Vorderreifen für ZL1000 - Patrick's Kawasaki GPZ 900R / GPZ 750R / GPZ 1000RX / ZL Eliminator Forum
Patrick's Kawasaki GPZ 900R / GPZ 750R / GPZ 1000RX / ZL Eliminator Forum  

Zurück   Patrick's Kawasaki GPZ 900R / GPZ 750R / GPZ 1000RX / ZL Eliminator Forum > Eliminator ZL > Eliminator ZL - Technik

Eliminator ZL - Technik Alles rund um Motor, Vergaser, Auspuffanlagen, Kühler, etc.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
Alt 04.07.2006, 14:51   #1
Kabelbogo
Vesperwagenfahrer
Kawasaki Industries
 
Benutzerbild von Kabelbogo
 
Registriert seit: 24.04.2006
Ort: Sennfeld
Beiträge: 15
Renommee-Modifikator: 0
Kabelbogo befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Punkt(e): 4.510, Level: 42
Punkt(e): 4.510, Level: 42 Punkt(e): 4.510, Level: 42 Punkt(e): 4.510, Level: 42
Aktivität: 0%
Aktivität: 0% Aktivität: 0% Aktivität: 0%
Böse Vorderreifen für ZL1000

Hallo

Ich habe leider feststellen müssen das der Reifen F17 von Dunlop nicht mehr im Programm ist. Leider habe ich das erst gemerkt als der neue Hinterreifen ( wegen TÜV ) schon drauf und eingefahren war.
Weiß jemand ob es von Dunlop einen Nachfolger gibt bzw. hat den jemand eintragen?

Gruß Kabelbogo
__________________
Lieber stehend Sterben als kniend Leben
Kabelbogo ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsored Links
Alt 04.07.2006, 14:56   #2
Lui
Arbeiter
Kawasaki Industries
 
Benutzerbild von Lui
 
Registriert seit: 22.12.2005
Ort: Weiterstadt
Alter: 54
Beiträge: 92
Renommee-Modifikator: 15
Lui befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Punkt(e): 9.787, Level: 66
Punkt(e): 9.787, Level: 66 Punkt(e): 9.787, Level: 66 Punkt(e): 9.787, Level: 66
Aktivität: 0%
Aktivität: 0% Aktivität: 0% Aktivität: 0%
Frage

Moin

ich fahre zwar keine ZL,aber den Reifen gibt es doch noch

http://www.reifen-server.de/cgi-bin/...n&f=NR&c=24752

mal ein bischen googlen und schon klappt das.

Gruß Lui
__________________
Lui ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.07.2006, 20:39   #3
ZL-Dirk
Junior Sexgott
 
Benutzerbild von ZL-Dirk
 
Registriert seit: 23.09.2004
Ort: Stuttgart
Alter: 55
Beiträge: 5.490
Renommee-Modifikator: 26
ZL-Dirk ist jedem bekanntZL-Dirk ist jedem bekanntZL-Dirk ist jedem bekanntZL-Dirk ist jedem bekanntZL-Dirk ist jedem bekanntZL-Dirk ist jedem bekannt
Punkt(e): 45.925, Level: 100
Punkt(e): 45.925, Level: 100 Punkt(e): 45.925, Level: 100 Punkt(e): 45.925, Level: 100
Aktivität: 68,2%
Aktivität: 68,2% Aktivität: 68,2% Aktivität: 68,2%
Standard



Sollte dies tatsächlich der Fall sein, sofort Kawa in Friedrichsdorf informieren.
(0 61 72) 734-0 und mit dem Reifenmenschen verbinden lassen. War damals Herr Uffelmann und Herr Rohrbach. Ersterer macht es aber schon lange nicht mehr.
Die müßen sich dann um eine Nachfolgefreigabe kümmern.

Denn für die ZL 1000 (und den Grauimporten ZL 1000 und ZL 900 bei korrekter Ausstellung des Fahrzeugscheines) ist eigentlich nur der F 17 freigegeben.

Morgen mal meinen Reifendealer abfragen.
Das was Lui meint, sind dann wohl die Restbestände im Handel.

Bikergruß Dirk
__________________
In´n 80ern auf´m Moppedtreffen: Saufen - Gröhlen - Party - Ficken!
Heutzutage auf´m Moppedtreffen: "Schatz, hast Du schon Deine Tabletten genommen?"

Ein Leben ohne ZL ist sinnvoll möglich!

ZL-Dirk ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.07.2006, 10:16   #4
ZL-Dirk
Junior Sexgott
 
Benutzerbild von ZL-Dirk
 
Registriert seit: 23.09.2004
Ort: Stuttgart
Alter: 55
Beiträge: 5.490
Renommee-Modifikator: 26
ZL-Dirk ist jedem bekanntZL-Dirk ist jedem bekanntZL-Dirk ist jedem bekanntZL-Dirk ist jedem bekanntZL-Dirk ist jedem bekanntZL-Dirk ist jedem bekannt
Punkt(e): 45.925, Level: 100
Punkt(e): 45.925, Level: 100 Punkt(e): 45.925, Level: 100 Punkt(e): 45.925, Level: 100
Aktivität: 68,2%
Aktivität: 68,2% Aktivität: 68,2% Aktivität: 68,2%
Standard



Nun eine kleine Telefonaktion mit meinem Reifenhändler und Kawa Friedrichsdorf gemacht und folgende Fakten sind leider wahr:

Dunlop hat den F 17 eingestellt und auch keinen Nachfolger im Angebot.
Der Metzeler ME 33 Laser, der auch laut Kawa freigegeben ist, ist mittlerweile auch eingestellt.
Lediglich die beiden freigegebenen Hinterreifen Dunlop K 425 und der Metzeler Marathon ML 2 in 150/90 VB 15 werden noch produziert.

