PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Die DICKE kocht, nix half bisher!!!


camarofreak
01.08.2006, 16:06
hallo!

Nachdem ich die Dicke nach meinem Crash wieder fertig aufgebaut habe, Probefahrten incl. kleinerer Maleure (Sprit im Oel usw.) musste ich fesstellen, daß ich die Temp. nicht runter bekomme. Klar habe ich das Forum nach Tips durchstöbert, Thermostat entfernt, das half nur kurz, bei etwas flotterere Fahrt (150) ging der Zeiger bis hinter den roten Strich! Oel-Temp-Schalter Kabel ab, Lüfter läuft zwar aber die Temp. bleibt gefährlich hoch! Das ging heute soweit, musste mal kurz in die Stadt, das sie nach Neustart zur Heimfahrt nur auf 2-3 Töpfen lief. Sie war unendlich heis, fing an zu klappern (ich denke Kipphebel oder sowas) und lief total beschissen bis nach Hause (15km). Zu Hause angekommen, abgestellt, aus dem Anzug gepellt und versucht wieder anzulassen....nix...nur mit viel Drehen am Gas sprang sie an um gleich wieder auszugehen. Ich denke mal sie ist zu heiss geworden. Oelstand ist gut, es roch zwar etwas nach verbranntem Oel aber bestimmt durch die Überhitzung. Jetzt lass ich die Dicke erstmal abkühlen!!!

Irgendwie bin ich am Ende vom Latein! Ich denke mal ich darf jetzt das komplette Kühlsystem checken. Kann ich die Wasserpumpe prüfen??? Wie? einfach Wasser auffüllen und dann anwerfen? Muss es oben aus dem Einfüllstutzen rausspritzen??? Kühler prüfen??? Ausbauen und Wasser durchlaufen lassen???? Was noch? Wie gesagt Thermostat ist raus! Nach jeder Fahrt so ist fast das gesammt Wasser weg, ich muss dann immer fast 1-2 Liter auffüllen!!! Komisch ist nur es ist kein Leck irgendwo zu sehen, d.h. es läuft kein Wasser aus irgend ner Dichtung, nur hinten am Hinterrad habe ich für Minuten ne Dampfschwade...auch während der Fahrt so ich sehen konnte und im Stand läuft es dort raus! Weis einer Rat??? Ich will FAHRN!!!!!!! Grins

Ich kotz auf´s Brett...sorry....

Grüße Klaus

Armin
01.08.2006, 16:33
! Nach jeder Fahrt so ist fast das gesammt Wasser weg, ich muss dann immer fast 1-2 Liter auffüllen!!! Komisch ist nur es ist kein Leck irgendwo zu sehen, d.h. es läuft kein Wasser aus irgend ner Dichtung, nur hinten am Hinterrad habe ich für Minuten ne Dampfschwade...auch während der Fahrt so ich sehen konnte und im Stand läuft es dort raus! Weis einer Rat??? Ich will FAHRN!!!!!!! Grins

Ich kotz auf´s Brett...sorry....

Grüße Klaus

Moin,

haste den Fehler doch schon fast gefunden. War bestimmt zuviel Luft im System. Dat Ganze auffüllen. Dann weiter nach Rep-Anleitung. Entlüften, Auffüllen usw. Dann klappt das auch mit der Kühlung.:s105:

camarofreak
01.08.2006, 16:36
hi Armin...

Naja, wenns so einfach währe dann gut, aber isses leider nicht! Entlüftet habe ich heute morgen zweimal, unten WP und oben Thermostat, Wasser aufgefüllt und laufenlassen, nochmal kurz entlüftet! Kommt super Wasser raus! Doch nach ner 30km fahrt kocht die Kiste wieder, Temp-Anzeige hinter ROT und fast alles Wasser am Hinterrad rausgedampft!!!

hmmmm

klaus

Armin
01.08.2006, 16:40
hi Armin...

Naja, wenns so einfach währe dann gut, aber isses leider nicht! Entlüftet habe ich heute morgen zweimal, unten WP und oben Thermostat, Wasser aufgefüllt und laufenlassen, nochmal kurz entlüftet! Kommt super Wasser raus! Doch nach ner 30km fahrt kocht die Kiste wieder, Temp-Anzeige hinter ROT und fast alles Wasser am Hinterrad rausgedampft!!!

hmmmm

klaus

Moin,
hab das Kühlsystem nich vorliegen. Würde doch aber heißen das der " große Kreislauf " nicht aufmacht. Also entsprechendes Bauteil checken.

camarofreak
01.08.2006, 16:44
hi

der kreislauf ist offen, habe doch den Thermostat entfernt, wie es hier mehrfach in diversen Treads gesagt wurde! Nur half das eben auch nicht!! Evtl. ist ja der Kühler dicht.....oder die WAPU machts nicht mehr....weis nicht....aber irgendwas muss ja sein das die soooooooo heiss wird!!!!!????

klaus

Armin
01.08.2006, 16:46
hi

der kreislauf ist offen, habe doch den Thermostat entfernt, wie es hier mehrfach in diversen Treads gesagt wurde! Nur half das eben auch nicht!! Evtl. ist ja der Kühler dicht.....oder die WAPU machts nicht mehr....weis nicht....aber irgendwas muss ja sein das die soooooooo heiss wird!!!!!????

klaus

Moin,

dann check mal die WAPU. Kühler würd ich eher nicht tippen.

