Patrick's Kawasaki GPZ 900R / GPZ 750R / GPZ 1000RX / ZL Eliminator Forum  

Zurück   Patrick's Kawasaki GPZ 900R / GPZ 750R / GPZ 1000RX / ZL Eliminator Forum > Probleme und Defekte > PD -- Vergaser

PD -- Vergaser Probleme und Defekte rund um den Vergaser

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
Alt 20.03.2010, 17:04   #1
xparh02
stellv. Abteilungsleiter
Kawasaki Industries
 
Benutzerbild von xparh02
 
Registriert seit: 11.09.2009
Ort: Dobrovice
Alter: 60
Beiträge: 212
Renommee-Modifikator: 15
xparh02 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Idee Vergaser laufen über

Hallo Gemeinde, noch ein Problem - hab meine Dicke gerande betankt und den Bezinhahn aufgemacht. Dabei hab ich festgestellt das die Vergaser überlaufen. Gestartet un d läuft auf allen Töpfen wie ne eins nimmt auch Gas an. Nur halt die Vergaser laufen über. Hab ihr da nen Tipp für mich

Gruß Olaf
__________________
Leben und Leben lassen! Oder - was das Auge nicht sieht tut dem Herzen nicht weh
xparh02 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.03.2010, 17:09   #2
seikel
Ninja Defcon 4
 
Benutzerbild von seikel
 
Registriert seit: 15.11.2002
Ort: Nettetal - OT Lobberich / Niederrhein
Alter: 65
Beiträge: 3.441
Renommee-Modifikator: 32
seikel ist ein wunderbarer Anblickseikel ist ein wunderbarer Anblickseikel ist ein wunderbarer Anblickseikel ist ein wunderbarer Anblickseikel ist ein wunderbarer Anblickseikel ist ein wunderbarer Anblickseikel ist ein wunderbarer Anblick
Pfeil

Schwimmernadelventile defekt

Hier mal noch ein Link http://www.900r.de/gpz-forum/showthr...robleml%F6sung
__________________
Mitglied der WS-Gilde! 4x 3x 2x 1x


its the spirit that counts, not the fucking age

seikel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.03.2010, 17:37   #3
Ortega
stellv. Chefchauffeur
Kawasaki Industries
 
Benutzerbild von Ortega
 
Registriert seit: 19.06.2007
Ort: Köln
Alter: 61
Beiträge: 543
Renommee-Modifikator: 18
Ortega sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreOrtega sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
Standard

Zitat:
Zitat von xparh02 Beitrag anzeigen
Hallo Gemeinde, noch ein Problem - hab meine Dicke gerande betankt und den Bezinhahn aufgemacht. Dabei hab ich festgestellt das die Vergaser überlaufen. Gestartet un d läuft auf allen Töpfen wie ne eins nimmt auch Gas an. Nur halt die Vergaser laufen über. Hab ihr da nen Tipp für mich

Gruß Olaf
Benzinhahn aufmachen geht bei uns nicht, es gibt die Stellung ON , PRI , RES ,

Wenn der Pfeil zum Hinterrad zeigt ist es ON
Wenn der Pfeil nach unten zeigt ist es PRI
Wenn der Pfeil zum Vorderrad zeigt ist es RES

In der PRI Stellung läuft der Sprit immer weiter,
__________________
Gruß Uwe

Ich ben e'ne Kölsche Jung un dun jään laache
Kölsch ist die einzige Sprache, die man auch trinken kann

Ortega ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.03.2010, 11:22   #4
xparh02
stellv. Abteilungsleiter
Kawasaki Industries
 
Benutzerbild von xparh02
 
Registriert seit: 11.09.2009
Ort: Dobrovice
Alter: 60
Beiträge: 212
Renommee-Modifikator: 15
xparh02 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Und was heißt dass jetzt konkret, beim Starten muß der B-Hahn auf ON stehen also in ichtung Hinterrad? Läuft denn dann auch Sprit nach?