Es bleibt jetzt nur, die Restbestände aus dem Internet zu besorgen, sofern diese nicht überlagert sind. Im regulären Reifenhandel liegt der F 17 nicht mehr auf Lager.

Laut Kawa sind mittlerweile die Reifenhersteller für eine Freigabe zuständlig. In Anbetracht der geringen Stückzahl der ZL 900 / 1000 im hiesigen Highspeedland werden die sich wohl aus profitablen Gründen darum nicht bemühen.

Das heißt, einen passenden Reifen und einen fähigen TÜV / Dekra / etc. - Ing. finden, der den einträgt oder gar die Reifenbindung austrägt.

Werde nun mal noch bei Dunlop anfragen, wie die sich das so vorstellen für uns.
(Edit: Soeben telefoniert, am Montag ist der zuständige Techniker für Freigaben wieder im Hause, da kümmer ich mich nochmal drum.)

Bitte auch mal Euere Erfahrungen und Vorgehensweise mit hier eintragen!

Bikergruß Dirk
__________________
In´n 80ern auf´m Moppedtreffen: Saufen - Gröhlen - Party - Ficken!
Heutzutage auf´m Moppedtreffen: "Schatz, hast Du schon Deine Tabletten genommen?"

Ein Leben ohne ZL ist sinnvoll möglich!


Geändert von ZL-Dirk (05.07.2006 um 10:41 Uhr)
ZL-Dirk ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.07.2006, 19:26   #5
Frank Beyert
stellv. Abteilungsleiter
Kawasaki Industries
 
Benutzerbild von Frank Beyert
 
Registriert seit: 18.04.2003
Ort: Bad Harzburg Nordhäuserstr.9
Alter: 56
Beiträge: 213
Renommee-Modifikator: 17
Frank Beyert befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Punkt(e): 12.974, Level: 74
Punkt(e): 12.974, Level: 74 Punkt(e): 12.974, Level: 74 Punkt(e): 12.974, Level: 74
Aktivität: 0%
Aktivität: 0% Aktivität: 0% Aktivität: 0%
Frank Beyert eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

Na da bin ich mal gespannt,habe Metzeler drauf.Gruss Frank
__________________
Frank Beyert ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.07.2006, 23:33   #6
mopped
Gast
 
Benutzerbild von mopped
 
Beiträge: n/a
Standard

Moin, moin.

Das mit dem neuen Dunlop Hinterreifen
ist natürlich ärgerlich.
Ich kann für die ZL (fahre 'ne ZL 1000) nur Metzeler empfehlen.
Habe vorne den ME880 front und hinten den ME880 drauf.

Da es dafür keine Freigabe gibt, war ein Besuch beim TÜV angesagt. Der TÜVi stand aber im Leben und hat mir problemlos die Dimensionen 100, 110 und 120 für vorne eingetragen - auf der Standartfelge natürlich. Fahre zur Zeit vorne 'nen 100er und bin begeistert. Der Unterschied zum vorher gefahrenen ME33Laser ist erheblich, wesentlich spurstabiler und ruhiger.
Hinter ist ein 170er drauf. Da der aber einen H-Index hat und meine mit Vmax 208 angegeben war, musste eine Drosselung erfolgen. Aber auf 2KW kann man verzichten Ein entsprechendes Gutachten ist bei der Firma WiKo in Dortmund zu bekommen. Ist eine geringere Vmax eingetragen empfiehlt sich eine Rücksprache mit dem TÜVi seines Vertrauens, da eine Drosselung möglicherweise entfallen kann.

Ich kann diese Metzeler Kombination auf den Serienfelgen uneingeschränkt empfehlen. Das Mopped läut wesentlich ruhiger als mit den Dunlop-Reifen und was die Haltbarkeit angeht, ist der ME880 nicht zu schlagen.

Bis denne, Ralf
  Mit Zitat antworten
Alt 06.07.2006, 14:02   #7
balou
Gast
 
Benutzerbild von balou
 
Beiträge: n/a
Böse reifen F17

habe heut morgen gleich meine dealerin angerufen und ihr das problem geschildert.
sie gleich ihren händler gefont und mich dann zurückgerufen.
und!? ja es ist so.die produktion ist eingestellt!!!
mehr vonwegen anderen reifen und freigabe nud tüveintragung konnte sie mir noch nichts sagen.würde aber jetzt, wenn ich brauche noch welche bekommen.Reifen-Liehr in Osterode am Harz!!!! mal meinen tüv-onkel fragen.muß diesen monat noch hin.
na viel spaß
  Mit Zitat antworten
Alt 06.07.2006, 17:56   #8
sabo
Vesperwagenfahrer
Kawasaki Industries
 
Benutzerbild von sabo
 
Registriert seit: 26.11.2005
Ort: Remagen
Alter: 55
Beiträge: 17
Renommee-Modifikator: 0
sabo befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Punkt(e): 7.437, Level: 57
Punkt(e): 7.437, Level: 57 Punkt(e): 7.437, Level: 57 Punkt(e): 7.437, Level: 57
Aktivität: 0%
Aktivität: 0% Aktivität: 0% Aktivität: 0%
Standard

@mopped:
Was genau ist denn bei deiner Drosselung eingetragen worden?