Patrick
01.08.2006, 16:55
Leih dir mal den Kühlerdeckel und probier den dann mal aus. Vielleicht isser ja hinüber...

camarofreak
01.08.2006, 17:02
Armin: jup, werd ich wohl müssen.....naja, mal sehen, einige Biere und der nächste Abend ist im A..... grins.

Patric: danke, aber den Deckel habe ich auch schon getauscht........

klaus

Patrick
01.08.2006, 17:04
Könnt mir dann echt nur noch vorstellen das die Wapu "irgendwie durchdreht / nicht dreht" oder das ganze Kühlsystem sowas von verdreckt, verkalkt oder verölt ist. Kühlerreiniger schonmal verwendet und gespült? Oder vielleicht doch noch irgendwo was offen zu Zylinder oder sowas. Selber sehen und fummeln ist halt auch immer ne andere Sache wie hörensagen...

camarofreak
01.08.2006, 17:09
Patrick: eben...naja, ich habe die Kiste schon mal durchgespült, kam rostiges braunes wasser raus, könnte sein das es verstopft ist. Werde heute mal Essig Konzentrat holen und die Kiste mal auskochen...(wie bei der Kaffeemaschine..grins) mal sehen ob´s hilft. Zum Schluß werde ich dann mal die WAPU ausbauen, bzw. kontrollieren....kann ja nur noch sowas sein....habe noch nen sauberen Kühler rumliegen hier, werde den mal tauschen....

mal sehen....

gruß klaus

camarofreak
01.08.2006, 20:09
so da bin ich wieder, ein bier später, ein zerpflückter Kühlkreislauf aber kein Deut schlauer.

Also:
1.) Kühlwasser ist i.O. d.h. der Rest der noch drinn war, kein Oel drinn.
2.) Rohre und Schläuche mit normalen Erscheinungen, etwas Rostschmiere, sonst frei
3.) Kühler lässt meines Erachtens etwas wenig Wasser durch, subjektiv denke ich, habe mal reingeblasen. naja, Luft geht gut durch, werde morgen mal mit Wasser abdrücken und mit dem anderen Kühler vergleichen.
4.) Wasserpumpe macht einen guten Eindruck, etwas viel Spiel im Gegensatz zu bei meinem Ersatzmotor, aber dreht sauber mit beim Motorstart.
da alle Rohre offen mal oben im Einfüllstutzen Wasser reingegossen, fliesst in nullkommanix wieder unten an der Pumpe raus...also Zylinder nix verstopft.

Nun kann meiner Meinung nach nur noch das schlimmste eingetreten sein, durch einen Riss tritt Abgas in den Kühlkreislauf.....heizt den stark auf und lässt das Wasser abdampfen...

Hmmmm..kann das sein???? Wer von euch Motorenspezis weis da nen Rat!? Wie gesagt weder Wasser im Oel noch Oel im Wasser!!!! (paar kleinere Tröpchen sind am Schauglas zu sehen, aber das Oel ist sauber!!)

Was nun?????

Jemand nen Tip????????????????????????????????????????????

Danke!!!!!!

Gruß Klaus

Mucki
01.08.2006, 20:27
Kühlerdeckel auf und im kalten Zustand laufen lassen , schauen ob es blubbert.
Wenn ja Kopfdichtung , Riss im Kopf etc also aufmachen.
Wenn nein , Hand an den Kühler im Stand warmlaufen lassen und fühlen wie und wo er zuerst warm wird . Je nachdem dann evtl. mal Wapu abnehmen.
Wieviel km hat das gute Stück denn ??

Patrick
01.08.2006, 20:28
Jo, könnt mir jetzt auch nix gross anderes mehr vorstellen. Aber der Teufel ist ja bekanntlich ein Obihörnchen ;)

Patrick
01.08.2006, 20:29
Kühlerdeckel auf und im kalten Zustand laufen lassen , schauen ob es blubbert.
Wenn ja Kopfdichtung , Riss im Kopf etc also aufmachen.
Wenn nein , Hand an den Kühler im Stand warmlaufen lassen und fühlen wie und wo er zuerst warm wird . Je nachdem dann evtl. mal Wapu abnehmen.
Wieviel km hat das gute Stück denn ??

Ist aber nicht so eindeutig Mucki. Wenn noch nicht sauber entlüftet, kanns auch blubbern...

Mucki
01.08.2006, 20:41
Ist aber nicht so eindeutig Mucki. Wenn noch nicht sauber entlüftet, kanns auch blubbern...

Weiss ich aus Celle:p:s155:

Versuchen Blubbern mit Entlüften weg zu bekommen , wenn nicht geht Kopf runter !:s075:

camarofreak
01.08.2006, 20:42
hi leutz...

jep, also als ich im kalten gestern Wasser eingefüllt habe und dann die kiste angeschmissen habe, rotzte es wasser aus der Einfüllöffnung!!! Ich denke nämlich so langsam auch das der Kopf oder die Kopfdichtung nen Klatsch weg hat. Entlüftet habe ich ziemlich oft und akribisch Patrick!!! Eines habe ich noch bemerkt, als ich den Deckel drauf gemacht hatte und den Ausgleichsbehälter voll gemacht hatte, habe ich die Dicke angeschmissen und beim Gasgeben furzte ein Strahl, nein mehrere, aus dem Überlaufschlauch......immer wenn ich richtig Gas gegeben hatte. So´n Mist, aber zu erwarten, der Vorgänger war ein "Rotzer" hat die Dicke bestimmt gedroschen wie Sau und nun habe ich den Senf. Ca. 90.000km !!

klaus

MTB
01.08.2006, 20:42
Das ging heute soweit, musste mal kurz in die Stadt, das sie nach Neustart zur Heimfahrt nur auf 2-3 Töpfen lief. Sie war unendlich heiß, fing an zu klappern (ich denke Kipphebel oder so was) und lief total beschissen bis nach Hause (15km).


