Vergaser synchronisieren: Problem bez Fragen - Patrick's Kawasaki GPZ 900R / GPZ 750R / GPZ 1000RX / ZL Eliminator Forum
Patrick's Kawasaki GPZ 900R / GPZ 750R / GPZ 1000RX / ZL Eliminator Forum  

Zurück   Patrick's Kawasaki GPZ 900R / GPZ 750R / GPZ 1000RX / ZL Eliminator Forum > Probleme und Defekte > PD -- Vergaser

PD -- Vergaser Probleme und Defekte rund um den Vergaser

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
Alt 10.07.2017, 15:04   #1
tmike
Angestellter
Kawasaki Industries
 
Benutzerbild von tmike
 
Registriert seit: 19.04.2001
Ort: Harz
Beiträge: 193
Renommee-Modifikator: 19
tmike befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Punkt(e): 19.185, Level: 87
Punkt(e): 19.185, Level: 87 Punkt(e): 19.185, Level: 87 Punkt(e): 19.185, Level: 87
Aktivität: 50,0%
Aktivität: 50,0% Aktivität: 50,0% Aktivität: 50,0%
Standard Vergaser synchronisieren: Problem bez Fragen

Moin,

es geht um meine ´86er GPZ 900.
Devil 4-1; racing Topf für den anstehenden Urlaub gegen TÜV Topf gewechselt.

Leerlaufgemischschrauben 3 Umdrehung raus. K&N Luftfilter (Ersatz für den Originalen, keine Einzelluftfilter).

Lief mit dem racing Topf soweit gut. Devil typisch ein „kleines“ Loch zwischen 3000-4000.

Nach Umbau auf TÜV Topf die Vergaser synchronisiert; bei 800-1000.

Musste die Einstellung verändern, um die Vergaser synchron zu bekommen. Dabei ist aufgefallen, dass ein Vergaser beim Gas geben deutlich schneller den Unterdruck verändert hat.
https://youtu.be/TxUpddmwQ7M

Probefahrt gemacht und lief zwischen 2500-4000 wie ein Sack Nüsse. Beim zügigen Gasaufdrehen, Stottern und schlechte Gasannahme/Verschlucken.

Dann bei 2000-2500 synchronisiert und danach auf 800-1000 zurückgedreht.
Vergaser jetzt bei 800-1000 zwar nicht mehr synchron, dafür war das Problem mit dem einen Vergaser behoben, bei dem sich der Unterdruck schneller verändert hat. Unterdruck hat sich beim Gas geben bei allen ungefähr gleich schnell/stark verändert. Hab davon leider kein Video gemacht

Probefahrt: Die Probleme sind zwischen 3000-4000 zwar etwas besser geworden aber sie fährt in dem Bereich immer noch nicht so gut wie vor dem ersten synchronisieren.


Daher die Fragen:

Woran kann es liegen, dass ein Vergaser deutlich schneller den Unterdruck ändert; obwohl die Vergaser ansonsten synchron laufen?

Macht es Sinn, die Vergaser evt zwischen 3000-4000, also im „Problembereich“ zu synchronisieren?


.
__________________

Geändert von tmike (10.07.2017 um 16:07 Uhr)
tmike ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsored Links
Alt 10.07.2017, 16:23   #2
Rüdiger
Junior Sexgott

 
Benutzerbild von Rüdiger
 
Registriert seit: 05.06.1999
Ort: Hamburg
Alter: 54
Beiträge: 5.175
Renommee-Modifikator: 36
Rüdiger kann auf vieles stolz seinRüdiger kann auf vieles stolz seinRüdiger kann auf vieles stolz seinRüdiger kann auf vieles stolz seinRüdiger kann auf vieles stolz seinRüdiger kann auf vieles stolz seinRüdiger kann auf vieles stolz seinRüdiger kann auf vieles stolz sein
Punkt(e): 54.381, Level: 100
Punkt(e): 54.381, Level: 100 Punkt(e): 54.381, Level: 100 Punkt(e): 54.381, Level: 100
Aktivität: 71,4%
Aktivität: 71,4% Aktivität: 71,4% Aktivität: 71,4%
Rüdiger eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

Schau mal nach ob das Loch unten im Schieber von einem Bein des Nadelhalters verdeckt ist.
Hast nen TÜV Devil drauf? die laufen scheiße, bekommst mitm Synchronisieren auch nicht weg
__________________


