Patrick's Kawasaki GPZ 900R / GPZ 750R / GPZ 1000RX / ZL Eliminator Forum  

Zurück   Patrick's Kawasaki GPZ 900R / GPZ 750R / GPZ 1000RX / ZL Eliminator Forum > Probleme und Defekte > PD -- Motor

PD -- Motor Probleme und Defekte rund um den Motor

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
Alt 26.11.2022, 20:29   #76
kawamannsane
Ninja Defcon 3

Forum Sponsor 2021 [★★]


 
Benutzerbild von kawamannsane
 
Registriert seit: 20.05.2012
Ort: Zwischen Düsseldorf und Leverkusen
Alter: 60
Beiträge: 3.574
Renommee-Modifikator: 15
kawamannsane sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphärekawamannsane sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
Standard

Zitat:
Zitat von pferd Beitrag anzeigen
Ich habe noch MDN !!
Das Zeug ist so alt, da erkennst du doch keine Zahlen mehr
__________________
Gruß, der tapfere Lutz :-)

http://ardapedia.herr-der-ringe-film.de/index.php/Lutz_(Pony)

Ich habe nur das zu verantworten was ich sage, nicht das was Andere verstehen!
(C) by Pilot
AUFGRUND MEINER EINSTELLUNG ZUM LEBEN, SEHE ICH KEINEN NOTWENDIGEN GRUND MICH MEINEM ALTER ENTSPRECHEND ZU VERHALTEN!

Je niederer sein Geist, desto eher äußert er sich herablassend, um sich erhaben zu fühlen.
kawamannsane ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.11.2022, 17:36   #77
ZL-Dirk
Junior Sexgott

Forum Sponsor 2021 [★★★★]


 
Benutzerbild von ZL-Dirk
 
Registriert seit: 23.09.2004
Ort: Stuttgart
Alter: 58
Beiträge: 5.859
Renommee-Modifikator: 29
ZL-Dirk ist jedem bekanntZL-Dirk ist jedem bekanntZL-Dirk ist jedem bekanntZL-Dirk ist jedem bekanntZL-Dirk ist jedem bekanntZL-Dirk ist jedem bekannt
Reden



Die Aluchips kannst an die Wand nageln!

Dirk
__________________
In´n 80ern auf´m Moppedtreffen: Saufen - Gröhlen - Party - Ficken!
Heutzutage auf´m Moppedtreffen: "Schatz, hast Du schon Deine Tabletten genommen?"

Ein Leben ohne ZL ist sinnvoll möglich!

FKK-Rules!
(Freie Kühlrippen Kultur!)


ZL-Dirk ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.11.2022, 19:43   #78
Big M
Aushilfe
Kawasaki Industries
 
Benutzerbild von Big M
 
Registriert seit: 06.05.2022
Ort: Bad Bellingen
Beiträge: 37
Renommee-Modifikator: 0
Big M befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Hi,
da habe ich ja einiges verpasst !
Irgendwie habe ich keine Nachricht bekommen, dass neue Beiträge da sind.

Nochmal zurück und knapp am Thema vorbei.
Ich habe vorgestern den vollkommen aufgeplatzten Lufikasten wieder geklebt.
Die rechte Seite war ca. 5mm offen und der Spalt verjüngte sich an der Unterseite
über die ganze Länge, bis zur rechten Seite mit der Einschuböffnung.

Der Vorgänger hat den Lufi-Einsatz vorne nicht richtig reingedrückt und dann die
Positionierungsschiene so gewaltvoll reingedübelt, bis das Gehäuse geplatzt war.
...würde dem Typen echt gerne auf die Fresse hauen
....Top Zustand nur schlecht lackiert steht im Kaufvertrag.

Seit der Lufi-Kasten jetzt wieder dicht ist, springt "Slaughty" sehr schlecht an und ich musste das Standgas zum Erhalt der Motordrehfunktion hochstellen.
Der Motor knattert, geht unwillig ans Gas und produziert Fehlzündungen.
Mit der Nebenluft sprang sie sofort an und hatte einen sauberen Lauf

Jetzt kommt das Problem,
ich habe noch nie einen Vierer-Vergaser eingestellt und finde auch keine Tipps dazu im Netz. Bei Twins hört es mit den Suchergebnissen auf.