Servus Klaus,
wenn deine Dicke nicht auf allen vier Zylindern gelaufen ist, würde ich das Kühlsystem mal abdrücken.
Kühlsystem mit Kühlmittel auffüllen!! Dann Kühlsystem mit einem Bar unter Druck setzten(gibt es extra eine Pumpe mit Anschluss für den Kühlerdeckel).
Wenn das Kühlsystem unter Druck steht die Anzeige auf der Pumpe beobachten und schauen ob der Druck verloren geht.
Wenn ja alle Zündkerzen raus und den Motor durchdrehen lassen und sehen ob aus einem oder mehreren Zündkerzenlöchern Wasser raus kommt, wenn ja dann ich die Kopfdichtung durch.

Wünsche dir viel Erfolg damit!!!

Mucki
01.08.2006, 20:43
Moin
Das gleiche problem hat ich auch mal war alles in ordnung kühler auch abgedrückt und im kalten zustand alles dicht, dann gefahren und die kiste fing an zu kocken, war dann bei mir die kopfdichtung nach dem wechsel war alles ok.
Gruss Michael
Konnte man sehen wo die Kopfdichtung durchgepfiffen ist ???:s152:

Es gibt kein Indiz es sei denn man siehts.

camarofreak
01.08.2006, 20:47
jo Mucki.....und MTB, aber von aussen ist nix zu sehen, müsste man das nicht riechen können am Kühlwasser wenn es dort Abgas reindrückt????

Klaus

P.S. Danke für den Tip MTB, ich werde morgen mal sehen was ich machen kann...so langsam überkommt mich die Unlust.....grins....

Und nochwas: Habe noch nen Ersatzmotor, der Verkäufer bestätigte mir super Lauf und nicht mal 50tkm. Sollte ich den nicht in die Dicke reintun bevor ich jetzt den Kopf runterfetze???????

MTB
01.08.2006, 21:50
jo Mucki.....und MTB, aber von aussen ist nix zu sehen, müsste man das nicht riechen können am Kühlwasser wenn es dort Abgas reindrückt????

Klaus

P.S. Danke für den Tip MTB, ich werde morgen mal sehen was ich machen kann...so langsam überkommt mich die Unlust.....grins....

Und nochwas: Habe noch nen Ersatzmotor, der Verkäufer bestätigte mir super Lauf und nicht mal 50tkm. Sollte ich den nicht in die Dicke reintun bevor ich jetzt den Kopf runterfetze???????

wenn Abgase ins kühlsystem kommen kannst du es erkennen, wenn der Motor kurz gelaufen ist und du dann den Kühlerdeckel öffnest und es sind graue Nebelschwarten im Kühlsystem zu sehen.
Dann hast du Abgase im Kühlsystem!!!

joe
01.08.2006, 23:39
hi,
hab da mal was in der autowerkstatt gesehen,
so ne art indikatorflüssigkeit,
de wurde kühlwasser vom warmen motor reingrkippt und je nach verfärbung weiss man ob 710 oder abgas im wasser ist.

gruß joe

Patrick
02.08.2006, 09:23
Jo, dann tipp ich auch mal auf Dichtung durch. Wie sonst soll da so kurzfristig só ein Druck aufgebaut werden...

darkman74
02.08.2006, 09:25
hi,
hab da mal was in der autowerkstatt gesehen,
so ne art indikatorflüssigkeit,
de wurde kühlwasser vom warmen motor reingrkippt und je nach verfärbung weiss man ob 710 oder abgas im wasser ist.

gruß joe

Stimmt da war mal was ;)

hatten mal so einen aufsatz mit ner flüssigkeit drin, den hat man auf den einfüllstutzen gepresst (der Motor sollte WARM sein) dann Kiste brummen lassen, wenn sich die Flüssigkeit verfärbt => kopfdichtung am arsch

lustiger nebeneffekt, wenn die Kopfdichtung am arsch war und man hat den Motor laufen lassen ist es des öfteren vorgekommen das dat Kühlwasser aus dem einfüllstutzen rausgekommen ist = sehr warm geduscht *lol*

@Camaro kannste ja mal beim Autoschrauber deines vertrauens anfragen (aber bitte nicht bei Teiletauschspezialisten wie VWzedesAudischmeissfortundprobiermaleinneuesteilau s:s133:) sondern bei nem SCHRAUBER!! also am besten freie werkstätten.

Gruss
Andreas

camarofreak
03.08.2006, 08:46
hallo erstmal und dank an alle die Tips gegeben haben.
Also gestern habe ich mal den Kühler getauscht, Wasser rein, Dicke angeschmissen, Deckel offen, nix blubbert aber so langsam steigt der wasserpegel und irgendwann läuft´s über. Also deckel drauf, Sachen an und ab auf die Piste. So nach 30km, Temp-Anzeige so in der Mitte...freu.....(zu früh freu) steigt die Temp als ich mal etwas mehr Gas (Zwangskühlung - Lüfter auf Dauer geschalten) nicht ab....irgendwie muss Wasser wieder weg sein denn der Motor wurde so heiss das plötzlich die Leitung nachlies, er wurde ziemlich laut und ich konnte nur noch 80 fahren ne weile bis er wieder langsam Gas angenommen hatte und leiser wurde...ich denke zu heiss!! Zu Hause angekommen entlüftungsschraube am Thermostat auf...minutenlang nur Zischen!!!!!!!!! Ich kotz auf´s brett. Alles Wassere weg, auch aus dem Reservebehälter...Nun bin ich am Ende von meinem Latein. Also doch Kopf runter was!? Nen Tip woher ich günstig ne Kopfdichtung bekomme??? Was solte ich noch beachten bzw. kontrollieren???

danke Jungs!!!

