Alternative zu original Temperaturschaltern - Patrick's Kawasaki GPZ 900R / GPZ 750R / GPZ 1000RX / ZL Eliminator Forum
Patrick's Kawasaki GPZ 900R / GPZ 750R / GPZ 1000RX / ZL Eliminator Forum  

Zurück   Patrick's Kawasaki GPZ 900R / GPZ 750R / GPZ 1000RX / ZL Eliminator Forum > Umbau und Tuning > UT -- Motor, Vergaser und Kühlsystem

UT -- Motor, Vergaser und Kühlsystem Umbau und Tuning rund um Motor, Vergaser und Kühlsystem

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
Alt 20.11.2017, 11:18   #1
Jürgen1962
stellv. Gebietsleiter
Kawasaki Industries

 
Benutzerbild von Jürgen1962
 
Registriert seit: 30.09.2016
Ort: Hagen
Alter: 57
Beiträge: 796
Renommee-Modifikator: 4
Jürgen1962 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Punkt(e): 13.686, Level: 76
Punkt(e): 13.686, Level: 76 Punkt(e): 13.686, Level: 76 Punkt(e): 13.686, Level: 76
Aktivität: 87,5%
Aktivität: 87,5% Aktivität: 87,5% Aktivität: 87,5%
Standard Alternative zu original Temperaturschaltern

Hallo GPZ-Gemeinde,
nachdem immer mal wieder nach bezahlbaren Alternativen zu den überteuerten Schaltern von Kawa gesucht wird und das leider ohne wirklichen Erfolg, bin ich auf eine Firma gestoßen die Mini-Bimetall-Schalter herstellt.

Temperaturbereich in Abstufungen von 5°C und als Schließer/Öffner wählbar, leider erst ab einer Mindestmenge von 500 Stück.
Habe trotzdem mal Kontakt aufgenommen und konnte mir in deren Musterbau eine Kleinserie fertigen lassen.

Nun habe ich je 15 Stück 95°C und 110°C liegen und möchte mal einen Prototypen zusammenbauen. Hierzu fehlen mir ein/zwei/drei defekte Fühler mit denen ich dann spielen könnte, alternativ müsste ich mir M10 x 1,25 entsprechend drehen.

Wer hat eventuell, gegen Porto, was defektes rumliegen und stellt es mir zur Verfügung???

Gruß Jürgen
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Bi Metall Schalter.jpg (26,5 KB, 53x aufgerufen)
__________________
Gruß Jürgen



Verwandle große Schwierigkeiten in kleine und kleine in gar keine.
Jürgen1962 ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsored Links
Alt 20.11.2017, 12:22   #2
Micha M.
stellv. Chefchauffeur
Kawasaki Industries
 
Benutzerbild von Micha M.
 
Registriert seit: 19.03.2014
Ort: Berlin
Alter: 51
Beiträge: 598
Renommee-Modifikator: 6
Micha M. befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Punkt(e): 11.970, Level: 71
Punkt(e): 11.970, Level: 71 Punkt(e): 11.970, Level: 71 Punkt(e): 11.970, Level: 71
Aktivität: 14,3%
Aktivität: 14,3% Aktivität: 14,3% Aktivität: 14,3%
Standard

Zitat:
Zitat von Jürgen1962 Beitrag anzeigen
Hallo GPZ-Gemeinde,
nachdem immer mal wieder nach bezahlbaren Alternativen zu den überteuerten Schaltern von Kawa gesucht wird und das leider ohne wirklichen Erfolg, bin ich auf eine Firma gestoßen die Mini-Bimetall-Schalter herstellt.

Temperaturbereich in Abstufungen von 5°C und als Schließer/Öffner wählbar, leider erst ab einer Mindestmenge von 500 Stück.
Habe trotzdem mal Kontakt aufgenommen und konnte mir in deren Musterbau eine Kleinserie fertigen lassen.

Nun habe ich je 15 Stück 95°C und 110°C liegen und möchte mal einen Prototypen zusammenbauen. Hierzu fehlen mir ein/zwei/drei defekte Fühler mit denen ich dann spielen könnte, alternativ müsste ich mir M10 x 1,25 entsprechend drehen.

Wer hat eventuell, gegen Porto, was defektes rumliegen und stellt es mir zur Verfügung???

Gruß Jürgen
Ich muss mal in meinem Chaos an Teilen suchen, ob ich was Brauchbares für Dich da habe.
Sollte eigentlich was Passendes dabei sein.
Ich sag Dir dann Bescheid und schicke es Dir zu.