Als ich meine ZL1000 vor einigen Jahren mit einem Boe-Drosselanschlag ausgestattet habe, wurden 72KW und 204 Km/h eingetragen - und mein Tüv Kasperle hat trotz meiner Proteste V-Reifen und ausschliesslich die Gottverdammten Dunlops in den Brief getackert......

Da ich die Dunlop-Paarung für die schlechtesten und gefährlichsten aller Reifen halte, könnte ich Unterstützung für den Tüv gut gebrauchen (z.B. Briefkopie)

Gruss
Ralf, der kein bisschen traurig über die Produktionseinstellung ist........
sabo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.07.2006, 20:50   #9
ZL-Dirk
Junior Sexgott
 
Benutzerbild von ZL-Dirk
 
Registriert seit: 23.09.2004
Ort: Stuttgart
Alter: 55
Beiträge: 5.490
Renommee-Modifikator: 26
ZL-Dirk ist jedem bekanntZL-Dirk ist jedem bekanntZL-Dirk ist jedem bekanntZL-Dirk ist jedem bekanntZL-Dirk ist jedem bekanntZL-Dirk ist jedem bekannt
Punkt(e): 45.925, Level: 100
Punkt(e): 45.925, Level: 100 Punkt(e): 45.925, Level: 100 Punkt(e): 45.925, Level: 100
Aktivität: 68,2%
Aktivität: 68,2% Aktivität: 68,2% Aktivität: 68,2%
Standard

Zitat:
Zitat von Knight
Moinsen,
da sollte der Nachfolger Lasertec heißen:

Lasertec

Freigaben gibt es unter anderem für die ZL600 / 1000 und die 900R - soll kein schlechter Reifen sein.

Grüße
Dazu mußt Du aber den 150er Hinterreifen fahren!

Zitat:
Zitat von sabo
... und 204 Km/h eingetragen - und mein Tüv Kasperle hat trotz meiner Proteste V-Reifen und ausschliesslich die Gottverdammten Dunlops in den Brief getackert......
Recht hat er! Der Tüv gibt leider eine Toleranz von 7 km/h vor! Deshalb muß man ab 204 km/h V Reifen fahren! Also hättest Du 203 eintragen lassen müßen. Dies ist ja das ganze Dilemma bei der ZL 1000! Die beiden V Hinterreifen von Dunlop und der Metzeler in 15 Zoll werden nur für Deutschland für die ZL 1000 und V-Max hergestellt!!!!!

@ mopped: Wieso 208? Bei meiner 100 PS Deutschlandversion sind 210 eingetragen.

Bikergruß Dirk
__________________
In´n 80ern auf´m Moppedtreffen: Saufen - Gröhlen - Party - Ficken!
Heutzutage auf´m Moppedtreffen: "Schatz, hast Du schon Deine Tabletten genommen?"

Ein Leben ohne ZL ist sinnvoll möglich!

ZL-Dirk ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.07.2006, 21:44   #10
ZL-Dirk
Junior Sexgott
 
Benutzerbild von ZL-Dirk
 
Registriert seit: 23.09.2004
Ort: Stuttgart
Alter: 55
Beiträge: 5.490
Renommee-Modifikator: 26
ZL-Dirk ist jedem bekanntZL-Dirk ist jedem bekanntZL-Dirk ist jedem bekanntZL-Dirk ist jedem bekanntZL-Dirk ist jedem bekanntZL-Dirk ist jedem bekannt
Punkt(e): 45.925, Level: 100
Punkt(e): 45.925, Level: 100 Punkt(e): 45.925, Level: 100 Punkt(e): 45.925, Level: 100
Aktivität: 68,2%
Aktivität: 68,2% Aktivität: 68,2% Aktivität: 68,2%
Standard

Zitat:
Zitat von ZL-Dirk
...
Werde nun mal noch bei Dunlop anfragen, wie die sich das so vorstellen für uns.
(Edit: Soeben telefoniert, am Montag ist der zuständige Techniker für Freigaben wieder im Hause, da kümmer ich mich nochmal drum.) ...
Sodele, heute mit Herrn Siegmund, zuständig für Reifenfreigaben bei Dunlop in Hanau, Tel.: 06181/681930 gefönt.

Fakt ist, das nur bestimmte Größen des F 17 eingestellt sind. Darunter auch unser für die ZL benötigter.
Es gibt auch keinen Nachfolger oder eine andere Freigabe für die ZL, da es sich nicht lohnt.

Als Alternative bietet er den F 20 in der gleichen Größe als V Reifen an, es muß aber selbst versucht werden, ihn eingetragen zu bekommen.

Dazu sagte er noch, auch dieser Reifen wird es nur noch eine bestimmte Zeit geben!

Was der Herr nicht bedenkt, ist, daß er mit Einstellung des F17 für unsere ZLs dem Hinterreifen K 425 das Wasser abgräbt und somit zur Einstellung verhilft! Wer kauft den den noch, wenn es keinen Dunlop für Vorne gibt? Und auf 150er Metzger hab ich keine Lust.


Sobald ich etwas mehr Zeit habe, so nach der Urlaubszeit, wede ich mal einen Brief an Dunlop und Kawasaki verfassen, wie die sich den das Vorstellen, das man nach 20 Jahren nicht mal mehr Reifen bekommt für seinen Bock. (Wie fühlt sich wohl ein ZZR 1400 Besitzer im Jahre 2026, wenn einfach keine Reifen mehr für seinen Oldie bekommt?)

Wer würde da mit unterschreiben? (Also ich möchte einen Brief auf Papier und per Schneckenpost versenden, keine E-Mail.)

Wäre da evtl. sogar etwas per Anwalt zu machen? Oder schieß ich jetzt in meinem Wahn zu weit?