Gruß Olaf
__________________
Leben und Leben lassen! Oder - was das Auge nicht sieht tut dem Herzen nicht weh
xparh02 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.03.2010, 11:41   #5
Rüdiger
Junior Sexgott
 
Benutzerbild von Rüdiger
 
Registriert seit: 05.06.1999
Ort: Hamburg
Alter: 58
Beiträge: 5.514
Renommee-Modifikator: 42
Rüdiger kann auf vieles stolz seinRüdiger kann auf vieles stolz seinRüdiger kann auf vieles stolz seinRüdiger kann auf vieles stolz seinRüdiger kann auf vieles stolz seinRüdiger kann auf vieles stolz seinRüdiger kann auf vieles stolz seinRüdiger kann auf vieles stolz seinRüdiger kann auf vieles stolz sein
Standard

Steht er auf On oder Res läuft Sprit nach wenn der Motor läuft, bei Pri läuft immer Sprit nach. Allerdngs nur so lange bis die Schwimmernadelventile schließen. Wenn die Versagen läuft der Vergaser über

Rüdiger
__________________


Rüdiger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.03.2010, 11:45   #6
merlin
Ninja Defcon 4
 
Benutzerbild von merlin
 
Registriert seit: 25.04.2003
Ort: Bioenergiedorf Jühnde
Beiträge: 3.273
Renommee-Modifikator: 30
merlin ist ein wunderbarer Anblickmerlin ist ein wunderbarer Anblickmerlin ist ein wunderbarer Anblickmerlin ist ein wunderbarer Anblickmerlin ist ein wunderbarer Anblickmerlin ist ein wunderbarer Anblick
Standard

Das ist ein unterdruckgesteuerter Benzinhahn, wenn der Motor läuft, läuft auch Benzin (in Stellung "on").
In Stellug "Pri" = fluten läuft der Sprit auch ohne Motorunterdruck.
In Stellung "Res" entspricht die Funktion der Stellung "on" aber mit tiefer liegendem Einlass im Tank, bez. ist der Einlass im Tank in Stellung "on" höher.
Daraus folgt unmittelbar, daß wenn die Vergaser überlaufen, ohne Motor das der Motor dreht, sowohl der Benzinhahn nicht korrekt funktioniert als auch höchstwahrscheinlich die Schwimmernadelventiel undicht sind.

Grüße

Michael


Mist, wieder zu langsam
__________________


There is no Place like 127.0.0.1!

Alle 11 Minuten wird ein normaler Mensch zum Arschloch
merlin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.03.2010, 12:21   #7
c-de-ville
Junior Sexgott
 
Benutzerbild von c-de-ville
 
Registriert seit: 19.02.2007
Ort: Barsinghausen
Alter: 65
Beiträge: 5.527
Renommee-Modifikator: 27
c-de-ville ist ein Lichtblickc-de-ville ist ein Lichtblickc-de-ville ist ein Lichtblickc-de-ville ist ein Lichtblickc-de-ville ist ein Lichtblick
Standard

lass den Motor im Stand laufen und klopf mit dem Griff vom Schraubenzieher an die Schwimmergehäuse, da klemmt bestimmt nur was. Wie sollen Schwimmernadelventile beim Stehen kaputt gehen. Das einzige was ich mir vorstellen kann, ist Oxydation, die sich im Sitz gebildet hat. Das könnte man dann nach Demontage mit nem Q-Tipp entfernen.
Also ehrlich, ich habe noch nie defekte Schwimmernadelventile gehabt, auch bei Vergaseranlagen, die 150 000 km und mehr gelaufen hatten. Dafür aber schon des Öfteren klemmende Ventile, die ich mit ein paar Schlägen überzeugen konnte und das war meist nach längerer Standzeit.

Gruß c-de-ville
__________________
Die Summe aller Probleme ist immer gleich.
c-de-ville ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.03.2010, 13:38   #8
xparh02
stellv. Abteilungsleiter
Kawasaki Industries
 
Benutzerbild von xparh02
 
Registriert seit: 11.09.2009
Ort: Dobrovice
Alter: 60
Beiträge: 212
Renommee-Modifikator: 15
xparh02 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Hallo Gemeinde, vielen Dank für dei Tipps. Dann werd ich das mal probieren nachdem ich die Krümmerdichtungen gewechslt habe die waren nähmlich gestern undicht (selber Schuld beim Krümmerwechsel nicht erneueret) Also Kühler runter Krümmer ab und bis Morgen warten bis mein Händler auf hat. Dann drückt mir mal die Daumen das es dann morgen klappt.