Bei den KLEs (Twins) gab es da noch nie Probleme, da die Vergaser nach der Reinigung immer gut auf Grundeinstellung liefen.

Jetzt die Fragen:
Kann ich als Twinschrauber eine Vierervergaserbatterie aus und einbauen ohne mir Hirn und Finger zu brechen ?

Müssen die Teile raus oder kann ich sie so einstellen.

Wie stelle ich überhaupt eine Viererbatterie ein ?
Einen sehr genauen Drehzahlmesser habe ich nicht.

Kommt man denn überhaupt an alle LLGs dran oder verdecken die äußeren Vergaser die inneren Schrauben ?

Sorry, schon wieder soviel geschrieben

Gruß
__________________
...alles eine Frage des Antreibs !
Big M ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.11.2022, 21:29   #79
Supereli
Ninja-Member Silber
 
Benutzerbild von Supereli
 
Registriert seit: 31.07.2015
Ort: Sulzbach-Rosenberg
Alter: 65
Beiträge: 1.581
Renommee-Modifikator: 10
Supereli wird schon bald berühmt werdenSupereli wird schon bald berühmt werden
Standard

Das steht alles schon irgendwo,

wenn Bedüsung und Benadelung stimmen,
die Membranen und O-Ringe ok sind,
Schwimmernadel und-Sitz ok, alle Kanäle sauber,
gibt es ausser den LeerlaufGemischSchrauben nix zum Einstellen.

Die Gummis zu LuFi sind ok?
__________________
Supereli ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.11.2022, 22:40   #80
c-de-ville
Junior Sexgott

 
Benutzerbild von c-de-ville
 
Registriert seit: 19.02.2007
Ort: Barsinghausen
Alter: 63
Beiträge: 5.283
Renommee-Modifikator: 25
c-de-ville ist einfach richtig nettc-de-ville ist einfach richtig nettc-de-ville ist einfach richtig nettc-de-ville ist einfach richtig nettc-de-ville ist einfach richtig nett
Standard

Mein lieber Manuel,
wenn Du Hilfe brauchst, dann musst Du auch mal die folgenden Beiträge lesen.
Ich habe das Vergasereinstellen in #64 ausführlich beschrieben.

Hast Du einen Winkelschraubendreher? Ansonsten nimm einen Bitschraubendreher und einen Winkeltrieb aus dem Baumarkt von kwb o.ä. hat früher um 7€ gekostet.

Gruß Micha
__________________
Die Summe aller Probleme ist immer gleich.
c-de-ville ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.11.2022, 11:18   #81
Big M
Aushilfe
Kawasaki Industries
 
Benutzerbild von Big M
 
Registriert seit: 06.05.2022
Ort: Bad Bellingen
Beiträge: 37
Renommee-Modifikator: 0
Big M befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Zitat:
Zitat von c-de-ville Beitrag anzeigen
Mein lieber Manuel,
wenn Du Hilfe brauchst, dann musst Du auch mal die folgenden Beiträge lesen.
Ich habe das Vergasereinstellen in #64 ausführlich beschrieben.

Hast Du einen Winkelschraubendreher? Ansonsten nimm einen Bitschraubendreher und einen Winkeltrieb aus dem Baumarkt von kwb o.ä. hat früher um 7€ gekostet.

Gruß Micha
Hallo Micha,
ich hatte deinen Beitrag schon gelesen und auch Notizen gemacht.
Mir ist es nur nicht klar, wie man einzelne Vergaser nach Gehör einstellen kann,
wenn drei weitere brüllen ?!...hab das noch nie gemacht, weil es nicht nötig war.
Sicherlich gibt es einen Denkfehler meinerseits.

Also, da die Maschine mit kaputtem Lufikasten sehr rund lief, gehe ich lediglich von einer Verstellung der LLGs aus.

Folgendes ist der Plan:
Ich werde erst alle LLGs reindrehen, mir die Umdrehungen notieren und danach alle auf 2 Umdrehungen rausschrauben. (laut Handbuch)
Motor vorher warmlaufen lassen...latürnich !
Dann versuche ich von links nach rechts, mit meinenr Doppelmessuhr erst 1+2, dann2+3...zu synchronisieren.
Danach versuche ich LLG 1 (links, von oben), dann 2 usw. nach Gehör zu justieren.
Die richtige Einstellung liegt bei der höchst möglichen Umdrehungszahl.