Bikergruß Dirk
__________________
In´n 80ern auf´m Moppedtreffen: Saufen - Gröhlen - Party - Ficken!
Heutzutage auf´m Moppedtreffen: "Schatz, hast Du schon Deine Tabletten genommen?"

Ein Leben ohne ZL ist sinnvoll möglich!

ZL-Dirk ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.07.2006, 03:39   #11
pit
stellv. Gebietsleiter
Kawasaki Industries
 
Benutzerbild von pit
 
Registriert seit: 11.07.2000
Ort: Rottweil
Alter: 60
Beiträge: 717
Renommee-Modifikator: 21
pit wird schon bald berühmt werdenpit wird schon bald berühmt werden
Punkt(e): 16.033, Level: 81
Punkt(e): 16.033, Level: 81 Punkt(e): 16.033, Level: 81 Punkt(e): 16.033, Level: 81
Aktivität: 54,5%
Aktivität: 54,5% Aktivität: 54,5% Aktivität: 54,5%
Standard

Aha auch hier werden alternative Felgen interesant.
Getriebe tauschen auf Kette andere Schwinge und fette Felgen fahren.
Werde mal beginnen meine 900r Getriebe zusammen zu suchen.
Wie sieht den so ne ZL mit 17 Zoll aus????
pit ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.09.2006, 14:41   #12
fckwd
Vesperwagenfahrer
Kawasaki Industries
 
Benutzerbild von fckwd
 
Registriert seit: 20.09.2006
Ort: Schöneiche
Alter: 60
Beiträge: 10
Renommee-Modifikator: 0
fckwd befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Punkt(e): 8.671, Level: 62
Punkt(e): 8.671, Level: 62 Punkt(e): 8.671, Level: 62 Punkt(e): 8.671, Level: 62
Aktivität: 0%
Aktivität: 0% Aktivität: 0% Aktivität: 0%
Standard

Hallo ZL-Gemeinde,
ich verfolge das Forum schon eine Weile (habe auch schon ein paar gute Tip´s erhalten) und habe mich gestern angemeldet, um meine
"Reifenerfahrung" mitzuteilen.

Ich hatte die Freude, für meine ZL1000 gleich beide Reifen wechseln zu müssen. Wie bekannt - es gibt nichts zugelassenes mehr. Die KAWA-Werkstatt meines Vertrauens hat mir geraten, die Reifenbindung austragen zu lassen. Ich glaube meine Werkstatt ist gut, die haben die ganze Aktion quasi für mich organisiert. Also:

1. Einen Lieferanten gefunden, der technisch mögliche Reifen rausgesucht und dies auch schriftlich bestätigt hat.
2. Diese Reifen dann montiert und
3. die Austragung mit dem TÜV vorbesprochen hat. Ich war nach 10 min mit der Bestätigung wieder beim TÜV raus.

Dann konnte die KFZ-Zulassung auch nichts mehr machen und ich habe eine neue Zulassung. Drin steht jetzt vorn: 100/90V18, hinten: 160/80V15 und 150/90VB15. Einschränkung - Reifen vorne und hinten müssen vom gleichen Hersteller sein. Kann sein, dass ich mich darüber noch einmal ärgere.

Drauf habe ich jetzt: vorn 100/90-18 56V AM26 Roadrider, hinten 150/90B15 74 V AM42 Venom. Ob die Reifen richtig gut sind, kann ich noch nicht sagen. Ich kann geradeaus, Kurven gehen auch und ich bin bisher immer nach Hause gekommen.

Ich denke, langfristig ist das Austragen der Reifenbindung für die ZL´s der einzige Weg. Ich glaube nicht, dass die für uns noch mal (alte) Reifen
produzieren oder für die wenigen Moppeds noch mal eine Zulassung machen. Ich hab mal eine Einzelabnahme für einen Voderreifen machen lassen (ZL600A). Hat fast genauso viel gekostet wie das Austragen (ca. 51 €).

Ich bin hier im Raum Berlin. Wenn jemand Adressen oder Kopien braucht, kann er sich gerne bei mir melden.

Ich wünsche noch ein paar schöne RestBikerTage
Frank
__________________

Geändert von fckwd (21.09.2006 um 14:45 Uhr)
fckwd ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.09.2006, 20:11   #13
ZL-Dirk
Junior Sexgott
 
Benutzerbild von ZL-Dirk
 
Registriert seit: 23.09.2004
Ort: Stuttgart
Alter: 55
Beiträge: 5.490
Renommee-Modifikator: 26
ZL-Dirk ist jedem bekanntZL-Dirk ist jedem bekanntZL-Dirk ist jedem bekanntZL-Dirk ist jedem bekanntZL-Dirk ist jedem bekanntZL-Dirk ist jedem bekannt
Punkt(e): 45.925, Level: 100
Punkt(e): 45.925, Level: 100 Punkt(e): 45.925, Level: 100 Punkt(e): 45.925, Level: 100
Aktivität: 68,2%
Aktivität: 68,2% Aktivität: 68,2% Aktivität: 68,2%
Standard



Daran, also an die Reifenbindung austragen, hab ich auch schon gedacht,
ABER:
  1. Das V bleibt trotzdem drin. An H-Reifenkombinationen würde es nicht mangeln.
  2. Irgendwann wirds die V-Reifen auf 15 Zoll für hinten auch nicht mehr geben, da diese nur für die ZL und der V-Max in Deutschland hergestellt werden. (Falls es noch einen anderen "Chopper" mit 210 km/h gibt, der hinten 15 Zoll V-Reifen eingetragen hat, bitte hier bekanntgeben.)
  3. Kann eine ausgetragene Reifenbindung versicherungstechnisch schwer ins Auge gehen. Bei einem Unfall kann die eigene oder gegnerische Versicherung die Zahlung ablehnen oder einschränken, wenn sie herausbekommt, daß das FZ nicht mit den vorgeschriebenen Reifen besohlt war. Denn in Deutschland gilt die Reifenbindung weiterhin, egal obs ein TÜV-Jogi ausgetragen oder zusätzlich Reifen eingetragen hat. In diesem Falle haftet er sogar mit.
Eine weitere Variante ist die, die Karre zu drosseln und mit 203 km/h eintragen zu lassen. Somit kann man H Reifen fahren. Hat mindestens einer schon gemacht.