Rüdiger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.07.2017, 16:39   #3
tmike
Angestellter
Kawasaki Industries
 
Benutzerbild von tmike
 
Registriert seit: 19.04.2001
Ort: Harz
Beiträge: 193
Renommee-Modifikator: 19
tmike befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Punkt(e): 19.185, Level: 87
Punkt(e): 19.185, Level: 87 Punkt(e): 19.185, Level: 87 Punkt(e): 19.185, Level: 87
Aktivität: 50,0%
Aktivität: 50,0% Aktivität: 50,0% Aktivität: 50,0%
Standard

Ja, ist jetzt ein TÜV Devil Topf fürn Urlaub drauf. Das Loch zwischen 3000-4000 war schon immer beim TÜV Topf; hatte es nur nicht so schlimm in Erinnerung.

Als ich die Vergaser vor ca.2 Jahren draußen hatte, habe ich extra auf die Geschichte mit dem "verdecken" der Löcher geachtet...
Noch eine Frage zu den Löchern. Bewirken die denn nicht eigentlich, dass die Schieber öffnen bez nach oben "gesaugt" werden ?!? Das würde dann ja bedeuten, dass der Eine ok ist und 3 nicht?!?
Eins aus versehen fasch eingebaut - ok; aber 3 hab ich nicht falsch eingebaut; dass kann ich ausschließen. Im eingebauten Zustand dürften die sich doch nicht verdrehen und die Löcher verdecken?!?
__________________
tmike ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.07.2017, 16:51   #4
Rüdiger
Junior Sexgott

 
Benutzerbild von Rüdiger
 
Registriert seit: 05.06.1999
Ort: Hamburg
Alter: 54
Beiträge: 5.175
Renommee-Modifikator: 36
Rüdiger kann auf vieles stolz seinRüdiger kann auf vieles stolz seinRüdiger kann auf vieles stolz seinRüdiger kann auf vieles stolz seinRüdiger kann auf vieles stolz seinRüdiger kann auf vieles stolz seinRüdiger kann auf vieles stolz seinRüdiger kann auf vieles stolz sein
Punkt(e): 54.381, Level: 100
Punkt(e): 54.381, Level: 100 Punkt(e): 54.381, Level: 100 Punkt(e): 54.381, Level: 100
Aktivität: 71,4%
Aktivität: 71,4% Aktivität: 71,4% Aktivität: 71,4%
Rüdiger eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

die verdrehen sich nicht
__________________


Rüdiger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.07.2017, 21:57   #5
racecube
Chefchauffeur
Kawasaki Industries
 
Benutzerbild von racecube
 
Registriert seit: 20.05.2004
Ort: bei Köln
Alter: 53
Beiträge: 685
Renommee-Modifikator: 16
racecube wird schon bald berühmt werden
Punkt(e): 18.290, Level: 85
Punkt(e): 18.290, Level: 85 Punkt(e): 18.290, Level: 85 Punkt(e): 18.290, Level: 85
Aktivität: 37,5%
Aktivität: 37,5% Aktivität: 37,5% Aktivität: 37,5%
Standard

du könntest ja mal die Schieber gegeneinander tauschen und gucken, ob der Fehler mitwandert.
Außerdem mal die Schieberfedern genau testen, ob das wohl die gleichen sind (Zugkraft, irgendeine dicke Schraube dranhängen u.s.w.)

und eine verbreitete Tuningmaßnahme ist das Aufbohren der Luftlöcher in den Schiebern um Zehntel (Dynojet is glaub ich auch nix anderes): Also mal messen mit Präzision...

Grüße Eddy
__________________
Signaturbild
<font color=DarkOrange><font size=4><font face=Comic Sans MS>GPZ? ...die beste Entscheidung meines Lebens!</font></font></font>
racecube ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.07.2017, 18:31   #6
Mucki
Ninja Defcon 2

 
Benutzerbild von Mucki
 
Registriert seit: 09.10.2005
Ort: Langwedel
Alter: 56
Beiträge: 4.222
Renommee-Modifikator: 28
Mucki ist ein wunderbarer AnblickMucki ist ein wunderbarer AnblickMucki ist ein wunderbarer AnblickMucki ist ein wunderbarer AnblickMucki ist ein wunderbarer AnblickMucki ist ein wunderbarer AnblickMucki ist ein wunderbarer AnblickMucki ist ein wunderbarer Anblick
Punkt(e): 36.174, Level: 100
Punkt(e): 36.174, Level: 100 Punkt(e): 36.174, Level: 100 Punkt(e): 36.174, Level: 100
Aktivität: 12,5%
Aktivität: 12,5% Aktivität: 12,5% Aktivität: 12,5%
Standard