Klaus

Dingens
03.08.2006, 13:10
Schau mal unter Links / Teile Deutsch/ vwmt.de dort bekommst du alles was du brauchst zu einem guten Kurs.

Micha
03.08.2006, 13:23
Wenns Öl gut ausschaut, wie sehen denn die Kerzen aus ? Irgendwo muss die Suppe ja hin, wenn du keine Pfütze unterm Moped hast.
Dass der Pegelstand steigt, wenn man mit offenem Kühler den Motor startet ist IMHO normal. Blubbern, trotz korrekter Entlüftung, ist ebbes kritischer.
Meiner bescheidenen Erfahrung nach habe ich es aufgegeben Kühlwasserdiagnosen zu stellen. Lieber schaue ich mir das Öl oder die Kerzen an....oder es ist nass unterm Moped.
Wenn Öl oder Kerzen weiß sind, dann Kopfdichtung oder Kopf im Eimer.
Wenn Pfütze unterm Moped.... Leckage suchen.

camarofreak
03.08.2006, 14:19
hi...danke erstmal, habe eben die dichtungen bestellt. Werde heute den Kopf runterreissen..nutzt ja alles nix. Tja wo ist das Wasser hin. Im oel isses dev.nicht, das sieht schön dunkel aus. Die Kerzen sind ziemlich weis, ich denke überhitzt, waren an einer auch kleinere Perlen drann..winzig zwar aber eben da....das wasser wird, so habe ich es jedenfalls im Stand gesehen, zum hinteren Überlauf am hinterrad rechts rausgerotzt...und das über die zeit soviel das nach ca 100km kein wasser mehr groß da ist, wie gesagt, nach der Tour gestern habe ich die Entlüftung am Thermostat aufgemacht und minutenlang nur zischen. Der Motor war auch so heis das ich den nicht anfassen konnte...wasser verdampfte sofort auf dem Gehäuse....das ist doch ni normal oder!?

klaus

Micha
03.08.2006, 14:29
Der Motor war auch so heis das ich den nicht anfassen konnte...wasser verdampfte sofort auf dem Gehäuse....das ist doch ni normal oder!?
Soweit ist es normal ;)

Ich sehe 3 Möglichkeiten:
- Kopf oder Dichtung durch.
- Thermostat öffnet nicht, bzw Kreislauf gestört.
- Der Motor wird grundsätzlich zu heiss.

Ist zwar ebbes weit hergeholt und mich würde da mal die Meinung der anderen interessiern, denn meine wurde auch sehr heiss, bis ich die Ventile mal korrekt eingestellt hatte... Allerdings ging das bei mir nicht soweit, dass ich ner Dampfmaschine konkurrenz machen konnte.

camarofreak
03.08.2006, 14:35
hee...

naja, aber sooooo heis das der Motor anfängt Geräusche zu machen und fast stehenbleibt??? Thermostat ist raus, Ventile habe ich zweimal nach WHB eingestellt...Im Kalten läuft der Motor auch super, springt klasse an und geht gut, bis wenn er heis ist nix mehr geht, mache ich den aus kann es passieren er springt garnicht mehr an....

Noch ne Frage, Muss ich und wenn ja warum beim Kopf ausbauen die Nockenwellen rausnehmen?????? man kommt doch auch so an alle Zylinderkopfschrauben ran!?

danke!!

klaus

Dingens
03.08.2006, 14:35
Kopf runter schadet in dem Fall nicht... denn:
Wo soll das ganze Wasser so schnell denn hin?? Hat doch garkein Geld..:s100:
Weiße Kerzen sind zu mageres Gemisch, bzw zu heiß...
son Motor wird schon warm, aber das ist ein Wasserkühler... nicht zu verwexeln mit nem Öl oder Luftkühler, die werden richtig heiß..
da das Moped ja auch keine Pfütze macht....ist kopf runter die richtige Entscheidung, da sieht man vielleicht mehr...

Micha
03.08.2006, 14:46
naja, aber sooooo heis das der Motor anfängt Geräusche zu machen und fast stehenbleibt???
Mit sicherheit nicht.

Kopf runter schadet in dem Fall nicht... denn:
Wo soll das ganze Wasser so schnell denn hin?? Hat doch garkein Geld..:s100:
Weiße Kerzen sind zu mageres Gemisch, bzw zu heiß...