Übrigens, hast Du dann einen komplett neuen Brief samt Schein bekommen?

Bikergruß Dirk
__________________
In´n 80ern auf´m Moppedtreffen: Saufen - Gröhlen - Party - Ficken!
Heutzutage auf´m Moppedtreffen: "Schatz, hast Du schon Deine Tabletten genommen?"

Ein Leben ohne ZL ist sinnvoll möglich!

ZL-Dirk ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.09.2006, 15:35   #14
LLosch
Aushilfe
Kawasaki Industries
 
Benutzerbild von LLosch
 
Registriert seit: 13.07.2006
Ort: Mainz
Beiträge: 40
Renommee-Modifikator: 0
LLosch befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Punkt(e): 11.042, Level: 69
Punkt(e): 11.042, Level: 69 Punkt(e): 11.042, Level: 69 Punkt(e): 11.042, Level: 69
Aktivität: 13,6%
Aktivität: 13,6% Aktivität: 13,6% Aktivität: 13,6%
Standard

Hmmmmm ..... das bringt mich auf eine Idee:
Wenn es stimmt, daß ich bei einer eingetragenen Höchstgeschwindigkeit von 203km/h auch HR Reifen fahren kann ...

Folgendes:
Ich habe ja jetzt einen GTR1000 Motor verbaut - sogar mit dem GTR 1000 Kardanendantrieb, Getriebe und GTR Vergasern.
Die GTR1000 hat nach meinen Infos eine eingetragene Vmax von 195km/h

Anhand der Motornummer müsste der Motor als GTR-Motor zu identifizieren sein.

Hat es Aussicht auf Erfolg, wenn ich damit zum TÜV gehe um folgendes zu erreichen:
- Reduzierung der VMax
- Reduzierung auf 72kw/98PS
- Reduzierung der Reifenbindung auf H-Reifen

... oder ist das Zeitverschwendung ???
__________________
LLosch ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.09.2006, 17:03   #15
ZL-Dirk
Junior Sexgott
 
Benutzerbild von ZL-Dirk
 
Registriert seit: 23.09.2004
Ort: Stuttgart
Alter: 55
Beiträge: 5.490
Renommee-Modifikator: 26
ZL-Dirk ist jedem bekanntZL-Dirk ist jedem bekanntZL-Dirk ist jedem bekanntZL-Dirk ist jedem bekanntZL-Dirk ist jedem bekanntZL-Dirk ist jedem bekannt
Punkt(e): 45.925, Level: 100
Punkt(e): 45.925, Level: 100 Punkt(e): 45.925, Level: 100 Punkt(e): 45.925, Level: 100
Aktivität: 68,2%
Aktivität: 68,2% Aktivität: 68,2% Aktivität: 68,2%
Standard



Eigentlich nicht, müßte als Einzelabnahme machbar sein.
Das mit der Motornummer ist so ne Sache. Wollten mal die Motornummern der ZL´s haben, aber da hält sich Kawa bedeckt. Ist auch nicht zulassungrelevant.

Am besten mal mit ´nem fähigen Tüv-Ing. darüber unterhalten.
Frag einfach mal hier, auch die GPz-Fraktion, nach guten Tüv-Ings in Deiner Gegend.

Bikergruß Dirk
__________________
In´n 80ern auf´m Moppedtreffen: Saufen - Gröhlen - Party - Ficken!
Heutzutage auf´m Moppedtreffen: "Schatz, hast Du schon Deine Tabletten genommen?"

Ein Leben ohne ZL ist sinnvoll möglich!

ZL-Dirk ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.09.2006, 10:03   #16
fckwd
Vesperwagenfahrer
Kawasaki Industries
 
Benutzerbild von fckwd
 
Registriert seit: 20.09.2006
Ort: Schöneiche
Alter: 60
Beiträge: 10
Renommee-Modifikator: 0
fckwd befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Punkt(e): 8.671, Level: 62
Punkt(e): 8.671, Level: 62 Punkt(e): 8.671, Level: 62 Punkt(e): 8.671, Level: 62
Aktivität: 0%
Aktivität: 0% Aktivität: 0% Aktivität: 0%
Standard

Tag auch,

noch mal was zur "Austragung Reifenbindung".

Wenn in Deutschland immer noch die Reifenbindung besteht, Einträge vom TÜV unerheblich sind, wir versicherungstechnisch immer den schwarzen Peter haben (was letzendlich alles bedeuten würde, dass die ABE erloschen ist) und es z.Z. weder freigegebene H- und V-Reifen gibt, dann können wir unsere Karren auch gleich verschrotten.