Vergasermembrane i.O. ?
__________________
GPZ= Leider geil

Mitglied der WS-Gilde Mitglied Bruderschaft WietzeMitglied der Spackengruppe

Einer GPZ sieht man ihre Schräglage nicht an

Kannste so machen , sieht dann halt Kacke aus
Mucki ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.07.2017, 22:04   #7
tmike
Angestellter
Kawasaki Industries
 
Benutzerbild von tmike
 
Registriert seit: 19.04.2001
Ort: Harz
Beiträge: 193
Renommee-Modifikator: 19
tmike befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Punkt(e): 19.185, Level: 87
Punkt(e): 19.185, Level: 87 Punkt(e): 19.185, Level: 87 Punkt(e): 19.185, Level: 87
Aktivität: 50,0%
Aktivität: 50,0% Aktivität: 50,0% Aktivität: 50,0%
Standard

Schieber gegeneinander tauschen wär eine Idee. Dabei kann ich mir auch die Membranen anschauen. Weiß allerdings nicht, ob das vorm Urlaub noch was wird.

@Eddy
Hast du Erfahrungen mit dem Aufbohren der Löcher; selbst schon gemacht?


Und noch eine grundsätzliche Frage:

Die Vergaser werden bei Leerlaufdrehzahl synchronisiert; sprich die Öffnung der Drosselklappen zueinandeer eingestellt. Im Idealfall (neue Vergaser) ändert sich dann auch beim Gasgeben der Unterdruck bei allen Vergasern gleichmäßig.
Wenn die Vergaser nun alt/abgenutzt sind, synchronisiere ich bei Leerlaufdrehzahl aber der Unterdruck ändert sich beim Gasgeben unterschiedlich.
Nun zur Frage; was ist denn wichtiger, das die Vergaser im Leerlauf gleich synchonisiert sind oder das sie beim Gasgeben gleichmäßig ihren Unterdruck ändern?

Wenn ich die Wahl häätte, würde ich mich fürs gleichmäßige ändern des Unterdrucks entscheiden - denn das sollte doch wichtiger für die Gasannahme/Fahren sein als ein eventuell etwas unruhigerer Leerlauf?
__________________
tmike ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.07.2017, 22:14   #8
c-de-ville
Ninja Defcon 2

 
Benutzerbild von c-de-ville
 
Registriert seit: 19.02.2007
Ort: Barsinghausen
Alter: 60
Beiträge: 4.249
Renommee-Modifikator: 21
c-de-ville ist einfach richtig nettc-de-ville ist einfach richtig nettc-de-ville ist einfach richtig nettc-de-ville ist einfach richtig nettc-de-ville ist einfach richtig nett
Punkt(e): 27.879, Level: 98
Punkt(e): 27.879, Level: 98 Punkt(e): 27.879, Level: 98 Punkt(e): 27.879, Level: 98
Aktivität: 99,7%
Aktivität: 99,7% Aktivität: 99,7% Aktivität: 99,7%
Standard

Was nützt es, wenn Vergaser im Leerlauf synchron laufen, das sollte doch besser bei der Drehzahl sein, mit der man am häufigsten unterwegs sein. Ich synchronisiere auch immer bei höheren Drehzahlen.

Gruß c-de-ville
__________________
Die Summe aller Probleme ist immer gleich.
c-de-ville ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.07.2017, 23:05   #9
kawamannsane
Ninja Defcon 5
 
Benutzerbild von kawamannsane
 
Registriert seit: 20.05.2012
Ort: Zwischen Düsseldorf und Leverkusen
Alter: 57
Beiträge: 2.922
Renommee-Modifikator: 11
kawamannsane wird schon bald berühmt werdenkawamannsane wird schon bald berühmt werden
Punkt(e): 13.740, Level: 76
Punkt(e): 13.740, Level: 76 Punkt(e): 13.740, Level: 76 Punkt(e): 13.740, Level: 76
Aktivität: 99,9%
Aktivität: 99,9% Aktivität: 99,9% Aktivität: 99,9%
Standard

Zitat:
Zitat von c-de-ville Beitrag anzeigen
Was nützt es, wenn Vergaser im Leerlauf synchron laufen, das sollte doch besser bei der Drehzahl sein, mit der man am häufigsten unterwegs sein. Ich synchronisiere auch immer bei höheren Drehzahlen.