Ich bitte um Korrektur meines Vorgehens.


Gruß !
__________________
...alles eine Frage des Antreibs !
Big M ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.11.2022, 11:39   #82
c-de-ville
Junior Sexgott

 
Benutzerbild von c-de-ville
 
Registriert seit: 19.02.2007
Ort: Barsinghausen
Alter: 63
Beiträge: 5.283
Renommee-Modifikator: 25
c-de-ville ist einfach richtig nettc-de-ville ist einfach richtig nettc-de-ville ist einfach richtig nettc-de-ville ist einfach richtig nettc-de-ville ist einfach richtig nett
Standard

Hört sich gut an, wenn Du noch 1+2 zu 3+4 synchronisierst, bzw. 2 zu 3, denn die Vergaserpaare sind bestimmt nicht identisch zueinander.

LLGES - zuerst VORSICHTIG reindrehen und Umdr. zählen, aufschreiben.
Auf Einstellung zurück drehen und Motor starten. Dann nochmals die LLGES langsam reindrehen und beobachten was passiert, der Motor sollte langsam absterben und aus gehen. Macht er das nicht, dann ist das Leerlaufsystem verstopft. Bei der Dreherei wirst Du schon hören, bist Du nicht Toningenieur, das selbst 1 Zylinder den Motorlauf deutlich verändert. Wenn also nix verstopft ist, dann drehst Du die LLGES soweit raus bis der Motor mit erhöhter Drehzahl und gleichmäßig läuft, mehr rausdrehen bringt irgendwann nix mehr. Achja, immer die Umdr. zählen und dann einen Vergaser nach dem anderen und zum Schluss noch mal zur Kontrolle LLGES rein- rausdrehen ob die gefundenen Einstellungen optimal sind. Ist kein Hexenwerk, wirst sehen wenn man weiß wie es geht, dann geht-s flott von der Hand.

Gruß Micha
__________________
Die Summe aller Probleme ist immer gleich.
c-de-ville ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.11.2022, 12:02   #83
Alex
Senior Sexgott

Forum Sponsor 2021 [★★]


 
Benutzerbild von Alex
 
Registriert seit: 05.11.2001
Ort: Schulenburg
Alter: 46
Beiträge: 6.170
Renommee-Modifikator: 35
Alex ist ein wunderbarer AnblickAlex ist ein wunderbarer AnblickAlex ist ein wunderbarer AnblickAlex ist ein wunderbarer AnblickAlex ist ein wunderbarer AnblickAlex ist ein wunderbarer AnblickAlex ist ein wunderbarer Anblick
Alex eine Nachricht über AIM schicken Alex eine Nachricht über MSN schicken
Standard

Noch als Zusatz für Michas Erklärung: Natürlich jeden Zylinder nacheinander rein und wieder raus drehen! Du drehst so lange raus, bis sich die Drehzahl nicht mehr verändert. Von da aus kannst Du dann auch wieder eine viertel Umdrehung zurück, um etwas im mageren Bereich zu bleiben. Drehst Du viel zu weit raus, klingt der Motor irgendwann so komisch "rotzig".

Probiere mal ruhig, kaputt machen kannst Du nichts. Wichtig ist halt, wie Micha schon schrieb, daß der betreffende Zylinder beim Zudrehen irgendwann abschaltet. Wenn nicht, dann ist, wie schon geschrieben, das Leerlaufsystem zu.

Gruß, Alex
__________________


Verdrängen kann man vieles, wirklich vergessen werden wir nie!!

Thomas, mein Freund... Wir sehen uns wieder!
Alex ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.11.2022, 12:51   #84
Big M
Aushilfe
Kawasaki Industries
 
Benutzerbild von Big M
 
Registriert seit: 06.05.2022
Ort: Bad Bellingen
Beiträge: 37
Renommee-Modifikator: 0
Big M befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Ok, danke ihr beiden !
Das Procedere unterscheidet sich quasi nicht von der Einstellungshandhabe zu weniger Zylindern. Eintöpfe und Twins habe ich schon mal gemacht.