Ich denke daher schon, dass das Austragen der Reifenbindung erst einmal nicht falsch sein kann. Die Meinungen dazu gehen allerdings ziemlich auseinander. Ich kann also nichts wirklich verbindliches dazu sagen. Ich habe natürlich versucht, mich zu informieren. Also meine KAWA-Werkstatt hat mir für Reifen folgendes erklärt (und das deckt sich auch mit meinen Erfahrungen, teilweise auch mit Aussagen in verschiedenen Foren und es erscheint mir auch logisch):

1. Man kauft die eingetragenen Reifen - und die Welt ist gut.
2. Man kauft Reifen, die vom Reifen- und/oder Motorradhersteller freigegeben sind. Kann man dann (muss man aber nicht) eintragen lassen oder man muss die Freigabebestätigung mitführen.
3. Man kauft Reifen, die vom Reifen- und/oder Motorradhersteller empfohlen werden, aber eine Freigabe (z.B. Aufgrund der damit verbundenen Kosten) nicht durchgeführt wurde. Den Fall hatte ich bei der ZL600. Kein für den vorhandenen Hinterreifen freigegebener Vorderreifen, aber einen, für den Hinterradtyp, empfohlenen. Dann erfolgt eine Einzelabnahme durch den TÜV. Den Zettel muss ich immer mitführen.
4. Austragung der (Typgebundenen)Reifenbindung. Laut meiner Werkstatt (und TÜV) bedeutet das, das ich alle Reifen fahren kann, die der eingetragenen Größe entsprechen (und der zusätzlichen Bedingung vorne und hinten gleicher Hersteller). Der TÜV nimmt als zugelassener technischer Sachverständiger dafür die Verantwortung (und dafür ist der auch versichert), dass alle diese Reifen das Fahrverhalten des Moppeds nicht nachhaltig negtiv verändern. Das ist wohl auch der Grund, warum sich die TÜV-Leute so schwer mit der Austragung machen.

In diesen Fragen bin ich prinzipell technischer Laie. Ich habe also, um sauber zu sein, alles gemacht, was mir möglich war: Bescheinigung der technischen Unbedenklichkeit des Reifens, Abnahme durch den TÜV und neue Zulassung durch das KFZ-Zulassungsamt. Ich bewege mich meiner Meinung nach im gesetzlichen Rahmen. Sicherlich werden die Versicherungen versuchen, im Ernstfall nicht zu zahlen (was sie eigentlich immer versuchen). Ich denke aber, sie haben schlechte Karten. Kommen sie doch durch (d.h. der Unfall ist nachweislich auf unbrauchbare Reifen zurückzuführen), kann der TÜV haftbar gemacht werden. Mir ist natürlich klar, dass Rechtsstreitigkeiten mit Versicherungen und dem TÜV wahrscheinlich nicht wirklich Spass machen.

Mehr kann ich dazu erstmal nicht sagen. Sollte das alles Unsinn sein, können wir den Beitrag (zur Verhinderung einer allgemeinen Verwirrung) auch wieder löschen.

Ob V-Reifen noch lange verfügbar sind, weiß ich nicht. Freigegebene H-Reifen für die ZL1000 gibt es aber meines Wissens auch nicht. Wenn es dann soweit ist, kümmere ich mich darum. Dann muss die Karre auf 203 km/h eingetragen werden (macht sicherlich auch keinen Spass) und die Reifenaktion geht von vorne los - siehe Pkt 1,2,3,4.

Also, der KFZ-Brief wurde ergänzt, die Zulassung neu ausgestellt.

Gruß Frank
__________________
fckwd ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.11.2006, 22:37   #17
LLosch
Aushilfe
Kawasaki Industries
 
Benutzerbild von LLosch
 
Registriert seit: 13.07.2006
Ort: Mainz
Beiträge: 40
Renommee-Modifikator: 0
LLosch befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Punkt(e): 11.042, Level: 69
Punkt(e): 11.042, Level: 69 Punkt(e): 11.042, Level: 69 Punkt(e): 11.042, Level: 69
Aktivität: 13,6%
Aktivität: 13,6% Aktivität: 13,6% Aktivität: 13,6%
Standard

Hallo die Herren,
gibt es hier schon etwas Neues zu vermelden ?
1 Monat nichts Neues heißt irgendwie "Nichts Gutes".

Scheinbar bin ich der Einzige, der ein bischen nervös ist - oder ?

.... habt Ihr alle nur Weihnachten im Kopf ;-)
__________________
LLosch ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.09.2006, 22:36   #18
Frank Beyert
stellv. Abteilungsleiter
Kawasaki Industries
 
Benutzerbild von Frank Beyert
 
Registriert seit: 18.04.2003
Ort: Bad Harzburg Nordhäuserstr.9
Alter: 56
Beiträge: 213
Renommee-Modifikator: 17
Frank Beyert befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Punkt(e): 12.974, Level: 74
Punkt(e): 12.974, Level: 74 Punkt(e): 12.974, Level: 74 Punkt(e): 12.974, Level: 74
Aktivität: 0%
Aktivität: 0% Aktivität: 0% Aktivität: 0%
Frank Beyert eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

Ich hatte Glück,habe heute noch eine ME 33 Laser ersteigert.Gruss Frank
__________________
Frank Beyert ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.10.2006, 19:28   #19
ZL-Dirk
Junior Sexgott
 
Benutzerbild von ZL-Dirk
 
Registriert seit: 23.09.2004
Ort: Stuttgart
Alter: 55
Beiträge: 5.490
Renommee-Modifikator: 26
ZL-Dirk ist jedem bekanntZL-Dirk ist jedem bekanntZL-Dirk ist jedem bekanntZL-Dirk ist jedem bekanntZL-Dirk ist jedem bekanntZL-Dirk ist jedem bekannt
Punkt(e): 45.925, Level: 100
Punkt(e): 45.925, Level: 100 Punkt(e): 45.925, Level: 100 Punkt(e): 45.925, Level: 100
Aktivität: 68,2%
Aktivität: 68,2% Aktivität: 68,2% Aktivität: 68,2%
Standard