Olaf aus dem warmen Tschechien.
__________________
Leben und Leben lassen! Oder - was das Auge nicht sieht tut dem Herzen nicht weh
xparh02 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.03.2010, 12:41   #9
originalheinz
Gast
 
Benutzerbild von originalheinz
 
Beiträge: n/a
Standard

Bei meinen Vergasern waren mal die kleinen O-Ringe von der Spritzuleitung defekt mit dem T-Stück.
  Mit Zitat antworten
Alt 22.03.2010, 20:47   #10
biker63
Aushilfe
Kawasaki Industries
 
Benutzerbild von biker63
 
Registriert seit: 17.06.2007
Ort: Morscheid
Alter: 60
Beiträge: 39
Renommee-Modifikator: 0
biker63 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

hast sie wohl geflutet und direkt an gemacht die dicke....ich stelle meine immer auf pri und lasse sie tag oder zwei ruhig stehen bis die gummis etwas aufgequollen sind ...dann halten sie auch dicht....
denk mal das du deinen vergaser ausbauen kannst...und die nadlis erneuern musst.....
__________________
biker63 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.03.2010, 19:02   #11
xparh02
stellv. Abteilungsleiter
Kawasaki Industries
 
Benutzerbild von xparh02
 
Registriert seit: 11.09.2009
Ort: Dobrovice
Alter: 60
Beiträge: 212
Renommee-Modifikator: 15
xparh02 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Hallo Gemeinde, hat sie gerade laufen. Leider ist einer der Vergaser rechts außen in Fahrtrichtung schon wieder übergelaufen. Muß dann wohl doch die V-Bank ausbauen. Dann hab ich das Gefühl wenn ich den Chock ziehe läuft sie auf allen vieren, mach ich denn zu und lasse sie kurz im Stand laufen, gebe dann Gas setzt ein Zylinder aus. Hat jemend einen Rat. Letzte Sache hat jeman neue Gaszüge und den Chockzug noch auf Lager? Wohlgemerkt NEUE.

Danke Olaf
__________________
Leben und Leben lassen! Oder - was das Auge nicht sieht tut dem Herzen nicht weh
xparh02 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.03.2010, 08:25   #12
xparh02
stellv. Abteilungsleiter
Kawasaki Industries
 
Benutzerbild von xparh02
 
Registriert seit: 11.09.2009
Ort: Dobrovice
Alter: 60
Beiträge: 212
Renommee-Modifikator: 15
xparh02 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Hallo Gemeinde, hat sie gerade laufen. Leider ist einer der Vergaser rechts außen in Fahrtrichtung schon wieder übergelaufen. Muß dann wohl doch die V-Bank ausbauen. Dann hab ich das Gefühl wenn ich den Chock ziehe läuft sie auf allen vieren, mach ich denn zu und lasse sie kurz im Stand laufen, gebe dann Gas setzt ein Zylinder aus. Hat jemend einen Rat. Letzte Sache hat jeman neue Gaszüge und den Chockzug noch auf Lager? Wohlgemerkt NEUE.

Danke Olaf
__________________
Leben und Leben lassen! Oder - was das Auge nicht sieht tut dem Herzen nicht weh
xparh02 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.03.2010, 10:20   #13
ZX900A6
Abteilungsleiter
Kawasaki Industries
 
Benutzerbild von ZX900A6
 
Registriert seit: 21.05.2007
Ort: Mainz
Beiträge: 275
Renommee-Modifikator: 17
ZX900A6 wird schon bald berühmt werden
Standard

Zitat:
Zitat von xparh02 Beitrag anzeigen
Hallo Gemeinde, hat sie gerade laufen. Leider ist einer der Vergaser rechts außen in Fahrtrichtung schon wieder übergelaufen. Muß dann wohl doch die V-Bank ausbauen. Dann hab ich das Gefühl wenn ich den Chock ziehe läuft sie auf allen vieren, mach ich denn zu und lasse sie kurz im Stand laufen, gebe dann Gas setzt ein Zylinder aus. Hat jemend einen Rat. Letzte Sache hat jeman neue Gaszüge und den Chockzug noch auf Lager? Wohlgemerkt NEUE.

