PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : WaPu überholen?!


Quisto
05.08.2016, 08:28
Moin zusammen,

im Zuge meiner Sanierung wollte ich auch der WaPu ein wenig Aufmerksamkeit schenken. Neben den Dichtungen und dem Simmering wollte ich auch das Kugellager Wechsel.
Leider ist mein Plan nicht aufgegangen das Kugellager wie folgt zu wechseln.

Sprengring lösen und die Welle inkl. Schaufelrad in Richtung Pumpenkammer austreiben. Anschließend von der Pumpenkammerseite das Kugellager austreiben.

Inzwischen habe ich im Archiv gestöbert und die Aussage gefunden, dass es 3 Typen von Wasserpumpen gibt. Ich bin im Besitzt von 2 Arten mit der Prägung 1 und 2. Ist eine davon sanierbar?

Des Weiteren soll es einen Axel S. geben der die Pumpen für 70 € überholt?! Kann man noch Kontakt aufbauen?

Würde mich über Hilfe freuen.

Gerhard
05.08.2016, 08:57
Schreib im einfach und dir wird geholfen.

:s126::s126::s126::s126::s126::s126::s126::s126:

digdog
05.08.2016, 09:00
Wenn sie den Sicherungsring hat , lässt Sie sich überholen.

Schau mal hier, recht gut erklärt.

http://www.gpzzone.co.uk/gpzzone/technical/waterpump/waterpump.html

racecube
05.08.2016, 09:13
Hab auch grad eine in der Hand, die aber noch ganz gut aussieht. Ich finde sie allerdings irgendwie schwergängig, von Freilauf kann da keine Rede sein. ich hatte gedacht das Ding läuft so leicht wie ein Turbolader? Das kostet ja mindestens 0,5 PS :s082:

oder ist das nicht in Ordnung?

digdog
05.08.2016, 09:33
Nö, frei drehen tut die nicht , das kommt durch die Gleitringdichtung.
Wenn du den Rotor drehst ist da so ein ganz zarter Wiederstand, so ein leichtes ruckeln, Quazi das Losbrechmoment der Gleitringdichtung.
Schwer zu beschreiben.

merlin
05.08.2016, 18:26
Hab auch grad eine in der Hand, die aber noch ganz gut aussieht. Ich finde sie allerdings irgendwie schwergängig, von Freilauf kann da keine Rede sein. ich hatte gedacht das Ding läuft so leicht wie ein Turbolader? Das kostet ja mindestens 0,5 PS :s082:

oder ist das nicht in Ordnung?
Dazu kommt noch der Wasserwiderstand, nochmal so 0,8 PS.
Das kann man aber einsparen, Wasser und Pumpe weglassen und auf Luftkühlung umrüsten.

Peter
05.08.2016, 22:37
Dazu kommt noch der Wasserwiderstand, nochmal so 0,8 PS.
Das kann man aber einsparen, Wasser und Pumpe weglassen und auf Luftkühlung umrüsten.


1,3 PS -> welche ein Leistungsloch, nie wieder gutzumachen

Quisto
08.08.2016, 10:13
Danke für den super Link und die schnellen Antworten.

Hab am Samstag meine Pumpe anhand vom Link ( danke digdog) an einer Presse demontiert und warte jetzt auf die Ersatzteile :)

Mein Fazit: der Preis der gesamten Dichtungen und der Kugellager + benötigte Werkzeuge (passende Treibdorne und Abzieher) lassen mich zum Entschluss kommen....... gleiche eine neue Kaufen bei Volker Wildung :)

JackieEstacado
25.09.2016, 09:45
... Mein Fazit: der Preis der gesamten Dichtungen und der Kugellager + benötigte Werkzeuge (passende Treibdorne und Abzieher) lassen mich zum Entschluss kommen....... gleiche eine neue Kaufen bei Volker Wildung :)

Diese Erkenntnis keimt leider irgendwie bei jeder Baugruppe der ollen Kiste... :s205:

Gerd.
25.09.2016, 09:59
Wichtig sei auch zu erwähnen, bei der Einlagerung gebrauchten Wasserpumpen und auch Kühler immer mit Wasser zu belassen. Bleiben dann auch dicht. Am besten mit destillierten Wasser.