Auf den Brief (siehe Beitrag Nr. 20 auf Seite 1) von Dunlop habe ich nun folgende Antwort als Mail erhalten:
Sehr geehrter Herr H****,

leider haben wir hier in Deutschland auf die weitere Produktion des
genannten F17 keinen Einfluss. Die Einstellung der Produktion wurde im
fernen Japan beschlossen und liegt nicht in unserem Verantwortungsbereich.
Somit bleibt nur, wie ja bereits telefonisch besprochen, die Eintragung
eines anderen Profils per Einzelabnahme durch eine autorisierte
Prüforganisation.

Der einzige Reifen den wir in der Dimension 100/90 -18 M/C 56V TL noch im
Programm haben ist der Dunlop Arrowmax GT501 FJ. Das ist noch ein
recht neues Profil und es ist somit kurzfristig nicht mit einer weiteren
Produkteinstellung zu rechnen.

Für den Reifen können wir, als Unterstützung zur Einzelabnahme, ein
"Technisches Datenblatt" zur Verfügung stellen. Das Datenblatt enthält
ausschließlich die technischen Daten des Reifens und ist nicht
fahrzeugbezogen. Das Datenblatt kann im Einzelfall bei mir abgerufen
werden.

Mit freundlichen Grüßen / Kind regards
Dunlop GmbH & Co. KG

Matthias Siegmund
Produkt Management Motorrad (PM-M)
Product Management Motorcycle (PM-M)
Tel.: +49 (0)6181 / 681930
Fax: +49 (0)6181 / 681515
Mob: +49 (0)160 / 97819512
Email: matthias.siegmund@dunlop.de

Darauf meine Antwort:
Sehr geehrter Herr Siegmund!

Vielen herzlichen Dank für Ihre Antwort.
Werde mir erlauben, Ihr Schreiben in unser Forum zu kopieren, damit jeder
das Datenblatt anfordern kann.

Eine Bitte hätten wir noch. Könnten Sie bitte unser Schreiben nach Japan
weiterleiten? Nicht mit der Hoffnung, die Entscheidung rückgängig zu machen,
sondern mehr um einen Denkanstoß für weitere Entscheidungen zu geben.

Mit freundlichem Bikergruß
Dirk H*****





Nun meine Bitte: Wenn sich jemand den o.g. Reifen mit dem Datenblatt eintragen lassen hat, oder auch einen anderen Reifen oder Reifenpaarung, bitte hier seine Erfahrung reinsetzen. Danke.

Dann warten wir mal ab, ob von Kawa auch noch was kommt.

Bikergruß Dirk
__________________
In´n 80ern auf´m Moppedtreffen: Saufen - Gröhlen - Party - Ficken!
Heutzutage auf´m Moppedtreffen: "Schatz, hast Du schon Deine Tabletten genommen?"

Ein Leben ohne ZL ist sinnvoll möglich!


Geändert von ZL-Dirk (04.06.2019 um 08:19 Uhr) Grund: Nachname entfernt
ZL-Dirk ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.12.2006, 19:22   #20
Maik
Vesperwagenfahrer
Kawasaki Industries
 
Benutzerbild von Maik
 
Registriert seit: 07.12.2006
Ort: Siegburg
Beiträge: 10
Renommee-Modifikator: 0
Maik befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Punkt(e): 3.622, Level: 37
Punkt(e): 3.622, Level: 37 Punkt(e): 3.622, Level: 37 Punkt(e): 3.622, Level: 37
Aktivität: 0%
Aktivität: 0% Aktivität: 0% Aktivität: 0%
Standard Reifen Frage ZL 900

Hallo,

ich habe den Beitrag "Vorderreifen für ZL1000" ausführlich gelesen,schlau bin ich aber nicht wirklich geworden.Deshalb wollte ich fragen ob es inzwischen Neuigkeiten gibt welche Reifen ich auf die ZL 900 ziehen kann?

Ich könnte an einen Bridgestone 110/90 V 18, TL, Exedra G525 rankommen, geht dieser Vorderreifen?Ich meine,im Schein steht ja "G525" als zulässig. Aber eben 100 und nicht 110

Danke und Gruß!
Maik
Maik ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.12.2006, 20:20   #21
Ufo3
stellv. Entwicklungschef
Kawasaki Industries

 
Benutzerbild von Ufo3
 
Registriert seit: 09.02.2004
Ort: Ilsede
Alter: 53
Beiträge: 328
Renommee-Modifikator: 16
Ufo3 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Punkt(e): 13.323, Level: 75
Punkt(e): 13.323, Level: 75 Punkt(e): 13.323, Level: 75 Punkt(e): 13.323, Level: 75
Aktivität: 54,5%
Aktivität: 54,5% Aktivität: 54,5% Aktivität: 54,5%
Ufo3 eine Nachricht über MSN schicken
Standard

Schau doch mal auf der Internetseite von Brückenstein.Da gibt es immer aktuellste Freigaben. Oder schickst eine Mail mit dem Problem.Die können Dir sicher weiterhelfen falls Du hier keine weiteren Tips bekommst.
__________________
Signaturbild
Ufo3 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.12.2006, 22:09   #22
seikel
Ninja Defcon 4
 
