Tipp für Vergaserreinigung - Dichtsatz - Patrick's Kawasaki GPZ 900R / GPZ 750R / GPZ 1000RX / ZL Eliminator Forum
Patrick's Kawasaki GPZ 900R / GPZ 750R / GPZ 1000RX / ZL Eliminator Forum  

Zurück   Patrick's Kawasaki GPZ 900R / GPZ 750R / GPZ 1000RX / ZL Eliminator Forum > Probleme und Defekte > PD -- Vergaser

PD -- Vergaser Probleme und Defekte rund um den Vergaser

Thema geschlossen
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
Alt 16.12.2018, 11:59   #1
Plasti65
Vesperwagenfahrer
Kawasaki Industries
 
Benutzerbild von Plasti65
 
Registriert seit: 09.12.2017
Ort: Herzberg am Harz
Alter: 53
Beiträge: 14
Renommee-Modifikator: 0
Plasti65 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Punkt(e): 1.008, Level: 17
Punkt(e): 1.008, Level: 17 Punkt(e): 1.008, Level: 17 Punkt(e): 1.008, Level: 17
Aktivität: 21,4%
Aktivität: 21,4% Aktivität: 21,4% Aktivität: 21,4%
Standard Tipp für Vergaserreinigung - Dichtsatz

Nun hats das Herz meiner Dicken auch erwischt. Nach Fahrwerksüberholung, Ventile, Öl und alle Filter neu wieder zusammen. Starten und jede Menge Sprit aus dem Vergaser Zylinder 3. Sprit kommt aus dem Verbindungsstück Düsenstock zum Vergaser 4 raus . Muss jetzt zum ersten mal eine Herz-OP durchführen. Im Netz liest man ja viel ( vor allem eine Menge blödes Zeug ), Handbuch sagt auch nichts konkretes ( über Reiniger ).

Daher hier die Fragen an die Profis:

- Mit welchem Reiniger das System reinigen ?

- Gibt es einen guten Dichtsatz ? Der von Louise soll bescheiden sein ??! - Bitte um Tipp

- Thema anschliessende Synchronisation: Habe Uhren mit Messberich -1: ausreichend ?

Schon mal vielen Dank im Voraus
__________________

Back to the roots
Plasti65 ist offline  
Sponsored Links
Alt 16.12.2018, 12:09   #2
c-de-ville
Ninja Defcon 2

 
Benutzerbild von c-de-ville
 
Registriert seit: 19.02.2007
Ort: Barsinghausen
Alter: 60
Beiträge: 4.092
Renommee-Modifikator: 20
c-de-ville ist einfach richtig nettc-de-ville ist einfach richtig nettc-de-ville ist einfach richtig nettc-de-ville ist einfach richtig nettc-de-ville ist einfach richtig nett
Punkt(e): 26.542, Level: 97
Punkt(e): 26.542, Level: 97 Punkt(e): 26.542, Level: 97 Punkt(e): 26.542, Level: 97
Aktivität: 99,8%
Aktivität: 99,8% Aktivität: 99,8% Aktivität: 99,8%
Standard

Wenn die Vergaser lange trocken lagen ist das fast normal, manchmal hilft abwarten. Durch den Sprit wird alles Gummi wieder weicher und dichter.
Vergaser reinige ich mit Bremsenreiniger und viel Druckluft, das hat bisher immer geklappt. Die Messuhren müssten funktionieren.

Gruß c-de-ville
__________________
Die Summe aller Probleme ist immer gleich.
c-de-ville ist offline  
Alt 16.12.2018, 14:15   #3
Supereli
stellv. Chefsekretärin
Kawasaki Industries
 
Benutzerbild von Supereli
 
Registriert seit: 31.07.2015
Ort: Sulzbach-Rosenberg
Beiträge: 435
Renommee-Modifikator: 4
Supereli wird schon bald berühmt werden
Punkt(e): 4.759, Level: 44
Punkt(e): 4.759, Level: 44 Punkt(e): 4.759, Level: 44 Punkt(e): 4.759, Level: 44
Aktivität: 85,7%
Aktivität: 85,7% Aktivität: 85,7% Aktivität: 85,7%
Standard

Und mal in den Tank nen Vergaserreiniger oder so kippen,
kostet wenig, schadet nichts.