Momentan klingt die GTR brutal rotzig!

Zuerst werde ich mir einen entsprechenden Schraubendreher bauen,
da ich mit den Winkelteilen nicht gut zurecht komme, die Vergaserbank liegt ja schön exponiert, was mir in die Karten spielt.
Bisher finde ich die GTR echt toll zu schrauben....wenn die Verkleidung mal unten ist

Gruß
__________________
...alles eine Frage des Antreibs !
Big M ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.12.2022, 13:08   #85
Big M
Aushilfe
Kawasaki Industries
 
Benutzerbild von Big M
 
Registriert seit: 06.05.2022
Ort: Bad Bellingen
Beiträge: 37
Renommee-Modifikator: 0
Big M befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Hi,
nachdem ich endlich ein passendes Werkzeug zur Hand hatte, habe ich die LLGs gecheckt.
Der Lufikasten war ja von rechts nach links aufgeplatzt.
Auf der rechten Seite (Vergaser4) war der Spalt 5mm breit und links (Vergser1) war er geschlossen.

Jetzt kommts...ich habe alle LLGs reingeschraubt, wobei die Nr.4 5 Umdrehungen draußen war und die Nr.1 nur 1,5 Umdrehungen Nr.2 war bei 2,5 und Nr.3 war 3 Umdrehungen raus.

Der Lufikasten ist ja jetzt restauriert also habe ich die Grundeinstellung von 2 Umdrehungen bei allen eingestellt....nix mehr laufe Motorrad....Zündkerzen raus, alle verseucht und nass.
Jetzt habe ich die Kerzen rausgeschraubt und alles über Nacht offen stehen lassen.
Ausgedampft und mit gereinigten Kerzen startet sie wieder am Hilfstank.

Ich muss abwarten, bis mein Nachbar weg ist, sonst kann ich sie nicht warmlaufen lassen um sie später zu justieren.


Jetzt eine Frage, apropos Tank.
Hinten am Tank quasi unter der Sitzbank befindet sich ein Schlauchstutzen,
der angeschlossene Schlauch meiner Maschine endet unter dem Federbein, er ist dort ganz fest verankert.
Muss das so sein und wenn warum oder hat der sich einfach verklemmt.
Beim Abziehen des Schlauchs zum Abheben des Tanks, kam mir ein starker Strahl Sprit entgegen da war richtig Druck drauf.
Ich hatte das für eine Entlüftung oder einen Überlauf gehalten, aus dem eigentlich nur Sprit kommen dürfte, wenn der Tank überfüllt ist...
Der Schlauch selber ist auch marode.

Gruß
__________________
...alles eine Frage des Antreibs !
Big M ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.12.2022, 14:45   #86
Garage
Ninja-Member Bronze
 
Benutzerbild von Garage
 
Registriert seit: 04.11.2015
Ort: Berlin
Beiträge: 1.314
Renommee-Modifikator: 10
Garage wird schon bald berühmt werdenGarage wird schon bald berühmt werden
Standard

Zitat:
Zitat von Big M Beitrag anzeigen
Ich muss abwarten, bis mein Nachbar weg ist, sonst kann ich sie nicht warmlaufen lassen um sie später zu justieren.

Zum Einstellen meiner Vergaserbatterien schnapp ich immer meinen Kram den ich dazu brauche und dann wird Sonntagvormittag auf den Autobahnparkplatz bei der Raststätte Stolpe gefahren. Ganz hinten hab ich immer voll meine Ruhe...Bischen Sprit in die Flasche abzapfen, Tank runter, Uhren ran und los gehts.
__________________

- Raptor Booster
Garage ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.12.2022, 16:14   #87
Big M
Aushilfe
Kawasaki Industries
 