Lieben Gruß
Micha
__________________
Frage nicht, was die Maschine für Dich tun kann, sondern was Du für die Maschine tun kannst
Micha M. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.03.2018, 10:27   #3
Jürgen1962
stellv. Gebietsleiter
Kawasaki Industries

 
Benutzerbild von Jürgen1962
 
Registriert seit: 30.09.2016
Ort: Hagen
Alter: 57
Beiträge: 796
Renommee-Modifikator: 4
Jürgen1962 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Punkt(e): 13.686, Level: 76
Punkt(e): 13.686, Level: 76 Punkt(e): 13.686, Level: 76 Punkt(e): 13.686, Level: 76
Aktivität: 87,5%
Aktivität: 87,5% Aktivität: 87,5% Aktivität: 87,5%
Standard

Hallo Mopedfahrer,
hat eine Weile gedauert, aber nun hab ich ein wenig Zeit gehabt und habe mal einen Prototypen als Ersatz für den Standart-Schalter vorbereitet.
Werde den mal am WE im Wasserbad testen und dann berichten.
Ist eine dem Original-Schalter entsprechende abgedrehte M10X1 Edelstahlschraube mit einem M4 Sackgewinde im Kopf.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Temperaturschalter Prototyp 1.jpg (45,8 KB, 36x aufgerufen)
Dateityp: jpg Temperaturschalter Prototyp 2.jpg (39,2 KB, 32x aufgerufen)
__________________
Gruß Jürgen



Verwandle große Schwierigkeiten in kleine und kleine in gar keine.
Jürgen1962 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.03.2018, 10:57   #4
c-de-ville
Ninja Defcon 2

 
Benutzerbild von c-de-ville
 
Registriert seit: 19.02.2007
Ort: Barsinghausen
Alter: 60
Beiträge: 4.249
Renommee-Modifikator: 21
c-de-ville ist einfach richtig nettc-de-ville ist einfach richtig nettc-de-ville ist einfach richtig nettc-de-ville ist einfach richtig nettc-de-ville ist einfach richtig nett
Punkt(e): 27.879, Level: 98
Punkt(e): 27.879, Level: 98 Punkt(e): 27.879, Level: 98 Punkt(e): 27.879, Level: 98
Aktivität: 99,7%
Aktivität: 99,7% Aktivität: 99,7% Aktivität: 99,7%
Standard

Mal eine Frage, was ist beim original Schalter im Schaft? Ist das Vollmetall?
Ich dachte immer, da ist irgendwas drin, was extrem temperaturempfindlich
ist und sich entsprechend schnell ausdehnt. Wenn Du jetzt die Temperatur im
Schraubenkopf abnimmst und dazu noch in einer VA-Schraube verfälscht das
nicht das Ansprechverhalten? Ist nur so mein Bauchgefühl, vielleicht ist es auch
absolut zu vernachlässigen. Die idee finde ich jedenfalls gut.

Bin mal auf deine Messwerte gespannt.

Gruß Micha
__________________
Die Summe aller Probleme ist immer gleich.
c-de-ville ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.03.2018, 12:38   #5
Jürgen1962
stellv. Gebietsleiter
Kawasaki Industries

 
Benutzerbild von Jürgen1962
 
Registriert seit: 30.09.2016
Ort: Hagen
Alter: 57
Beiträge: 796
Renommee-Modifikator: 4
Jürgen1962 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Punkt(e): 13.686, Level: 76
Punkt(e): 13.686, Level: 76 Punkt(e): 13.686, Level: 76 Punkt(e): 13.686, Level: 76
Aktivität: 87,5%
Aktivität: 87,5% Aktivität: 87,5% Aktivität: 87,5%
Standard

Hey Micha,
ich werde den alten mal zerlegen und schauen ob ich erkennen kann was da verbaut worden ist, nehme aber an das das eigentlich auch nur ein Bimetall ist.
Da die Temperaturänderungen ja eigentlich recht langsame Vorgänge sind, halte ich die "Verfälschung" für nicht dramatisch, da der "neue" Schalter auf 95°C ausgelegt ist sollte das kompensiert werden.
__________________
Gruß Jürgen



Verwandle große Schwierigkeiten in kleine und kleine in gar keine.
Jürgen1962 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.03.2018, 13:11   #6
c-de-ville
Ninja Defcon 2

 
Benutzerbild von c-de-ville
 
Registriert seit: 19.02.2007
Ort: Barsinghausen
Alter: 60
Beiträge: 4.249
Renommee-Modifikator: 21
c-de-ville ist einfach richtig nettc-de-ville ist einfach richtig nettc-de-ville ist einfach richtig nettc-de-ville ist einfach richtig nettc-de-ville ist einfach richtig nett
Punkt(e): 27.879, Level: 98
Punkt(e): 27.879, Level: 98 Punkt(e): 27.879, Level: 98 Punkt(e): 27.879, Level: 98
Aktivität: 99,7%
Aktivität: 99,7% Aktivität: 99,7% Aktivität: 99,7%
Standard

Ich bleibe gespannt.
__________________
Die Summe aller Probleme ist immer gleich.
c-de-ville ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.03.2018, 18:00   #7
Jürgen1962
stellv. Gebietsleiter
Kawasaki Industries