Oder Wasser im Brennraum ;)

Ich hasse Kopfdemontagen, aber ich glaube du hast aussenrum schon alles abgegrast...

camarofreak
03.08.2006, 14:58
hee jungs....tja..da werdet ihr schon recht haben..also was solls....werde ich mich mal dranmachen und der Dicken den Kopf abgreissen....übrigens nochmal zum wasser...

ich hatte schon mehrfach betont das das wasser sowas von anfängt zu kochen das es den Überlauf aufmacht und das wasser durch den schlauch in den Reservebehälter drückt und von dort ans hinterrad...sieht aus als spuckt dort jemand raus und jedesmal ist ne Pfütze am Hinterrad....Also habe ich den Verdacht, das Abgase ins Kühlwasser dringen und das so aufheizen....im Oel ist kein Wasser also kann nur ein Riss sein (einen Riss habe ich ja an der rechten Zylingerseite in Höhe der Schraube für die Schlepphebelwelle Auslass), schon ein Trad drüber gemacht. Kann ja sein das der Riss sich in den Zylinder reinzieht oder sowas.....was anderes währe mir jetzt nicht bekannt was Kühlwasser so aufheizen kann!!!

gruß aus Dresden....klaus

pit
03.08.2006, 15:28
Das hat nix mit aufheizen zu tun wenn Du Kompressionsdruck im Kühlerwasser aufbaust hast Du einfach Überdruck und zwar mehr als dein Deckel mit 0,9 bar halten kann ergo drückst das Wasser über den Überlauf raus weil der Druck sonst nirgends hin kann.
Nockenwellen rausbauen sonst kommst nicht gescheid hin müssen eh raus da Du die Steuerzeiten wieder neu einstellen musst beim Zusammenbau.
Würde mich halt interessieren wo der Riss aussen herkam??
Hab hier 2 Köpfe mit Frostschaden liegen Verschlussschrauben der Kühlkanäle samt umliegendem Alu rausgebrochen. Wasser hat mächtig viel Kraft wenn es friert oder kocht.

Dingens
03.08.2006, 15:34
Hab hier 2 Köpfe mit Frostschaden liegen Verschlussschrauben der Kühlkanäle samt umliegendem Alu rausgebrochen. Wasser hat mächtig viel Kraft wenn es friert oder kocht.

HAb das bisher auch 2 mal gesehen, annem Motor dem ich gekauft habe und mich wunderte das nach 4 Liter Wasser einfüllen auf einmal sich das Ölschauglas mit grüner Flüssigkeit füllte..:s111: :s111: und annem Motor den ich für jemanden ( Alfa Heiko) mitbringen sollte...
ist eigentlich verwunderlich das es nicht noch viel mehr solche Motoren gibt.... wenn man bedenkt: Im Sommer gefahren, Wasser aufgefüllt, nicht genug Frostschutz ( wenn überhaupt) dann recht lieblos abgestellt ( wie ein altes Spielzeug) nach 2 Jahren dann wieder rausgeholt ... und dann hat man das Malheur :s100: :s100:

camarofreak
03.08.2006, 15:55
Das hat nix mit aufheizen zu tun wenn Du Kompressionsdruck im Kühlerwasser aufbaust hast Du einfach Überdruck und zwar mehr als dein Deckel mit 0,9 bar halten kann ergo drückst das Wasser über den Überlauf raus weil der Druck sonst nirgends hin kann.
Nockenwellen rausbauen sonst kommst nicht gescheid hin müssen eh raus da Du die Steuerzeiten wieder neu einstellen musst beim Zusammenbau.
Würde mich halt interessieren wo der Riss aussen herkam??
Hab hier 2 Köpfe mit Frostschaden liegen Verschlussschrauben der Kühlkanäle samt umliegendem Alu rausgebrochen. Wasser hat mächtig viel Kraft wenn es friert oder kocht.

hi pit...ja schon klar, so oder so, das wasser iss weg. Danke für den Tip, habe nochmal alles überdacht und bin auch zu dem Schluß gekommen das die Nocken raus müssen, wegen Steuerkette und so... Tja woher der Riss kam kann ich nicht sagen, den habe ich vor einigen Wochen bemerkt mir aber nix groß weiter gedacht. Zum Glück habe ich für alle Fälle noch nen Motor hier den ich zerpflücken kann...

klaus

Mucki
03.08.2006, 22:43
denn der Motor wurde so heiss das plötzlich die Leitung nachlies, er wurde ziemlich laut und ich konnte nur noch 80 fahren ne weile bis er wieder langsam Gas angenommen hatte und leiser wurde...

Klaus


Wenn da mal nicht schon was gefressen hat , Kolbenklemmer o.Ä.
Ich will dich aber auch nicht frustrieren. Guck dir die Zylinderlaufbuchsen und den Rest gut an, wenn Fragen ,mit Fotos hier rein.

camarofreak
03.08.2006, 23:01
hi mucki...

ja werde ich ja morgen sehen....dann wird sich zeigen wie standhaft der Kawa ist..grins..

gruß klaus

camarofreak
04.08.2006, 20:19
Hallo Leute...

So, es ist vollbracht, heute habe ich die Dicke "geköpft".....Folgendes stellt sich mir dar, Bilder folgen, muss erst die Digicam melken...

1.) Das abgelassene Kühlwasser (nicht mal mehr 1/2 Liter war übrig, stank penetrant nach was weis ich....da ich NUR reines Wasser reingetan hatte, das ja bekanntlich nicht riecht (Brunnen) komisch......
2.) Das abgelassene Oel war Oel, also weder Wasser noch sonstwas drinn...schönes sauberes Oel!!!
3.) Nachdem ich den Kopf runtergenommen habe zeigte sich mir erstmal nix sofort verdächtiges, die Kopfdichtung war noch heil, am Zylinder 2 und 3 zwar am Auslass aufgeblättert also die Lagen hoben sich ab, aber erstmal nix zusehen.
4.) Die Kolben sehen, nach der Laufzeit denke ich normal aus bis auf Zylinder 1 und 4.
5.) Die Ventile ebenso, bei Zylinder 1 jedoch stark schwarz.......

So was nun, der Riss am Zylinder 4 ist6 gut zu sehen, kann der bis durch gehen ans Kühlwasser und Auslass??? Werde morgen erstmal alles reinigen und Igeln und dann mal sehen.