Benutzerbild von Big M
 
Registriert seit: 06.05.2022
Ort: Bad Bellingen
Beiträge: 37
Renommee-Modifikator: 0
Big M befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Zitat:
Zitat von Garage Beitrag anzeigen
Zum Einstellen meiner Vergaserbatterien schnapp ich immer meinen Kram den ich dazu brauche und dann wird Sonntagvormittag auf den Autobahnparkplatz bei der Raststätte Stolpe gefahren. Ganz hinten hab ich immer voll meine Ruhe...Bischen Sprit in die Flasche abzapfen, Tank runter, Uhren ran und los gehts.
Hi,
da es nur der eine Nachbar ist der rumstänkert, warte ich einfach bis er mal wech is ...
Er kann ja auch gerne die Kostümierten rufen, die können ihm dann gleich helfen seine Grasernte vom Balkon zu wiegen



Was mir trotzdem Kopfzerbrechen bereitet, ist der merkwürdige Schlauch
Tank.jpg
Ich habe den normalen Tank, wie er oben gezeigt ist mit dem einen Schlauchabgang rechts.
Wie gesagt, der Schlauch endet unten im Stoßdämpfer, ich weiß nicht ob er da nur verklemmt ist oder ob er dahin muss ???

Das amerikanische Modell hat wohl drei Abgänge, wie man unten sehen kann.
Tank_Amimodell.jpg

Gruß
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Tank.jpg (199,6 KB, 9x aufgerufen)
Dateityp: jpg Tank_Amimodell.jpg (29,9 KB, 7x aufgerufen)
__________________
...alles eine Frage des Antreibs !
Big M ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.12.2022, 16:57   #88
c-de-ville
Junior Sexgott

 
Benutzerbild von c-de-ville
 
Registriert seit: 19.02.2007
Ort: Barsinghausen
Alter: 63
Beiträge: 5.283
Renommee-Modifikator: 25
c-de-ville ist einfach richtig nettc-de-ville ist einfach richtig nettc-de-ville ist einfach richtig nettc-de-ville ist einfach richtig nettc-de-ville ist einfach richtig nett
Standard

Ich kann nur vermuten, da mir die GTR unbekannt ist. Die GPZ aus D hat auch 3 Schläuche und 2 davon enden auch hinter dem Motor unterhalb der Schwinge, der dritte weiter oben.
Die beiden unteren sind Tank Be- und Entlüftung und der Überlauf. Wenn Du nur einen hast, dann wird das wohl der Überlauf sein. Sprit kann da auch mal drin sein wenn mal übergeplörrt wurde. Eigentlich sollte Sprit und Wasser unten ablaufen. Entweder der Schlauch ist verstopft, oder wenn der so ein Gummiende wie die KLE hat, dann ist vielleicht nur das verstopft.
Prüfe mal ob der Überlauf im Tank frei und durchgängig ist, bei der GPZ kommt es schon mal vor dass das Rohr im Tank undicht geworden ist, meist durch Rost, event. auch durch Vibration.

Gruß Micha
__________________
Die Summe aller Probleme ist immer gleich.
c-de-ville ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.12.2022, 19:58   #89
Big M
Aushilfe
Kawasaki Industries
 
Benutzerbild von Big M
 
Registriert seit: 06.05.2022
Ort: Bad Bellingen
Beiträge: 37
Renommee-Modifikator: 0
Big M befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Zitat:
Zitat von c-de-ville Beitrag anzeigen
Ich kann nur vermuten, da mir die GTR unbekannt ist. Die GPZ aus D hat auch 3 Schläuche und 2 davon enden auch hinter dem Motor unterhalb der Schwinge, der dritte weiter oben.
Die beiden unteren sind Tank Be- und Entlüftung und der Überlauf. Wenn Du nur einen hast, dann wird das wohl der Überlauf sein. Sprit kann da auch mal drin sein wenn mal übergeplörrt wurde. Eigentlich sollte Sprit und Wasser unten ablaufen. Entweder der Schlauch ist verstopft, oder wenn der so ein Gummiende wie die KLE hat, dann ist vielleicht nur das verstopft.
Prüfe mal ob der Überlauf im Tank frei und durchgängig ist, bei der GPZ kommt es schon mal vor dass das Rohr im Tank undicht geworden ist, meist durch Rost, event. auch durch Vibration.