Gruß c-de-ville

Ich glaube ich lerne gerade eine Menga dazu.
__________________
Gruß, der tapfere Lutz :-)

http://ardapedia.herr-der-ringe-film.de/index.php/Lutz_(Pony)

Ich habe nur das zu verantworten was ich sage, nicht das was Andere verstehen!
(C) by Pilot
AUFGRUND MEINER EINSTELLUNG ZUM LEBEN, SEHE ICH KEINEN NOTWENDIGEN GRUND MICH MEINEM ALTER ENTSPRECHEND ZU VERHALTEN!

Je niederer sein Geist, desto eher äußert er sich herablassend, um sich erhaben zu fühlen.
kawamannsane ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.07.2017, 00:45   #10
racecube
Chefchauffeur
Kawasaki Industries
 
Benutzerbild von racecube
 
Registriert seit: 20.05.2004
Ort: bei Köln
Alter: 53
Beiträge: 685
Renommee-Modifikator: 16
racecube wird schon bald berühmt werden
Punkt(e): 18.290, Level: 85
Punkt(e): 18.290, Level: 85 Punkt(e): 18.290, Level: 85 Punkt(e): 18.290, Level: 85
Aktivität: 37,5%
Aktivität: 37,5% Aktivität: 37,5% Aktivität: 37,5%
Standard

genau nur Standgas bringt nix und nein, die Löcher lass ich schön in Ruhe, die passen zu den Federn

https://www.youtube.com/watch?v=Nuut8xQrTHE
__________________
Signaturbild
<font color=DarkOrange><font size=4><font face=Comic Sans MS>GPZ? ...die beste Entscheidung meines Lebens!</font></font></font>
racecube ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.07.2017, 08:55   #11
tmike
Angestellter
Kawasaki Industries
 
Benutzerbild von tmike
 
Registriert seit: 19.04.2001
Ort: Harz
Beiträge: 193
Renommee-Modifikator: 19
tmike befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Punkt(e): 19.185, Level: 87
Punkt(e): 19.185, Level: 87 Punkt(e): 19.185, Level: 87 Punkt(e): 19.185, Level: 87
Aktivität: 50,0%
Aktivität: 50,0% Aktivität: 50,0% Aktivität: 50,0%
Standard

@ c-de-ville
Bei welcher Drehzahl synchronisierst du?

Ich fand das bei 2000-25000 schon nicht ganz einfach. Zum Einen wird der Motor sehr schnell warm und zum Anderen reicht schon der Kleinste Druck (was sich beim Drehen/Einstellen nicht vermeiden lässt) auf die Einstellschrauben und die Drehzahl geht rasant nach oben.
__________________
tmike ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.07.2017, 10:29   #12
merlin
Ninja Defcon 4

 
Benutzerbild von merlin
 
Registriert seit: 25.04.2003
Ort: Bioenergiedorf Jühnde
Beiträge: 3.337
Renommee-Modifikator: 26
merlin ist ein wunderbarer Anblickmerlin ist ein wunderbarer Anblickmerlin ist ein wunderbarer Anblickmerlin ist ein wunderbarer Anblickmerlin ist ein wunderbarer Anblickmerlin ist ein wunderbarer Anblick
Punkt(e): 25.864, Level: 96
Punkt(e): 25.864, Level: 96 Punkt(e): 25.864, Level: 96 Punkt(e): 25.864, Level: 96
Aktivität: 37,5%
Aktivität: 37,5% Aktivität: 37,5% Aktivität: 37,5%
Standard

So das sie rund läuft und nicht humpelt, also mit etwas angehobener Drehzahl 2-2,5tsd.
Das sich die Drehzahl bei Druck auf die Schrauben ändert ist normal, ich dreh jeweils ein paar Grad, zieh dann kurz auf, damit sich alles setzen kann und beobachte. Dann das selbe Spiel nochmal, bis ich mit dem Ergebnis zufrieden bin.

