PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Motorüberhitzung bei Kawasaki GPX 600R Baujahr 1989


Wildpitch
11.02.2008, 14:15
Hallo zusammen,bin neu hier im Forum.Habe eine Frage zu meiner alten Kawasaki.Sorry habe gelesen dass hier ist ein Forum speziell für die Gpz900r.Hab schon ins Kawasakiforum geschrieben,aber dort weiss keiner weiter...Vielleicht weiss ja hier einer Rat?!Also zum Problem.Wie oben beschrieben hab ich eine gpx 600r.Diese wird nach langer Standzeit im Leerlauf zu heiss,sprich sie geht in den roten Bereich.Desweiteren,lässt sie hinten über die Überlaufschläuche Wasser raus.Wir wissen nichtmehr weiter.Es wurde vor nem halben Jahr der Kühler erneuert,da dieser verstopft war.Der Kreislauf wurde auch gereinigt.Keine Schlammbildung oder ablagerungen mehr im Wasser vorhanden.Danach haben wir sie mehrmals entlüftet.Gibt es eine spezielle Technik dabei?Hab hier was gelesen mit Motor auslassen und erst an der Wasserpumpe,danach am Thermostat entlüften.Ich hab alles schon versucht,bei laufendem Motor,bei stehendem Motor.Habe oben beide Deckel aufgelassen.Wozu ist der Deckel rechts mit dem Bajonettverschluss?Das Thermostat macht ganz normal auf,also bei ungefähr Mitte der Anzeige schält der Lüfter ein und die Schläuche zum Ausgleichsbehälter und zum Kühler werden warm.Habe gestern mal das Thermostat ausgebaut und ohne versucht.Das selbe Ergebnis.Weiss nichtmehr weiter.Kann es die Kopfdichtung sein? Also das Motorrad startet nach kurzem Orgeln sofort.Weisser Rauch ist auch nicht vorhanden beim laufen lassen...Weiss einer von euch Rat?
Grüsse
Stefan

Alex
11.02.2008, 15:03
Hmm... was heißt nach langer Standzeit und was heißt im Leerlauf? Wenn ich 'n Mopped ne Stunde im Leerlauf laufen lassen, ist klar, daß sie irgendwann anfängt zu kochen... Wenn das Mopped ständig bewegt wird, passiert das nicht?


Gruß, Alex

Wildpitch
11.02.2008, 18:15
also ich meine im Leerlauf laufen lassen.Bin letztes Jahr im Herbst zuletzt gefahren.Da bemerkte ich es zum ersten mal.Aussentemperatur war um die 10-15 Grad.Ich fuhr den ganzen Tag da passte es mit der Temperatur.Die lag knapp über der hälfte.Als ich allerdings am Abend in einen langen Stau kam,wanderte der Temperaturzeiger in den roten Bereich.Hinten kam über die Überlaufschläuche wasser raus.Jetzt hab ich se eben gestern ungefähr 20 minuten im leerlauf laufen lassen,und da ging se eben auch schon in den roten bereich.

Rüdiger
11.02.2008, 18:17
Springt der Lüfter an? Wenn nicht den mal mit der Masseleitung direkt an Masse legen.
Ist evtl der Sensor von einer Kalkschicht überzogen und ist deswegen "unsensibel"?


Rüdiger

green spirit
11.02.2008, 18:52
mal den Einfülldeckel überprüfen ob die Dichtung in ordnung ist und auch noch schliest.

Weis jetzt nicht was die 600er haben soll, 0,9 bar oder dann auch schon 1,1 bar.??


.
.

Alex
12.02.2008, 08:54
also ich meine im Leerlauf laufen lassen.Bin letztes Jahr im Herbst zuletzt gefahren.Da bemerkte ich es zum ersten mal.Aussentemperatur war um die 10-15 Grad.Ich fuhr den ganzen Tag da passte es mit der Temperatur.Die lag knapp über der hälfte.Als ich allerdings am Abend in einen langen Stau kam,wanderte der Temperaturzeiger in den roten Bereich.Hinten kam über die Überlaufschläuche wasser raus.Jetzt hab ich se eben gestern ungefähr 20 minuten im leerlauf laufen lassen,und da ging se eben auch schon in den roten bereich.


Also wenn Du's schaffst, bei den Außentemperaturen die Temperatur beim Fahren über die Hälfte zu bringen, bist Du entweder nur am Heizen, oder Deine Dame hat noch was.

Hab jetzt das Cockpit von der GPX nicht vor Augen, aber ich kann mich nicht entsinnen, daß die beim Fahren so warm geworden ist.

Du hast aber nicht zufällig irgendwas am Kühler gemacht? So'n anderes Kühlergitter vor oder ne Werkzeugrolle an der Gabel oder sowas?

Allein Deine obige Aussage, daß der Kühler mal verstopft war, iritiert mich schon etwas. Ist mir beim Mototorrad bislang noch nicht unter gekommen.

Und ohne Thermostat ist es genauso? Dann kann's ja fast nur noch die Pumpe oder der Kühler sein. Noch alle Flügel an der Pumpe dran?

Hmmmm....

Gruß, Alex

Wildpitch
12.02.2008, 12:17
Also der Lüfter schält ab der Hälfte ein und läuft permanent durch.Welchen Sensor meinst Du?Den am Thermostat?Das mit dem Deckel werd ich mal morgen probieren Danke.Also ich heize mit Ihr nicht.Hab auch keine Gitter oder sowas dran. ok werd mir mal die pumpe anschauen.evtl. auch nochmal den Kühler checken.In nem anderen Forum schrieb mir jemand ob evtl. die Schläuche falsch angeschlossen wurden.Werd das auch nochmal checken.Nochmal Danke für eure Hilfe!


gruss Stefan