Und ganz sicher gut für die Psyche (im Ernst! Auch die will gepflegt sein).
__________________
Supereli ist offline  
Alt 16.12.2018, 17:54   #4
Mr. Stanley
Chefchauffeur
Kawasaki Industries
 
Benutzerbild von Mr. Stanley
 
Registriert seit: 25.09.2007
Ort: West - Berlin
Beiträge: 647
Renommee-Modifikator: 13
Mr. Stanley wird schon bald berühmt werdenMr. Stanley wird schon bald berühmt werden
Punkt(e): 11.532, Level: 70
Punkt(e): 11.532, Level: 70 Punkt(e): 11.532, Level: 70 Punkt(e): 11.532, Level: 70
Aktivität: 85,7%
Aktivität: 85,7% Aktivität: 85,7% Aktivität: 85,7%
Standard

Zitat:
Zitat von Supereli Beitrag anzeigen
Und mal in den Tank nen Vergaserreiniger oder so kippen,
kostet wenig, schadet nichts.

Und ganz sicher gut für die Psyche (im Ernst! Auch die will gepflegt sein).
Und die Kiste nochmal anwerfen damit der Vergasereiniger ins System gelangt, sonst bringt das fast nichts.

Noch ein kleiner Tip nicht zu hoch konzentrieren das Zeug, da es sich an den Tanksieben vergeht.
__________________


"Ich wusste nicht, dass man Liebeskugeln langsam rauszieht.
und habe meine Freundin wie eine Motorsäge gestartet."


(Matthias, 24)
Mr. Stanley ist offline  
Alt 16.12.2018, 20:44   #5
Supereli
stellv. Chefsekretärin
Kawasaki Industries
 
Benutzerbild von Supereli
 
Registriert seit: 31.07.2015
Ort: Sulzbach-Rosenberg
Beiträge: 435
Renommee-Modifikator: 4
Supereli wird schon bald berühmt werden
Punkt(e): 4.759, Level: 44
Punkt(e): 4.759, Level: 44 Punkt(e): 4.759, Level: 44 Punkt(e): 4.759, Level: 44
Aktivität: 85,7%
Aktivität: 85,7% Aktivität: 85,7% Aktivität: 85,7%
Standard

"....Und die Kiste nochmal anwerfen damit der Vergasereiniger ins System gelangt, sonst bringt das fast nichts...."


Davon ging ich aus, wir sind hier nicht im GS-Forum!!!
__________________
Supereli ist offline  
Alt 17.12.2018, 19:44   #6
Plasti65
Vesperwagenfahrer
Kawasaki Industries
 
Benutzerbild von Plasti65
 
Registriert seit: 09.12.2017
Ort: Herzberg am Harz
Alter: 53
Beiträge: 14
Renommee-Modifikator: 0
Plasti65 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Punkt(e): 1.008, Level: 17
Punkt(e): 1.008, Level: 17 Punkt(e): 1.008, Level: 17 Punkt(e): 1.008, Level: 17
Aktivität: 21,4%
Aktivität: 21,4% Aktivität: 21,4% Aktivität: 21,4%
Standard

Danke Leute,

noch ein paar Infos:

-Tank vor genau einem Jahr entrostet und Innenbeschichtet, der ist sauber ( Die Vergaser sehen für 60.000 auch prima aus - lief bis auf die Leckage bisher ja auch klasse )

-Die Vergaser lagen nur etwa zwei bis drei Wochen trocken.


Habe mir bei Kawa die O-Ringe für die Verbindungsstücke und alle 8 Gummis neu bestellt.

Beim Ausbau heute ganz schön geschwitzt: raus war fummelig, aber ging; nur wie krieg ich den Kram nach dem Reinigen wieder rein ?

Wie macht ihr das mit den Gummis ( Luftfilterkasten / Vergaser ) ?

Und gibt's Tricks für das Einhängen der Gaszüge ?


( wie gesagt, habe das Herz das erste Mal in der Hand )
__________________

Back to the roots
Plasti65 ist offline  
Alt 17.12.2018, 20:02   #7
kawamannsane
Ninja Defcon 5
 
Benutzerbild von kawamannsane
 
Registriert seit: 20.05.2012
Ort: Zwischen Düsseldorf und Leverkusen
Alter: 56
Beiträge: 2.739
Renommee-Modifikator: 10
kawamannsane wird schon bald berühmt werdenkawamannsane wird schon bald berühmt werden
Punkt(e): 12.829, Level: 73
Punkt(e): 12.829, Level: 73 Punkt(e): 12.829, Level: 73 Punkt(e): 12.829, Level: 73
Aktivität: 99,9%
Aktivität: 99,9% Aktivität: 99,9% Aktivität: 99,9%
Standard

Zitat:
Zitat von Plasti65 Beitrag anzeigen
Danke Leute,

noch ein paar Infos:

-Tank vor genau einem Jahr entrostet und Innenbeschichtet, der ist sauber ( Die Vergaser sehen für 60.000 auch prima aus - lief bis auf die Leckage bisher ja auch klasse )

-Die Vergaser lagen nur etwa zwei bis drei Wochen trocken.


Habe mir bei Kawa die O-Ringe für die Verbindungsstücke und alle 8 Gummis neu bestellt.