Habe hier noch nen kompletten Motor rumliegen,. der von dem ich den habe sagte mir er stamme von einer GPZ die ne Frau gefahren hatte, also weder gedroschen noch vergewaltigt...grins...die Kiste die ich gekauft habe hatte ein "Rotzer" vorher, ich denke schon das der die Dicke gequält hatte bis zum umfallen. So nun...was sollte ich machen, der ander Motor steht da, der Aufwand meinen Motor wieder zusammenzubauen mit der Hoffnung das er dann dicht ist, ist genauso groß als wenn ich den anderen Motor reintu und hoffe das es stimmt was der Verkäufer mir versicherte.

hmmmmm

klaus

Hier einige Bilder:

3286

3287

3288

3289

3290

3291

3292

Mucki
04.08.2006, 20:56
So was nun, der Riss am Zylinder 4 ist6 gut zu sehen, kann der bis durch gehen ans Kühlwasser und Auslass??? Werde morgen erstmal alles reinigen und Igeln und dann mal sehen
Das mit dem Riß wäre ne Möglichkeit für dein Problem. Kannst du aber jetzt besser sehen , ob da evtl. ein Wasserkanal in der Nähe ist.
Sollte es so sein , würde ich an deiner Stelle lieber den anderen Motor verbauen , bevor du in den "heißen" noch was investierst.:s100:

pit
04.08.2006, 23:54
Blöde Frage wieso is der Kopf auf der Auslassseite so weiß??
Abgebeizt?
Entlackt?

camarofreak
05.08.2006, 08:29
pit: nee da hatte ich etwas Zinkspray draufgetan beim Überholen, auf die Schrauben und so..

klaus

darkman74
05.08.2006, 10:32
Also ich würde den ersatz Motor Reinklatschen und dann schauen ob ich für den alten noch vür vernünftiges Geld nen Kopf bekomme.

Wobei so wie du gesagt hast ist die karre schon heisgelaufen bis zum leistungsverlust, das bedeutet "meist" nicht immer das dann auch andere Teile (pleuel / KW Lager schaden genommen haben und somit das ganze teil schrott ist.


Gruss
Andreas

camarofreak
05.08.2006, 12:32
Hi DaRKMAn74 an die anderen...

Danke erstmal für die zahlreichen Meinugen. War heute bis eben wieder in der Werkstatt und habe den anderen Motor vorbereitet. Der alte der drinn ist läuft aber sauber durch, habe den mal mit anlasser ohne kopf laufen lassen, keine geräusche kein nix. Aber wie gesagt, da es sein kann das noch mehr defekt ist, mir fällt gerade ein das das getriebe im 3ten Gang ab und zu mal son Geräusch macht als wenns überdreht, kurz aufheult, werde ich den anderen Motor einbauen. Wird nur ein Problem, ich alleine....habe zwar nen elektrischen Flaschenzug, keinen fahrbaren Wagenheber, mal sehen evtl. bastel ich mir schnell nen wagen wo ich den Motor draufstellen kann, oder hebe den am ende mit dem Flaschenzug rein, den alten so auch raus. Muss nur erst einen abgebrochenen Stehbolzen an der Auslassseite entfernen, mal sehen wie, evtl. ne Mutter aufschweissen oder mit nen Ausdreher....gut...soweit.....werde weiter berichten! Anbei mal ein Bild der Dicken wie sie so ausschaute bevor ich sie "köpfte"

gruß klaus

P.S. habe nochwas vergessen, hatte über Nacht den kopf mit den Ventilen nach unten auf ner Pappe liegen, heute wo ich ihn umdrehte war unter den Ventilen von Zylinder 3 einige größere Wasserlachen..ist doch auch nicht normal oder!?

3320

HEIKO: DIR ERSTMAL EIN FETTEN DANK FÜR DIE DIVERSEN TEILE!!!! DIe Dicke war zwar rechtzeitig für CELLE fertig dadurch, aber siehst ja, der Sch....Motor!!!!! Werde mich auf jeden Fall erkenntlich zeigen!!!!!!!!! Radeberger??? Eibauer??? Feldschlösschen????????? grins

darkman74
05.08.2006, 14:31
Na di kleine sieht ja mal nicht schlecht aus,

Aber das Schumiferd wirste doch mal noch beseitigen oder ?? ;)

Gruss
Andreas

Chrillenmuth
05.08.2006, 14:41
Moin,
sieht echt gut aus die Orange. Für die blinde Verkleidungsscheibe empfehle ich dir Acrylpolitur von Rot/Weiss o.ä. Die wird damit wieder wie neu.

Wie hast du den Motorlack eigentlich so perfekt hinbekommen?
Gruß
Christian

camarofreak
05.08.2006, 14:41
versprochen! Wenn der andere Motor rennt rupf ich das Pferd runter..ist noch vom Vorgänger, hatte keinen Bock alles wegzumachen!!!! Übrigens hat Schumi 2sec Strafe bekommen...man sollte doch auch wenn man SCHUMI ist, rote Flaggen/Ampeln beachten! grins

camarofreak
05.08.2006, 14:44
Moin,
sieht echt gut aus die Orange. Für die blinde Verkleidungsscheibe empfehle ich dir Acrylpolitur von Rot/Weiss o.ä. Die wird damit wieder wie neu.

Wie hast du den Motorlack eigentlich so perfekt hinbekommen?
Gruß
Christian
Hi Christian...

