfolg
__________________


Rdiger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.01.2024, 13:53   #71
Kerfent34
stellv. Abteilungsleiter
Kawasaki Industries
 
Benutzerbild von Kerfent34
 
Registriert seit: 26.05.2020
Ort: Karlsruhe
Beitrge: 234
Renommee-Modifikator: 4
Kerfent34 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Habe jetzt die Steuerzeiten korrigiert und will die Kompression testen. Habe den Motor aufrecht stehen und frage mich ob das ohne l geht oder man welches reinmachen sollte ? Immerhin muss der ja gedreht werden zur Messung ?
Gru, Frank
Angehngte Grafiken
Dateityp: jpg Nockenwellenkorrektur.jpg (135,8 KB, 23x aufgerufen)
Dateityp: jpg Kompressiontesten.jpg (89,2 KB, 21x aufgerufen)
__________________
Kerfent34 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.01.2024, 16:32   #72
MTB
stellv. Abteilungsleiter
Kawasaki Industries
 
Benutzerbild von MTB
 
Registriert seit: 22.01.2006
Ort: Altenglan
Alter: 57
Beitrge: 231
Renommee-Modifikator: 19
MTB befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Servus,


soweit mir bekannt ist eine Messung der Kompression ohne lpolster zwischen den Kolbenring nicht wirklich aussagefhig.
__________________
Gru MTB





Schrauber aus Leidenschaft weils leiden schafft!!!!!

Wer Rechtschreibfehler findet darf sie gehalten!!!!
MTB ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.01.2024, 16:54   #73
Rdiger
Junior Sexgott
 
Benutzerbild von Rdiger
 
Registriert seit: 05.06.1999
Ort: Hamburg
Alter: 58
Beitrge: 5.537
Renommee-Modifikator: 42
Rdiger kann auf vieles stolz seinRdiger kann auf vieles stolz seinRdiger kann auf vieles stolz seinRdiger kann auf vieles stolz seinRdiger kann auf vieles stolz seinRdiger kann auf vieles stolz seinRdiger kann auf vieles stolz seinRdiger kann auf vieles stolz seinRdiger kann auf vieles stolz sein
Standard

Doch, ohne l ist es Aussagekrftig.
Mit l und es wird dann ein hherer Kompressionsdruck gemessen, bedeutet es da die Kolbenringe nicht mehr so wirksam abdichten.
__________________


Rdiger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.01.2024, 20:02   #74
Supereli
Ninja-Member Gold
 
Benutzerbild von Supereli
 
Registriert seit: 31.07.2015
Ort: Sulzbach-Rosenberg
Alter: 66
Beitrge: 1.761
Renommee-Modifikator: 11
Supereli wird schon bald berühmt werdenSupereli wird schon bald berühmt werden
Standard

Zitat:
Zitat von Rdiger Beitrag anzeigen
Bei einzelnen Lagerbcken wie der 900R kann man durchweglassen der Hlsen etwas spielen. Schon mal an einer Suzuki gemacht. Bei ner Brcke ist das vermitteln entsprechend schwieriger. Wenn nicht passt hast in kurzer Zeit, unter 30 sec, einen Motor geschrottet. Bei ner 900R wrde ich das Spiel nicht machen, gibt genug Heile Kpfe. Bei C4 nicht?
Viel Erfolg
Ich habe Rohre vorbereitet, etwas unterschiedliche Durchmesser, fr diverse Schleifmittel.
Ich kann die Brcken ohne Ventile einzeln der Reihe nach anpassen, 2 Satz zur Wahl.
Beim Alu bekommt man ja gut ein Tragbild, wenn vorher poliert.
Mit Plastigauge messen.
Die unteren fluchten ja, wie soll ich da ne Abweichung fabrizieren?
Ganz so kann ich die Problematik nicht nachvollziehen.
Dass die in einem gebohrt sind, ist klar, aber das schliet ja nicht aus,
dass sie anders nicht passen.
Nach dem Klemmen schleifen bis zur freien Drehung, messen, korrigieren, fertig.
Der lspalt ist kein Gleitlagerspalt.

Klar gibt es genug Kpfe.
Meiner hat neu bearbeitete Kanle, sorgfltig gefrste Sitze, entsprechend geschliffene Ventile, ist geplant und mit neuen Schaftfhrungen ausgestattet.
Die Belftungsffnungen zwischen den Rippen sind optimiert.
GPZ 750 UT-Nocken sind jetzt drin, kommen wieder rein.
Bis jetzt von 64 auf 79 PS gebracht, die 80 sollen voll werden.

Ich weis nur nicht mehr bei welcher Bearbeitung die Brcken abhanden kamen.
Keiner war`s.....
__________________
Supereli ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.01.2024, 21:47   #75
Rdiger
Junior Sexgott
 
Benutzerbild von Rdiger
 
Registriert seit: 05.06.1999
Ort: Hamburg
Alter: 58
Beitrge: 5.537
Renommee-Modifikator: 42
Rdiger kann auf vieles stolz seinRdiger kann auf vieles stolz seinRdiger kann auf vieles stolz seinRdiger kann auf vieles stolz seinRdiger kann auf vieles stolz seinRdiger kann auf vieles stolz seinRdiger kann auf vieles stolz seinRdiger kann auf vieles stolz seinRdiger kann auf vieles stolz sein
Standard

Wir haben die KW damals mit einem Dremo Schlssel gedreht. Mit den vorhandenen, Dazugehrigen Lagerbcken die KW gedreht (Schlssel so eingestellt das er beim drehen nicht auslste. Dann die nicht dazgehrigen Lagerbcke aufgesetzt (mit Hlsen), angezogen und nix drehte. Hlsen raus und wieder angezogen, das ging dann irgendwann bei zwei Lagerbcken, bei einem haben wir eine 0,03mm Blattlehre zwischen Kopf und Lagerbock gelegt, dann ging auch dort die Nocke frei. Motor lief bis Unfall so 10.000km Unauffllig
__________________


Rdiger ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beitrge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhnge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beitrge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

hnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Nockenwellen Garage PD -- Motor 0 28.06.2018 22:44
Typ B Nockenwellen rsk900 PD -- Motor 89 19.10.2009 14:23
Nockenwellen justieren Ede PD -- Motor 11 20.08.2006 17:25
Nockenwellen Ponky PD -- Motor 3 09.04.2006 11:48
Nockenwellen LuHei UT -- Motor, Vergaser und Khlsystem 0 06.03.2006 17:20


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 00:28 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.14 by DRC (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, vBulletin Solutions, Inc.
(C) 1999-2024 - 900r.de / 750r.de / 1000rx.de / 600r.de / eliminator-zl.de