Danke Olaf
Mein Tip: Die Schimmerkammer-O-Ringe zum Vergasergehäuse hin, also der umlaufende O-Ring.
Ich hatte mittlerweile bei zwei 900R das Problem, wenn sie über den Winter steht und die Schwimmerkammer entleert wurden, schrumpen die O-Ringe. Gibt es nur eins: NEU!

Gruß

Thomas
ZX900A6 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.03.2010, 20:15   #14
heuli123
stellv. Chefchauffeur
Kawasaki Industries
 
Benutzerbild von heuli123
 
Registriert seit: 28.08.2006
Ort: Dortmund
Alter: 55
Beiträge: 523
Renommee-Modifikator: 18
heuli123 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
heuli123 eine Nachricht über MSN schicken
Standard hatte ich auch

das selbe problem hate ich auch vor ca 1 woche ,bei mir war es einwach nur dreck es reicht schon kleine rost patikel ,ich dachte erst das es die schwimmer nadelventile sind hate ich mir dan gekauft aber das selbe problem allso alles auseinander geschraubt und ordentlich gereinigt alles ausgeblasen ,neuen bezin schlauch ,benzinhan den filter sauber gemacht das alte bezin abgelasen ,und sie da alles kein problem mehr leuft wie neu lach


gruss günter
heuli123 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.04.2010, 09:21   #15
ZX900A6
Abteilungsleiter
Kawasaki Industries
 
Benutzerbild von ZX900A6
 
Registriert seit: 21.05.2007
Ort: Mainz
Beiträge: 275
Renommee-Modifikator: 17
ZX900A6 wird schon bald berühmt werden
Standard

Zitat:
Zitat von xparh02 Beitrag anzeigen
Hallo Gemeinde, noch ein Problem - hab meine Dicke gerande betankt und den Bezinhahn aufgemacht. Dabei hab ich festgestellt das die Vergaser überlaufen. Gestartet un d läuft auf allen Töpfen wie ne eins nimmt auch Gas an. Nur halt die Vergaser laufen über. Hab ihr da nen Tipp für mich

Gruß Olaf
Was war es denn jetzt die Ursache des Problems?

Gruß

Thomas
ZX900A6 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.05.2010, 16:38   #16
xparh02
stellv. Abteilungsleiter
Kawasaki Industries
 
Benutzerbild von xparh02
 
Registriert seit: 11.09.2009
Ort: Dobrovice
Alter: 60
Beiträge: 212
Renommee-Modifikator: 15
xparh02 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Rep. Satz gekauft alles erneuert. Leider tropft der links immer noch im Stand. Hab Sie jetzt mal zwei Tage stehen lassen mit Sprit im Vergaser damit die Gummis aufquellen. Werde morgen wieder mal einen Versuch machen. Man wird sehen.

Olaf
__________________
Leben und Leben lassen! Oder - was das Auge nicht sieht tut dem Herzen nicht weh
xparh02 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.05.2010, 20:40   #17
Micha
Chefchauffeur
Kawasaki Industries
 
Benutzerbild von Micha
 
Registriert seit: 24.05.2006
Ort: Haag in Oberbayern
Alter: 49
Beiträge: 664
Renommee-Modifikator: 18
Micha befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Micha eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

Hab lange genug rumprobiert, bis ich die ewig süffenden Vergaser dicht gekriegt habe.

Das ganze ist bei mir ne Kombination aus halbdichtem Benzinhahn, gammeligen Schwimmernadeln, falschem Schwimmerstand, Rost im Tank und üblen Nadelsitzen gewesen.

Wenn du neue Schwimmernadeln kaufst, dann lass die, die dicht sind, bloss drin... neue sind nicht immer unbedingt besser.
Das polieren der Nadelsitze hatte nen Rieseneffekt auf die Dichtigkeit, aber letzen Endes hatte es weiter gesüfft, sobald der Tank voll war... vollständig behoben hats erst ein wirklich dichter Benzinhahn.
__________________
_______________________________________________
Grade als er grade war, brach er ab, was schade war...