Ja, die Scheibe muss ich noch machen....fehlt die Zeit eben......
Den Motor habe ich stellenweise, da wo Lack ab war komplett entfettet und dann mit ACRYL-Lack behandelt! Hält super!!! Das ganze wiederholt sich nun leider mit dem anderen Motor denn der sieht genauso Kacke aus wieder der hier vorher!!

klaus

noch paar Bilder:

3321

3322

3323

Chrillenmuth
05.08.2006, 15:10
Hi Klaus,
sieht wirklich gepflegt aus das Maschinchen.
Ich habe meine 92iger von einem Typen gekauft der damit 6 Jahre lang 1x am WE zum Pizzaholen gefahren ist und offenbar in den 6 Jahren absolut gar nichts gemacht hat.
Die Standrohre waren oben total voller Flugrost, der Motor sah aus wie zugeschifft usw.
Weil das Teil aber neuen Tüv und neue Reifen hatte und noch Luft im Preis war habe ich das Dingens für 1200 Teuronics gekauft.
Nun sieht das Teil inzwischen bis auf den Motorlack und die Auspufftöppe wieder ganz gut aus.
Ich werde den Motor ablacken und dann mit Klarlack lackieren weil ich keine Lust habe mit dem schwarzen Motorlack das halbe Mopped zuzunebeln;o)
Einige Oxydationsspuren habe ich am Lenker, dort wo der Lack schon vor Jahren abgeplatzt war, wie bekommt man die eigentlich am besten wech?
Gruß
Christian

camarofreak
05.08.2006, 15:15
Hi Klaus,
Einige Oxydationsspuren habe ich am Lenker, dort wo der Lack schon vor Jahren abgeplatzt war, wie bekommt man die eigentlich am besten wech?
Gruß
Christian
Hi

Am Lenker, soweit bin ich noch garnicht vorgedrungen, ich denke abschleifen, polieren!!
An den Rohren kann ich Dir Zinkspray empfehlen, habe ich bei meiner auch gemacht!!, Vorher aber den Rost abschleifen!! DIe Auspufftöpfe habe ich ebenso behandelt, abgeschliffen, entfettet und mit ACRYL-Schwarz lackiert!!

funzt

klaus

Patrick
05.08.2006, 16:06
Hi Christian...

Ja, die Scheibe muss ich noch machen....fehlt die Zeit eben......
Den Motor habe ich stellenweise, da wo Lack ab war komplett entfettet und dann mit ACRYL-Lack behandelt! Hält super!!! Das ganze wiederholt sich nun leider mit dem anderen Motor denn der sieht genauso Kacke aus wieder der hier vorher!!

klaus

noch paar Bilder:

3321

3322

3323
Cool! Stuttgarter Pferdchen drauf... :D

http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/f/f8/Coat_of_arms_of_Stuttgart.svg/140px-Coat_of_arms_of_Stuttgart.svg.png

pit
05.08.2006, 16:43
Wat für geile Blinkerhalter hinten
:s191: :s191: :s191:
Und bei mir kommen keine Hottahü sondern Nashornaufkleber drauf!
Oder Fischgerippe???

camarofreak
05.08.2006, 16:58
Wat für geile Blinkerhalter hinten
:s191: :s191: :s191:
Und bei mir kommen keine Hottahü sondern Nashornaufkleber drauf!
Oder Fischgerippe???

nicht war!? die Blinker sind affengeil...breitgrins...wenn man mit Koffer fahren will leider nunmal Pflicht so....aber ich denke mal, keine große Reise mehr in Sicht dieses jahr, da kommen die wieder ab.......grins....

noch irgendwas was net gefällt?????? :p

klaus

pit
05.08.2006, 17:04
Hmmm momentan nich bis auf den Gaul!!
:s111: :s111: :s111:

camarofreak
05.08.2006, 17:42
Hmmm momentan nich bis auf den Gaul!!
:s111: :s111: :s111:

ok ok, der kommt wech...sachte ich ja! wollmer nur hoffen das der andere Motor rennt in der Dicken...langsam habsch den Kanal voll....3 Wochen Urlaub und nur an der Kiste rumgeschraubt.....irgendwann juckts so in de Finger weil fahren soll die ja auch!!! grins

cu klaus

camarofreak
08.08.2006, 12:34
moin

so, mein Urlaub iss vorbei, die Dicke hat nen neuen Motor verpflanzt bekommen (war ne ganz schöne Aktion, alleine und nur nen Flaschenzug...aber es ging!! grins) und nun gehts ans Kleinzeuch.....heute musste ich erstmal nen Stehbolzen ausbohren und nachschneiden, Mist, das wirft zurück. Auch das montieren der Wasserrohre von bei den krümmern war ne Aktion, die neuen Gummiringe sind ziemlich störrisch...viel fett drauf dann flutschte es.....morgen werde ich dann das Kühlsystem montieren und sehen ob alles dicht ist. Die Vergaserbank wird auch gleich mit überholt...heute auf Arbeit...grins....also..ich hoffe bis Freitag die Dicke soweit zu haben das ich sie mal brüllen lassen kann..

Dank nochmal an die recht fleissigen Mitschreiber....

Gruß Klaus

3363 3365

camarofreak
19.08.2006, 15:42
hallöchen!!!!

