Patrick's Kawasaki GPZ 900R / GPZ 750R / GPZ 1000RX / ZL Eliminator Forum - Einzelnen Beitrag anzeigen - Elektronik DZM
Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 20.11.2019, 04:48   #30
Supereli
stellv. Chefchauffeur
Kawasaki Industries
 
Benutzerbild von Supereli
 
Registriert seit: 31.07.2015
Ort: Sulzbach-Rosenberg
Beiträge: 585
Renommee-Modifikator: 5
Supereli wird schon bald berühmt werden
Punkt(e): 6.223, Level: 51
Punkt(e): 6.223, Level: 51 Punkt(e): 6.223, Level: 51 Punkt(e): 6.223, Level: 51
Aktivität: 99,1%
Aktivität: 99,1% Aktivität: 99,1% Aktivität: 99,1%
Standard

Ein Drehzahlmesser pendelte noch.
Dämpfen vergessen.
Nochmal aufgemacht, die beschriebene Vorgehensweise sehe ich eher als Info,
ich empfehle KaJa-Tacho.

Das Silikon-Dämpferöl in der Konsistenz AK 300000 gibt es milliliterweise, weil auch hochwertige Schallplattentonabnehmer damit gedämpft werden.
Das Zeug ist vergleichbar mit glasklarem Honig.
Ich nehme eine grobe Spritzenkanüle, durch feine geht das Zeug nicht.
Den DZM muss man weitgehend zerlegen, sogar den Magneten aufspreizen, um an den Dämpfungsbecher zu gelangen. Dabei belastet man die sehr feine Zeigerwelle.
Dann sehr zielgenau ca. einen kleinen Tautropfen, weniger als ein gläserner Stecknadelkopf Volumen hat, zwischen Welle und dem Lagerbecher einbringen. Was daneben geht, ist nicht mehr rauszuholen und wandert sonstwo hin.
Das Silikon zieht Fäden, die auch nicht irgendwo hingehören.
Zusammenbau, dann stelle ich den DZM auf die Heizung, ziemlich warm, damit das zähe Zeug seinen richtigen Platz findet.
Nach dem Abkühlen Zeigertest boah - super, funzt.

Zubördeln, fertig!

Ein paar gebrauchte Bördelringe hab ich da, mit minimalen Kratzern, Dellen.
Also traut euch!
__________________
Supereli ist gerade online   Mit Zitat antworten