Gruß Micha
Hall Micha !
Was mich einfach wundert, ist das der Schlauch unten fest am Stoßdämpfer sitzt.
Wenn es tatsächlich der Überlauf ist, dann hat sich der Schlauch nur verklemmt.
Mal den Deibel nicht an die Wand, dass das Röhrchen im Tank durchgerostet ist...
ich werd morgen mal schauen, heute ist es zu ungemütlich dafür, ich habe gestern schon die halbe Nacht geschraubt
und mal etwas Werkzeug aufgeräumt, weil ich nix mehr gefunden habe.
...Schlachtfeld pur mit viel Gefluche
Gruß
__________________
...alles eine Frage des Antreibs !
Big M ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.12.2022, 02:39   #90
c-de-ville
Junior Sexgott

 
Benutzerbild von c-de-ville
 
Registriert seit: 19.02.2007
Ort: Barsinghausen
Alter: 63
Beiträge: 5.283
Renommee-Modifikator: 25
c-de-ville ist einfach richtig nettc-de-ville ist einfach richtig nettc-de-ville ist einfach richtig nettc-de-ville ist einfach richtig nettc-de-ville ist einfach richtig nett
Standard

Zitat:
Zitat von Big M Beitrag anzeigen
Hall Micha !
…ich habe gestern schon die halbe Nacht geschraubt
und mal etwas Werkzeug aufgeräumt, weil ich nix mehr gefunden habe.
...Schlachtfeld pur mit viel Gefluche
Gruß
Ach Du auch, hab die letzten beiden Nächte auch bis Mitternacht geschraubt und auch ordentlich geflucht. Hatte vom WoMo das Armaturenbrett zerlegt. Kann man das nicht so konstruieren, das man das auch wieder ausbauen kann?
__________________
Die Summe aller Probleme ist immer gleich.
c-de-ville ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.12.2022, 12:09   #91
pferd
Ninja-Member Gold

Forum Sponsor 2021 [★★]


 
Benutzerbild von pferd
 
Registriert seit: 29.09.2007
Ort: Herchenhain
Alter: 68
Beiträge: 1.944
Renommee-Modifikator: 19
pferd sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphärepferd sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphärepferd sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
Standard

Was Ihr immer habt. Habe bei meiner ZRX, das erste mal, die komplette Tachoeinheit ausgebaut, repariert und schön gemacht. Das Abbauen der Verkleidung war das aufwendigste...abgebrochene oder mitdrehende Befestigungen.

Habe dazu nen Bier getrunken und bevor ich einen Hammer geholt hätte am nächsten Tag weitergemacht. Nebenbei fallen einem da noch gute Lösungen ein !!
Fahren kann ich seit 2 Tagen sowieso mal wieder nicht; Schnee. pferd
__________________
Kein schlauer Spruch. Mein erster Wunsch wurde am 24.11.1989 erfüllt...jetzt habe ich mir eine arschlochfreie Umwelt hergestellt...ich bin zufrieden
pferd ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.12.2022, 12:58   #92
Olaf Hahn
Junior Sexgott

 
Benutzerbild von Olaf Hahn
 
Registriert seit: 09.10.2005
Ort: Düsseldorf / Gerresheim
Alter: 54
Beiträge: 5.007
Renommee-Modifikator: 34
Olaf Hahn kann auf vieles stolz seinOlaf Hahn kann auf vieles stolz seinOlaf Hahn kann auf vieles stolz seinOlaf Hahn kann auf vieles stolz seinOlaf Hahn kann auf vieles stolz seinOlaf Hahn kann auf vieles stolz seinOlaf Hahn kann auf vieles stolz seinOlaf Hahn kann auf vieles stolz seinOlaf Hahn kann auf vieles stolz sein
Standard

....100 Beiträge und die arme Maschine läuft immer noch nicht
Was passiert hier erstmal bei nem Umbau oder gar ner Restauration ?
Ich bin gespannt und geniesse.....

Gruß & frohes Schaffen
Olaf
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Coke.jpg (110,8 KB, 0x aufgerufen)
Dateityp: jpg Chips.jpg (8,4 KB, 0x aufgerufen)
__________________
...ohne Mopeds wäre mein Leben ein Irrtum !
Rennen ist Leben, der Rest ist Warten !!
Olaf Hahn ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.12.2022, 13:50   #93
Alex S.
Ninja mit Eichenlaub

 
Benutzerbild von Alex S.
 