->

Die Stimmen sagen, ich darf selbst entscheiden....
"Kei Frau, kei 'gschrei" <Bob Marley>
"Was hast du dein Bein auch da, wo ich rüberfahre?" <Diego Maradona>

Geändert von Micha (06.05.2010 um 21:56 Uhr)
Micha ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.05.2010, 07:35   #18
xparh02
stellv. Abteilungsleiter
Kawasaki Industries
 
Benutzerbild von xparh02
 
Registriert seit: 11.09.2009
Ort: Dobrovice
Alter: 60
Beiträge: 212
Renommee-Modifikator: 15
xparh02 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Wie kann ich denn den Schwimmerstand einstellen?
__________________
Leben und Leben lassen! Oder - was das Auge nicht sieht tut dem Herzen nicht weh
xparh02 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.05.2010, 09:03   #19
Micha
Chefchauffeur
Kawasaki Industries
 
Benutzerbild von Micha
 
Registriert seit: 24.05.2006
Ort: Haag in Oberbayern
Alter: 49
Beiträge: 664
Renommee-Modifikator: 18
Micha befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Micha eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

Schau dir das mal an: http://www.900r.de/gpz-forum/showthread.php?t=3210
Den Schwimmerstand misst man mit leicht schrägen Vergasern, so dass die Schwimmer auf dem Nadelventil aufliegen. Im WHB ist ne Zeichnung dazu.
Den Schwimmerstand korrigiert man durch biegen der Metallzunge am Schwimmer, welche auf dem Nadelventil aufliegt.
Danach am besten den Benzinstand nochmal im fertig zusammen gebauten Zustand kontrollieren. Dafür habe ich nen dünnwandigen kurzen transparenten Silikonschlauch genommen.
(Schlauch am Ablassnippel anschliessen, aufdrehen und den Schlauch seitlich ans Chassi anhalten...nicht mit dem Schlauch nach dem aufdrehen durch die Gegend wedeln)
Der Schwimmer- bzw Benzinstand muss irgendwo zwischen leersaugen bei Vollgas und kurz vor überlaufen unter Teillast/Stand eingepegelt sein...

Ich habe den Eindruck, dass die 17mm bei Schwimmern, die 20Jahre in Benzin gebadet haben, nicht unbedingt perfekt sind... ist aber auf jedenfall mal ein Richtwert.
__________________
_______________________________________________
Grade als er grade war, brach er ab, was schade war...

->

Die Stimmen sagen, ich darf selbst entscheiden....
"Kei Frau, kei 'gschrei" <Bob Marley>
"Was hast du dein Bein auch da, wo ich rüberfahre?" <Diego Maradona>
Micha ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.05.2010, 09:07   #20
Armin
Ninja-Member Bronze
 
Benutzerbild von Armin
 
Registriert seit: 24.02.2000
Ort: Geesthacht
Alter: 61
Beiträge: 1.254
Renommee-Modifikator: 31
Armin ist ein LichtblickArmin ist ein LichtblickArmin ist ein LichtblickArmin ist ein LichtblickArmin ist ein LichtblickArmin ist ein Lichtblick
Standard

Moin,

hier is noch mehr. Wenn man die Suchfunktion benutzen würde kommt da noch ne ganze Menge mehr bei rum.

http://www.900r.de/gpz-forum/showpos...8&postcount=15
__________________
Männer sind imstande, stundenlang über ein und dasselbe Thema zu reden; Frauen brauchen dazu gar kein Thema.

-= Agent Muschel - Yellow Skull Schwadron Hamburga =-

Die Dummheiten wechseln, aber die Dummheit bleibt

Jede Generation bekommt die Musik die sie verdient hat

Armin ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Vergaser 3 und 4 laufen nicht im Leerlauf david7x64 PD -- Vergaser 16 13.10.2017 23:46
Vergaser laufen über trotz neuer Nadelventile darkrider Eliminator ZL - Technik 2 19.04.2015 23:59
vergaser läuft über stefan87 PD -- Vergaser 6 06.04.2014 08:02
Nach Winterpause spinnt Benzinhahn und Vergaser laufen "über" ?! speed maik Eliminator ZL - Technik 7 30.05.2010 10:19
Vergaser laufen über scorp666 PD -- Vergaser 1 18.04.2008 20:42


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:17 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.14 by DRC (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, vBulletin Solutions, Inc.
(C) 1999-2024 - 900r.de / 750r.de / 1000rx.de / 600r.de / eliminator-zl.de