Benutzerbild von seikel
 
Registriert seit: 15.11.2002
Ort: Nettetal - OT Lobberich / Niederrhein
Alter: 61
Beiträge: 3.449
Renommee-Modifikator: 28
seikel ist ein wunderbarer Anblickseikel ist ein wunderbarer Anblickseikel ist ein wunderbarer Anblickseikel ist ein wunderbarer Anblickseikel ist ein wunderbarer Anblickseikel ist ein wunderbarer Anblickseikel ist ein wunderbarer Anblick
Punkt(e): 23.884, Level: 94
Punkt(e): 23.884, Level: 94 Punkt(e): 23.884, Level: 94 Punkt(e): 23.884, Level: 94
Aktivität: 13,6%
Aktivität: 13,6% Aktivität: 13,6% Aktivität: 13,6%
Blinzeln

Jo schick mal ne Mail an folgende Email Adresse Clemens.GOTH@bridgestone-eu.com dort wird dann schon geholfen.
__________________
Mitglied der WS-Gilde! 4x 3x 2x 1x


its the spirit that counts, not the fucking age

seikel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.12.2006, 11:38   #23
Maik
Vesperwagenfahrer
Kawasaki Industries
 
Benutzerbild von Maik
 
Registriert seit: 07.12.2006
Ort: Siegburg
Beiträge: 10
Renommee-Modifikator: 0
Maik befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Punkt(e): 3.622, Level: 37
Punkt(e): 3.622, Level: 37 Punkt(e): 3.622, Level: 37 Punkt(e): 3.622, Level: 37
Aktivität: 0%
Aktivität: 0% Aktivität: 0% Aktivität: 0%
Standard

Ok werd ich mal tun. Habt Dank.

Gruß
Maik
Maik ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.12.2006, 15:30   #24
ZL-Dirk
Junior Sexgott
 
Benutzerbild von ZL-Dirk
 
Registriert seit: 23.09.2004
Ort: Stuttgart
Alter: 55
Beiträge: 5.490
Renommee-Modifikator: 26
ZL-Dirk ist jedem bekanntZL-Dirk ist jedem bekanntZL-Dirk ist jedem bekanntZL-Dirk ist jedem bekanntZL-Dirk ist jedem bekanntZL-Dirk ist jedem bekannt
Punkt(e): 45.925, Level: 100
Punkt(e): 45.925, Level: 100 Punkt(e): 45.925, Level: 100 Punkt(e): 45.925, Level: 100
Aktivität: 68,2%
Aktivität: 68,2% Aktivität: 68,2% Aktivität: 68,2%
Standard



Da Du ja eine Graue hast, weil es die 900er hier nicht offiziell gab, kommt erstmal drauf an, was Du eingetragen bekommen hast.

Zu dem G252, was hast Du dann für Hinten dazu eingetragen?

Anderseits, probier doch bei einem verständnisvollen Tüvler die Reifenbindung ganz rauszubekommen. Allerdings ist dann die Auswahl auch nicht so dolle, weil Du vermutlich in der Reifengrößenbezeichnung das V eingetragen bekommen hast. Steht hier allerdings das H, weil beim übertragen die US-Angabe übernommen wurde, hättest Du eigentlich große Auswahl ohne Reifenbindung.

Zu dem Reifentread "Vorderreifen für ZL 1000" gibts nix Neues von meiner Seite. Also bitte Euere Erfahrungen eintragen. Ich selbst werde mich damit erst in 2-3 Jahren befassen müßen.

Dirk
__________________
In´n 80ern auf´m Moppedtreffen: Saufen - Gröhlen - Party - Ficken!
Heutzutage auf´m Moppedtreffen: "Schatz, hast Du schon Deine Tabletten genommen?"

Ein Leben ohne ZL ist sinnvoll möglich!

ZL-Dirk ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.12.2006, 10:46   #25
Maik
Vesperwagenfahrer
Kawasaki Industries
 
Benutzerbild von Maik
 
Registriert seit: 07.12.2006
Ort: Siegburg
Beiträge: 10
Renommee-Modifikator: 0
Maik befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Punkt(e): 3.622, Level: 37
Punkt(e): 3.622, Level: 37 Punkt(e): 3.622, Level: 37 Punkt(e): 3.622, Level: 37
Aktivität: 0%
Aktivität: 0% Aktivität: 0% Aktivität: 0%
Standard

Wäre denn folgende Kombination zulässig?

Vorne: Bridgestone G525 - 110/90-18 61V TL

Hinten: Bridgestone G526RB - 150/90-15 74V TL

Wäre im Prinzip doch zulässig oder?In meinem KFZ-Schein steht unter Bridgestone nur vorne G525 und hinten G526, nicht wie beispielsweise bei Dunlop noch die Größe. Siehe hier:

Was meint ihr?

Gruß
Maik
Maik ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
reifen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
110er Vorderreifen Alex Eliminator ZL - Technik 4 29.08.2016 08:33
Einseitig abgefahrener Vorderreifen, Ursache im Fahrwerk? Lutz PD -- Fahrwerk 6 03.10.2008 23:15
Vorderreifen Profilunebenheiten Mirk_o_matic PD -- Fahrwerk 8 04.06.2008 20:01
Heck höher - mieses Laufbild am Vorderreifen ? kawaandi PD -- Fahrwerk 24 26.12.2007 13:12
Vorderreifen in 130/70ZR16 Knut UT -- Fahrwerk, Reifen, Räder 6 04.07.2006 18:30


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:16 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.
© 1999-2019 * 900r.de / 750r.de / 1000rx.de / 600r.de