Nachdem mich der Defekt des Vergasers beim Einbau (Tread bei Vergaser) etwas zurückgeworfen hatte, habe ich mich nun heute durchgerungen und den Motor komplettiert. Einen pasenden Ersatzvergaser ist in Arbeit, derweile habe ich die Leerlaufnadelhalterung mit Eisenkitt wieder angeklebt, etwas verschliffen und die Bank zusammengebaut. Hält! Nachdem ich beim ersten Mal fast verzweifelt bin beim Vergasereinbau, habe ich die diversen Tips hier mal durchgearbeitet und folgendermaßen in sekunden den Vergaser drinn gehabt. Gummis mit Heisluft angewärmt, umgestülpt, Vergaser vorne in die Gummis eingerastet und schwup flutschten die hinteren super drauf. Nur noch schnell.....lach...brülll...(30min) die Federringe draufgezogen und fertig. Die Bowdenzüge reinfummeln war nochmal son Akt....dann die Stunde der Wahrheit:

Wasser rein...guggen....alles dicht....Tank drauf, Schlauch drann...Zündung, Nuddeln und plötzlich rummmmmmmmmmm die DICKE LÄUFT!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Der Motor hört sich vernünftig an, bedeutend besser als der andere, das Kühlwasser schnell mal aufgeheizt, super, der Lüfter springt an wenn die Nadel noch in der Mitte steht......fast 10min mit verschiedenen Gasstellungen laufen lassen....läuft. Wass ist dicht, Oel auch...alles super!!!!! Sogar mit der geflickten Leerlaufnadel looft die Dicke, im Leerlauf zwar etwas unruhig aber das ist denke ich normal.

So nun schnell noch die Verkleidung ran, Probefahrt, naja, den Ganghebel musste ich nochmal versetzen, konnte keinen 1ten reinlegen, aber dann....sie LÄUFT!!!!!

So Leute, danke nochmals für dei Anteilnahme, ich werde mich jetzt in dei Kluft pellen, tanken fahren und mal so 200km runterreissen, mal sehen ob es Probleme gibt!

Super...bin ich froh!!!!!

P.S. Der Vergaser wird natürlich nochmal aufgemacht und das defekte Gehäuse getauscht. Aber ihr versteht bestimmt.....das schöne Wetter lockt!!!!

gruß aus dresden

klaus

Dingens
19.08.2006, 16:15
hallöchen!!!!

Nachdem mich der Defekt des Vergasers beim Einbau (Tread bei Vergaser) etwas zurückgeworfen hatte, habe ich mich nun heute durchgerungen und den Motor komplettiert. Einen pasenden Ersatzvergaser ist in Arbeit, derweile habe ich die Leerlaufnadelhalterung mit Eisenkitt wieder angeklebt, etwas verschliffen und die Bank zusammengebaut. Hält! Nachdem ich beim ersten Mal fast verzweifelt bin beim Vergasereinbau, habe ich die diversen Tips hier mal durchgearbeitet und folgendermaßen in sekunden den Vergaser drinn gehabt. Gummis mit Heisluft angewärmt, umgestülpt, Vergaser vorne in die Gummis eingerastet und schwup flutschten die hinteren super drauf. Nur noch schnell.....lach...brülll...(30min) die Federringe draufgezogen und fertig. Die Bowdenzüge reinfummeln war nochmal son Akt....dann die Stunde der Wahrheit:

Wasser rein...guggen....alles dicht....Tank drauf, Schlauch drann...Zündung, Nuddeln und plötzlich rummmmmmmmmmm die DICKE LÄUFT!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Der Motor hört sich vernünftig an, bedeutend besser als der andere, das Kühlwasser schnell mal aufgeheizt, super, der Lüfter springt an wenn die Nadel noch in der Mitte steht......fast 10min mit verschiedenen Gasstellungen laufen lassen....läuft. Wass ist dicht, Oel auch...alles super!!!!! Sogar mit der geflickten Leerlaufnadel looft die Dicke, im Leerlauf zwar etwas unruhig aber das ist denke ich normal.

So nun schnell noch die Verkleidung ran, Probefahrt, naja, den Ganghebel musste ich nochmal versetzen, konnte keinen 1ten reinlegen, aber dann....sie LÄUFT!!!!!

So Leute, danke nochmals für dei Anteilnahme, ich werde mich jetzt in dei Kluft pellen, tanken fahren und mal so 200km runterreissen, mal sehen ob es Probleme gibt!

Super...bin ich froh!!!!!

P.S. Der Vergaser wird natürlich nochmal aufgemacht und das defekte Gehäuse getauscht. Aber ihr versteht bestimmt.....das schöne Wetter lockt!!!!

gruß aus dresden

klaus

Klar verstehen wir...
Gute Fahrt:s026: :s026: :s026: :s041: :s041:

camarofreak
19.08.2006, 19:19
HUUUAAAAAAA!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!11

Sie rennt.......und wie!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! Probefahrt war ein voller erfolg!!! Das wichtigste..das Kühlproblem hat sich mit dem neuen Motor , der absolut sauber rennt...der alte war ein Schrotthaufen dagegen, erledigt. Selbst bei flotter Fahrt mit 220 steckte der Zeiger kurz hinter dem ersten Strich fest und traute sich nur in der Stadt bis zur Mitte der Anzeige zu kriechen! Dann sprang jedoch der Lüfter sofort an und es ward gut! Die Vergaser gehen auch gut und hauchen der Dicken genühend Gemisch ein, bei voller Fahrt wie auch im Leerlauf......ich bin begeistert!!!


Mensch bin ich froh!!!! Endlich wieder FAHREN!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! !!!!!!!!!!!!!!!!!

Hoffendlich wird morgen schönes Wetter.......grins....

damit ist dieser Fred erledigt!


Supiiiiiiiiiiiii

grüße aus dem sonnigen Dresden

klaus