Beim Ausbau heute ganz schön geschwitzt: raus war fummelig, aber ging; nur wie krieg ich den Kram nach dem Reinigen wieder rein ?

Wie macht ihr das mit den Gummis ( Luftfilterkasten / Vergaser ) ?

Und gibt's Tricks für das Einhängen der Gaszüge ?


( wie gesagt, habe das Herz das erste Mal in der Hand )



Ich mache es so, wie hier im Forum schon oft beschrieben.

Vergasergummis auf die Stutzen am Motorblock mit den Schellen aufstecken. Die Gasergummis im Luftfilterkasten nach Einbau umkrempeln (wie eine Socke).
Die Vergaserbank vorsichtig einfädeln, bis zwei zwischen den Gummis liegen. Jetzt die Gaszüge bzw. den Gaszug wenn nur einer, einbauen. Nun die restliche Bank einschieben und in die vorderen Gummis einschieben. Die Luftfiltergummis zurückstülpen und die Federringe nicht vergessen. Den Chokezug einhängen, die Schlauchschellen anziehen, den Luftfilterkasten festschrauben, fertig.


Gruß Lutz
__________________


Ich habe nur das zu verantworten was ich sage, nicht das was Andere verstehen!
(C) by Pilot
AUFGRUND MEINER EINSTELLUNG ZUM LEBEN, SEHE ICH KEINEN NOTWENDIGEN GRUND MICH MEINEM ALTER ENTSPRECHEND ZU VERHALTEN!

Je niederer sein Geist, desto eher äußert er sich herablassend, um sich erhaben zu fühlen.
kawamannsane ist offline  
Alt 18.12.2018, 00:16   #8
c-de-ville
Ninja Defcon 2

 
Benutzerbild von c-de-ville
 
Registriert seit: 19.02.2007
Ort: Barsinghausen
Alter: 60
Beiträge: 4.092
Renommee-Modifikator: 20
c-de-ville ist einfach richtig nettc-de-ville ist einfach richtig nettc-de-ville ist einfach richtig nettc-de-ville ist einfach richtig nettc-de-ville ist einfach richtig nett
Punkt(e): 26.542, Level: 97
Punkt(e): 26.542, Level: 97 Punkt(e): 26.542, Level: 97 Punkt(e): 26.542, Level: 97
Aktivität: 99,8%
Aktivität: 99,8% Aktivität: 99,8% Aktivität: 99,8%
Standard

Naja, wenn man neue Gummistutzen hat und es schon 20x gemacht hat mag das so klappen. Die Gummistutzen anwärmen mit Fön oder Heizofen, am Besten mit 2 Mann. Wenn die Stutzen warm sind umkrempeln und mit Kabelbindern fixieren, dann die Vergaserbank von rechts reinschieben. Mit neuen Gummis geht das natürlich um einiges einfacher. Alte Gummis haben auch nicht mehr den vollen Durchlass (neu passt ne 27er Nuss durch und alt nur ne 24er) , außerdem sind sie kürzer und man bekommt den LuFi nicht ganz aufgeschoben.

Die Bowdenzüge hänge ich immer mit einer Radiozange ein, das geht ganz gut.
Einige Kollegen lassen die Bowdenzüge auch dran und hängen sie am Gaszug aus, aber dafür ist es jetzt ja zu spät.

Gruß c-de-ville
__________________
Die Summe aller Probleme ist immer gleich.
c-de-ville ist offline  
Alt 22.12.2018, 23:06   #9
Plasti65
Vesperwagenfahrer
Kawasaki Industries
 
Benutzerbild von Plasti65
 
Registriert seit: 09.12.2017
Ort: Herzberg am Harz
Alter: 53
Beiträge: 14
Renommee-Modifikator: 0
Plasti65 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Punkt(e): 1.008, Level: 17
Punkt(e): 1.008, Level: 17 Punkt(e): 1.008, Level: 17 Punkt(e): 1.008, Level: 17
Aktivität: 21,4%
Aktivität: 21,4% Aktivität: 21,4% Aktivität: 21,4%
Standard

Hallo und erst einmal vielen Dank für die Info's.


Habe heute die Vergaser vereinzelt; ist gar nicht so schwer, wenn man sorgfältig alles aufreiht und säubert . Da erzähle ich ja nichts neues.

@ c-de-ville: Quellen lassen, hätte wohl nicht mehr gereicht. Die O-Ringe der Verbindungsstücke waren platt ( siehe links im Foto 2 ).


Alle Dichtungen ( bis auf Schwimmerkammern ) erneuert und Düsen gereinigt ( durchgepustet ) - war alles frei.