In deinem Video sind m.E. die Dämpfungen der Uhren zu groß, die sollten ein kleines bischen zittern, so vielleicht 1-2 Skalenstriche.

IMHO hast aber Du die Ursache deines Problems im ersten Beitrag beschrieben, dann hast Du aber noch an zwei weiteren Parametern rumgedreht und jetzt ist es schwierig, die eigentliche Ursache zu erkennen.
Ich würd mal komplett von vorn anfangen und zunächst das Einlass-Ventilspiel kontrollieren und gleich einstellen damit auch die Steuerzeiten gleich sind. Und wenn eines der 8 Ventile undicht ist, dann kannst Du synchronisieren, bis der Arzt kommt, das wird nie was.

Danach die Vergaser mit den üblichen Verdächtigen (LLG-Schraube, LL-Düse, Kanäle, Choke-System).

Ich denke mal, Du hast Dir den Bock eingebaut, beim Einstellen der LLG-Schrauben, dann mit den Drosselklappen den "Fehler" weggetrimmt und anschließend mit dem geänderten Abgassystem alles noch schlimmer gemacht.

Und mit den Schiebern hat das Ganze m.E. nichst zu tun. Die Bohrung im Schieber ist eine Drossel, um das Masse-Federsystem (Kolben und Kolbenfeder) zu dämpfen.


Grüße

Michael
__________________


There is no Place like 127.0.0.1!

Alle 11 Minuten wird ein normaler Mensch zum Arschloch
merlin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.07.2017, 10:37   #13
c-de-ville
Ninja Defcon 2

 
Benutzerbild von c-de-ville
 
Registriert seit: 19.02.2007
Ort: Barsinghausen
Alter: 60
Beiträge: 4.249
Renommee-Modifikator: 21
c-de-ville ist einfach richtig nettc-de-ville ist einfach richtig nettc-de-ville ist einfach richtig nettc-de-ville ist einfach richtig nettc-de-ville ist einfach richtig nett
Punkt(e): 27.879, Level: 98
Punkt(e): 27.879, Level: 98 Punkt(e): 27.879, Level: 98 Punkt(e): 27.879, Level: 98
Aktivität: 99,7%
Aktivität: 99,7% Aktivität: 99,7% Aktivität: 99,7%
Standard

Ich stelle so bei 2,5 - 3 tsd. ein und kontrolliere noch mal bei 4 tsd. Damit bin ich bis jetzt immer gut gefahren.

Gruß c-de-ville
__________________
Die Summe aller Probleme ist immer gleich.
c-de-ville ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.07.2017, 11:04   #14
tmike
Angestellter
Kawasaki Industries
 
Benutzerbild von tmike
 
Registriert seit: 19.04.2001
Ort: Harz
Beiträge: 193
Renommee-Modifikator: 19
tmike befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Punkt(e): 19.185, Level: 87
Punkt(e): 19.185, Level: 87 Punkt(e): 19.185, Level: 87 Punkt(e): 19.185, Level: 87
Aktivität: 50,0%
Aktivität: 50,0% Aktivität: 50,0% Aktivität: 50,0%
Standard

@ Michael

"dann hast Du aber noch an zwei weiteren Parametern rumgedreht"

Sorry, dann habe ich mich evt schlecht ausgedrückt.

Ventilspiel habe ich vorher kontrolliert/eingestellt und auch die Kompression gemessen. Kompression zwischen, ich glaube, 6,5 und 8 bar; nicht toll aber für 110.00km sollte das ok noch sein.

Die LLG Schrauben waren vor dem Problem schon 3 raus; wurden also nicht verändert.


Was tatsächlich geändert wurde ist das Ventilspiel. Bei 6 oder 7 Ventilen wurde das Ventilspiel von der unteren Einstellgrenze zur oberen hin korrigiert. Also nichts wildes.
Dann wurde der racing gegen den TÜV Topf getauscht und bei 800-1000 synchronisiert.
Danch lief sie deutlich schlechter und es war der Ausreisser beim Gas geben/Unterdruck zu sehen.
Danach bei 2000-2500 synchronisert. Besser aber noch nicht "richtig" gut...