 
Benutzerbild von Jürgen1962
 
Registriert seit: 30.09.2016
Ort: Hagen
Alter: 57
Beiträge: 796
Renommee-Modifikator: 4
Jürgen1962 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Punkt(e): 13.686, Level: 76
Punkt(e): 13.686, Level: 76 Punkt(e): 13.686, Level: 76 Punkt(e): 13.686, Level: 76
Aktivität: 87,5%
Aktivität: 87,5% Aktivität: 87,5% Aktivität: 87,5%
Standard Alternative testen

Hallo zusammen,
habe nun heute mal ein wenig gemessen, bin aber mit den ersten Ergebnissen nicht wirklich zufrieden !!
Versuchsaufbau: kleiner Pott mit Wasser, Tauchsieder rein, Fühler in das kochende Wasser und dabei Stoppuhr gestartet, Fühler an Multimeter angeschlossen und dann die Zeit nehmen bis der Fühler schaltet. Zwischen den Messungen die Fühler unter kaltem Wasser immer wieder abgekühlt (vergleichbarer Anfangswert).

Mehrere Messungen an dem originalen Fühler gemacht, schaltet nach ca. zwischen 25 - 40 Sekunden durch.

Bimetall-Schalter ohne Einschraub-Adapter schaltet in vergleichbarem Zeitraum, die Abweichungen sind meiner Meinung nach zu vernachlässigen.

Mit Einschraub-Adapter dauert die ganze Sache allerdings zwischen 2,5 - 4 Minuten,
das ist nicht tolerierbar!!

Aufgeben gilt nicht,
also werde ich das nochmals testen und als erste Maßnahme den Bimetall-Schalter beim nächsten Mal mit Wärmeleitpaste einsetzen (hatte leider keine mehr), sollte das auch keine ordentlichen Ergebnisse bringen gibt's einen neuen Adapter aus Alu oder Kupfer (bessere Wärmeleitfähigkeit als Edelstahl).

@Micha
habe den originalen noch nicht zerlegt um nach den Innereien forschen, bevor das mit dem Ersatz nicht funktioniert wird der noch geschont
__________________
Gruß Jürgen



Verwandle große Schwierigkeiten in kleine und kleine in gar keine.
Jürgen1962 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.03.2018, 20:36   #8
c-de-ville
Ninja Defcon 2

 
Benutzerbild von c-de-ville
 
Registriert seit: 19.02.2007
Ort: Barsinghausen
Alter: 60
Beiträge: 4.249
Renommee-Modifikator: 21
c-de-ville ist einfach richtig nettc-de-ville ist einfach richtig nettc-de-ville ist einfach richtig nettc-de-ville ist einfach richtig nettc-de-ville ist einfach richtig nett
Punkt(e): 27.879, Level: 98
Punkt(e): 27.879, Level: 98 Punkt(e): 27.879, Level: 98 Punkt(e): 27.879, Level: 98
Aktivität: 99,7%
Aktivität: 99,7% Aktivität: 99,7% Aktivität: 99,7%
Standard

Sehr schön, vielen Dank für deine Mühe.
Diese „Jugend forscht“ Projekte machen doch immer wieder Spaß.

Das Ergebnis habe ich so erwartet, die Frage ist, wenn der Fühler im Kühler
verschraubt ist und langsam mit anwärmt, sind die Zeiten dann auch so weit
auseinander? Aber mit Alu, Messing oder Kupfer wirst Du etwas Zeit rausholen
können. Ich tippe im Originalen ist eine Flüssigkeit drin, oder nur Luft. Mir
Fällt gerade ein, das ich mal den Fühler bei der 500er prüfen wollte und ihn
zu diesem Zweck mit dem Fön erwärmt hatte und plötzlich macht es pffff.
Da war vorn die gelötete Spitze aufgegangen.

Gruß Micha
__________________
Die Summe aller Probleme ist immer gleich.
c-de-ville ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.03.2018, 10:00   #9
Lutz
Chefsekretärin
Kawasaki Industries
 
Benutzerbild von Lutz
 
Registriert seit: 25.06.2000
Ort: Rivenich
Beiträge: 485
Renommee-Modifikator: 20
Lutz befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Punkt(e): 19.691, Level: 88
Punkt(e): 19.691, Level: 88 Punkt(e): 19.691, Level: 88 Punkt(e): 19.691, Level: 88
Aktivität: 0%
Aktivität: 0% Aktivität: 0% Aktivität: 0%
Standard

mir ist mal der Fühler vom Temperaturmesser zerbröselt, beim Ein oder Ausschrauben.
Da war ein Bi metall drinn, in einer Messinghülse, meine mit Luft umgeben
__________________
Lutz ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Kühlerdeckel-Alternative Alex UT -- Motor, Vergaser und Kühlsystem 7 16.10.2014 07:48
Alternative Standrohre ZL-900 Thomas60 Eliminator ZL - Technik 8 26.02.2009 22:53
Kühlerdeckel alternative hubertus PD -- Kühlsystem 2 19.02.2009 21:41
Alternative Luftfilter? Maverick1988 UT -- Motor, Vergaser und Kühlsystem 9 11.11.2007 23:32


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:14 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
© 1999-2019 * 900r.de / 750r.de / 1000rx.de / 600r.de