Die Leerlaufgemischschrauben verwirren mich jedoch ein wenig: Habe die bis Anschlag ( mit wenig Kraft ) reingedreht und die Drehungen gezählt.
Zyl 1 und 4 waren jeweils 1,15 bis 1,25 Drehungen raus ab Anschlag, während Zylinder 2 und 3 jeweils 0,75 Drehungen raus waren ??
Habe mal irgendwie was von 2 bis 2,5 Drehungen raus ab Anschlag gelesen. Finde es aber nicht wieder !?!?

Könnt' ihr mir mal die Quelle oder den Wert nennen ? Würdet Ihr die Überhaupt verstellen ? ( Wie gesagt lief Möppi ja prima, war nur an den Stockverbindungsstücken undicht ).


So, warte jetzt noch auf die 4 neuen Schwimmerkammerdichtungen und dann rein damit ( Die Gummis Luftfilter und Zylinderkopf sind beide neu, müsste also auch passabel gehen ).


Danke und euch ein frohes Fest
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg IMG_2600.jpg (231,7 KB, 30x aufgerufen)
Dateityp: jpg IMG_2598.jpg (90,8 KB, 27x aufgerufen)
__________________

Back to the roots
Plasti65 ist offline  
Alt 23.12.2018, 00:12   #10
Supereli
stellv. Chefsekretärin
Kawasaki Industries
 
Benutzerbild von Supereli
 
Registriert seit: 31.07.2015
Ort: Sulzbach-Rosenberg
Beiträge: 435
Renommee-Modifikator: 4
Supereli wird schon bald berühmt werden
Punkt(e): 4.759, Level: 44
Punkt(e): 4.759, Level: 44 Punkt(e): 4.759, Level: 44 Punkt(e): 4.759, Level: 44
Aktivität: 85,7%
Aktivität: 85,7% Aktivität: 85,7% Aktivität: 85,7%
Standard

Das "Vergaser-Vereinzeln" hatte ich wörtlich genommen?!
__________________
Supereli ist offline  
Alt 23.12.2018, 14:12   #11
Plasti65
Vesperwagenfahrer
Kawasaki Industries
 
Benutzerbild von Plasti65
 
Registriert seit: 09.12.2017
Ort: Herzberg am Harz
Alter: 53
Beiträge: 14
Renommee-Modifikator: 0
Plasti65 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Punkt(e): 1.008, Level: 17
Punkt(e): 1.008, Level: 17 Punkt(e): 1.008, Level: 17 Punkt(e): 1.008, Level: 17
Aktivität: 21,4%
Aktivität: 21,4% Aktivität: 21,4% Aktivität: 21,4%
Standard

Zitat:
Zitat von Supereli Beitrag anzeigen
Das "Vergaser-Vereinzeln" hatte ich wörtlich genommen?!
Klar doch, kommst doch sonst nicht an die Verbindungsstücke ran ! Ist auf dem Foto schon wieder montiert !
__________________

Back to the roots
Plasti65 ist offline  
Alt 10.01.2019, 18:42   #12
Plasti65
Vesperwagenfahrer
Kawasaki Industries
 
Benutzerbild von Plasti65
 
Registriert seit: 09.12.2017
Ort: Herzberg am Harz
Alter: 53
Beiträge: 14
Renommee-Modifikator: 0
Plasti65 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Punkt(e): 1.008, Level: 17
Punkt(e): 1.008, Level: 17 Punkt(e): 1.008, Level: 17 Punkt(e): 1.008, Level: 17
Aktivität: 21,4%
Aktivität: 21,4% Aktivität: 21,4% Aktivität: 21,4%
Standard Alles Prima!

So Leute,

danke für die Diskussion.
Vergaser sind drin und Maschinchen läuft wieder. Im Nachhinein betrachtet, ist die Vergaserreinigung und Grundeinstellung mit Synchronisierung kein Problem.
An einigen Stellen ein wenig fummelig, aber das ist bei der 900R ja noch nicht so
schlimm ( meine 10R ist da doch fummeliger ).

An alle, die das auch noch nicht gemacht haben: Traut euch, und bei Problemen wird euch hier im Forum geholfen !


__________________

Back to the roots
Plasti65 ist offline  
Thema geschlossen

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Vergaserreinigung Lumpi100 PD -- Vergaser 70 21.06.2016 00:57
Vergaserreinigung didde PD -- Vergaser 28 08.10.2011 00:09
Dichtsatz WaPu Alex S. PD -- Kühlsystem 4 15.04.2009 17:37
Tip: Vergaserreinigung BurnoutHH PD -- Vergaser 9 02.06.2008 21:23
Gibt es denn nun einen Benzinhahn-Dichtsatz für EZ 93?? üpoi PD -- Vergaser 10 24.03.2007 15:54


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:54 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
© 1999-2017 * 900r.de / 750r.de / 1000rx.de / 600r.de