.
__________________
tmike ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.07.2017, 12:35   #15
Rüdiger
Junior Sexgott

 
Benutzerbild von Rüdiger
 
Registriert seit: 05.06.1999
Ort: Hamburg
Alter: 54
Beiträge: 5.175
Renommee-Modifikator: 36
Rüdiger kann auf vieles stolz seinRüdiger kann auf vieles stolz seinRüdiger kann auf vieles stolz seinRüdiger kann auf vieles stolz seinRüdiger kann auf vieles stolz seinRüdiger kann auf vieles stolz seinRüdiger kann auf vieles stolz seinRüdiger kann auf vieles stolz sein
Punkt(e): 54.381, Level: 100
Punkt(e): 54.381, Level: 100 Punkt(e): 54.381, Level: 100 Punkt(e): 54.381, Level: 100
Aktivität: 71,4%
Aktivität: 71,4% Aktivität: 71,4% Aktivität: 71,4%
Rüdiger eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

Nutzbarer Kompressionsbereich 9,4 - 14,5
Da bist gut drunter. Mach doch mal ne Druckverlustmessung .

Hast denn die Drosselplappen voll aufgezogen beim Messen?
__________________


Rüdiger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.07.2017, 23:32   #16
tmike
Angestellter
Kawasaki Industries
 
Benutzerbild von tmike
 
Registriert seit: 19.04.2001
Ort: Harz
Beiträge: 193
Renommee-Modifikator: 19
tmike befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Punkt(e): 19.185, Level: 87
Punkt(e): 19.185, Level: 87 Punkt(e): 19.185, Level: 87 Punkt(e): 19.185, Level: 87
Aktivität: 50,0%
Aktivität: 50,0% Aktivität: 50,0% Aktivität: 50,0%
Standard

@ Rüdiger

Drosselklappen waren nicht voll aufgezogen.
Für eine Druckverlustmessung fehlt mir ein entsprechendes Gerät.

Da der Motor durch die Kurbelwellengehäuseentlüftung Öl in den Luftfilterkasten drückt, gehe ich mal von abgenutzten Ölabstreifringen/Kolbenringen aus. Kann ich bei Gelegenheit aber auch nochmal prüfen. Werd mal schauen, ob die Kompression mit einem Schluck Öl im Zylinder besser wird.


@c-de-ville und merlin

Gut zu wissen, dass ihr auch bei erhöhter Leerlaufdrehzahl synchronisiert. Dann werde ich wohl nochmal versuchen sie bei 3500 zu synchronisieren...
__________________
tmike ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.07.2017, 16:28   #17
Mucki
Ninja Defcon 2

 
Benutzerbild von Mucki
 
Registriert seit: 09.10.2005
Ort: Langwedel
Alter: 56
Beiträge: 4.222
Renommee-Modifikator: 28
Mucki ist ein wunderbarer AnblickMucki ist ein wunderbarer AnblickMucki ist ein wunderbarer AnblickMucki ist ein wunderbarer AnblickMucki ist ein wunderbarer AnblickMucki ist ein wunderbarer AnblickMucki ist ein wunderbarer AnblickMucki ist ein wunderbarer Anblick
Punkt(e): 36.174, Level: 100
Punkt(e): 36.174, Level: 100 Punkt(e): 36.174, Level: 100 Punkt(e): 36.174, Level: 100
Aktivität: 12,5%
Aktivität: 12,5% Aktivität: 12,5% Aktivität: 12,5%
Standard

klar wird die Kompression mit Öl besser , aber hilt dir ja auch nicht weiter. Für eine vernüftige Aussage muss der Griff bei der Messung schon am Anschlag sein
__________________
GPZ= Leider geil

Mitglied der WS-Gilde Mitglied Bruderschaft WietzeMitglied der Spackengruppe

Einer GPZ sieht man ihre Schräglage nicht an

Kannste so machen , sieht dann halt Kacke aus
Mucki ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Vergaser Synchronisieren Joko PD -- Vergaser 13 28.04.2014 20:19
Vergaser zerlegen/zusammenbauen; einige Fragen tmike PD -- Vergaser 7 08.07.2013 12:35
vergaser synchronisieren kawa-udo PD -- Vergaser 9 08.10.2012 09:50
vergaser Synchronisieren Homie UT -- Motor, Vergaser und Kühlsystem 31 02.04.2009 10:30
Vergaser Synchronisieren... blueberlin PD -- Vergaser 4 31.05.2008 22:30


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:44 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
© 1999-2019 * 900r.de / 750r.de / 1000rx.de / 600r.de