Registriert seit: 20.07.2008
Ort: Blaustein
Alter: 58
Beiträge: 2.262
Renommee-Modifikator: 24
Alex S. ist ein wunderbarer AnblickAlex S. ist ein wunderbarer AnblickAlex S. ist ein wunderbarer AnblickAlex S. ist ein wunderbarer AnblickAlex S. ist ein wunderbarer AnblickAlex S. ist ein wunderbarer AnblickAlex S. ist ein wunderbarer Anblick
Standard

Zitat:
Zitat von Olaf Hahn Beitrag anzeigen
....100 Beiträge und die arme Maschine läuft immer noch nicht
Was passiert hier erstmal bei nem Umbau oder gar ner Restauration ?
Ich bin gespannt und geniesse.....

Gruß & frohes Schaffen
Olaf

Olaf du sollst nicht Cola mit Chips mischen. Etweder Cola mit Jacky oder Chips mit Bier.
Denk doch auch an deine Gesundheit
__________________



Woisch Karle , s gibts viele Modorräder aber die hässlichschde Kackfässer baut BMW
Lieber Gott, wir danken Dir für gar nichts; wir haben alles selbst bezahlt!
Good Boys wear Black

Bremsen macht die Felgen dreckig


http://www.ms-schaerftechnik.de
https://www.z1300.de/
Alex S. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.12.2022, 14:41   #94
Big M
Aushilfe
Kawasaki Industries
 
Benutzerbild von Big M
 
Registriert seit: 06.05.2022
Ort: Bad Bellingen
Beiträge: 37
Renommee-Modifikator: 0
Big M befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Zitat:
Zitat von c-de-ville Beitrag anzeigen
Ach Du auch, hab die letzten beiden Nächte auch bis Mitternacht geschraubt und auch ordentlich geflucht. Hatte vom WoMo das Armaturenbrett zerlegt. Kann man das nicht so konstruieren, das man das auch wieder ausbauen kann?
Habe vor ein paar Wochen den Zahnriemen und die Wapu mit allem Gedöns bei meinem Golf 4 Variant TDI gewechselt...der linke Motorhalter ist auch so ein Objekt, bei dem man sich nur noch fragen kann...
__________________
...alles eine Frage des Antreibs !
Big M ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.12.2022, 14:49   #95
Big M
Aushilfe
Kawasaki Industries
 
Benutzerbild von Big M
 
Registriert seit: 06.05.2022
Ort: Bad Bellingen
Beiträge: 37
Renommee-Modifikator: 0
Big M befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Zitat:
Zitat von Olaf Hahn Beitrag anzeigen
....100 Beiträge und die arme Maschine läuft immer noch nicht
Was passiert hier erstmal bei nem Umbau oder gar ner Restauration ?
Ich bin gespannt und geniesse.....

Gruß & frohes Schaffen
Olaf
Tja Steffen, das kommt davon, wenn man inkompetentes Personal wie mich an Motorrädern schrauben lässt.


Man muss dazu bedenken, dass die Maschine ihre erste Wartung seit 40 Jahren erfährt.
Alleine das Kühlwasser war ein braunes Gelee, das sah aus als hätte jemand Cola und Chips gehabt und danach ins Kühlsystem gekackt .
Und das Gelee war überall im System, also was erwartet man vom restlichen Zustand der Maschine ?!

Ich habe heute frei und werde die Vergaserbank ausbauen, es wäre naiv zu denken, dass die besser aussieht als der Rest des Moppeds.
Gruß, Manuel
__________________
...alles eine Frage des Antreibs !

Geändert von Big M (02.12.2022 um 20:10 Uhr)
Big M ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Schalthebel ZL 1000 Zett-Ell Eliminator ZL - Technik 3 06.08.2014 22:17
Gtr 1000/ gpz 1000 ede66 PD -- Motor 4 21.06.2010 19:54
GTR 1000 KW digga1 UT -- Motor, Vergaser und Kühlsystem 1 05.01.2006 18:52


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:32 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2022, vBulletin Solutions, Inc.
© 1999-2021 - 900r.de / 750r.de / 1000rx.de / 600r.de