PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Kühlsystem überholen


Lucky.Smile88
23.08.2011, 17:35
Moin Moin!


Ich habe eben meine 900r zur Werkstatt wegen neuem TÜV gebracht.
Es läuft eigentlich alles einwandfrei, nur habe ich ein paar Bedenken dem Kühlsystem, ganz speziell den Temparaturfühlern, gegenüber.

Was gibt es denn für Möglichkeiten das System unanfälliger zu machen? Habe einen Fred gefunden in dem sich jemand diverse Schalter zum Notlaufbetrieb eingebaut hat. Das wäre eine Möglichkeit, aber was gibt es sonst noch, dass man den Notlauf eher nicht brauch...

Die ganze Technik ist Bj. 87, also schon 1 Jahr älter als ich, nur das ich mich besser gehalten habe ;)


Lucky

RalfZ
23.08.2011, 18:10
Na, koenntest den Kuehler abbauen, die Wasserohre/Schlaeuche und den Ausgleichsbehaelter (und das Thermostat, das ist aber ziemlich viel Fummelei).
Alles schoen mit Essigwasser durchspuelen und dann mit Dest. Wasser nachspuelen, die Kuehlerlamellen checken diese auch ordentlich sauber machen und
mit einem feinen Schlitzschraubendreher vorsichtig "auf"biegen. Ggf. spendierst Du neue Schlaeuche und Schellen und dann neue Thermoschalter,
die sind aber sauteuer, als Alternative war da der Thread mit denen von VDO: Die Threadnummer war 18998.

Habs gefunden hatte ne PDF Kopie und hab dann nach "Schniepel" gesucht. :s215:

http://www.900r.de/gpz-forum/showthread.php?t=18998&highlight=schniepel

Rüdiger
23.08.2011, 18:25
Und mal die alten Schläuche entsorgen, evtl den Kühlwasserdeckel tauschen.

RalfZ
23.08.2011, 18:35
Yo, und die Schlaeuche zum Ausgleichsbehaelter und den Ueberlaufschlauch. Alles ordentlich verlegen ohne Knicke.
Dann das Kuehlmittel in der korrekten Farbe ( :s205:) mischen und nach Vorschrift entlueften.
Das sieht dann auch wieder schoen aus und man hat ne potentielle Baustelle am Mopped weniger !

Darkover
23.08.2011, 19:37
Was gibt es denn für Möglichkeiten das System unanfälliger zu machen?

Was ist am Kuehlsystem anfaellig? Es hat doch bereits ueber zwanzig Jahre problemlos funktioniert. Wenn du dir Sorgen machst dann kannst du hoechstens die Teile austauschen welche aufgrund von Alterung gelitten haben koennten. Und natuerlich durch neue Teile, nicht durch irgendwas von Ebay das genauso alt ist!

Olaf

Lucky.Smile88
23.08.2011, 19:59
Genau weil es 20 Jahre lang gut gegangen ist, ist garantiert bald der Punkt gekommen an dem es soweit ist ;)

Ich werde also wenns der Geldbeutel zulässt alle Schläuche erneuern (was für welche denn, Gewebe oder Silikon?). Die Temparaturfühler kommen neu, das Thermostatventil baue ich auseinander und reinige es mal mit Eiffelith, guter Entkalker von der Arbeit. Der macht alles blitzeblank^^
Kühlerdeckel erneuern und Lamellen gerade biegen.
Zudem baue ich mir dieses Notsystem mit Kippschaltern ein, dass hat mich überzeugt. Und den Rest des Systems werde ich mal richtig spülen.

Danke für eure Hilfe :)



Lucky

RalfZ
23.08.2011, 20:05
Auf der anderen Seite gibts da noch diese _URALTE_ Regel:
"Never touch a running systen..." man koennte jetzt hin und hergerissen sein....

Waer Deine Kiste ein Computer, wuerde ich auf jeden Fall sagen: "FINGER WEG !!!" :s189:

Wat nu ? sprach Zeus

Rüdiger
23.08.2011, 20:09
Auf der anderen Seite gibts da noch diese _URALTE_ Regel:
"Never touch a running systen..." man koennte jetzt hin und hergerissen sein....

Waer Deine Kiste ein Computer, wuerde ich auf jeden Fall sagen: "FINGER WEG !!!" :s189:

Wat nu ? sprach Zeus

Aber nicht bei den Schläuchen!!!

hightower
23.08.2011, 20:12
Genau weil es 20 Jahre lang gut gegangen ist, ist garantiert bald der Punkt gekommen an dem es soweit ist ;)

Ich werde also wenns der Geldbeutel zulässt alle Schläuche erneuern (was für welche denn, Gewebe oder Silikon?). Die Temparaturfühler kommen neu, das Thermostatventil baue ich auseinander und reinige es mal mit Eiffelith, guter Entkalker von der Arbeit. Der macht alles blitzeblank^^
Kühlerdeckel erneuern und Lamellen gerade biegen.
Zudem baue ich mir dieses Notsystem mit Kippschaltern ein, dass hat mich überzeugt. Und den Rest des Systems werde ich mal richtig spülen.

Danke für eure Hilfe :)

Lucky

Gewebe hat schon mal 20 Jahre gehalten und Silikon ist was fürs Auge (teilweise auch bei Mädels :D)
Musst Du selbst wissen, geht beides.
PS: für die meisten Schläuche an der Dicken kannst Du gerade Meterware vom Kfz-Höker nehmen. Schont den Geldbeutel.

RalfZ
23.08.2011, 22:55
Aber nicht bei den Schläuchen!!!

Ja ich weis was Du meinst, wir haben ja hier schon einige lustige Bilder von geplatzten Schlaeuchen gesehen. Aber man kann vom aeusseren Zustand
und durch dranrumfingern schon erkennen wie die allgemein so erhalten sind. Bei nem GaragenMopped ist das nicht so kritisch wie bei einem Laternenparker....:s32:
Ich werd nexten Winter auch mal sehen das ich die tausche meine sind auch noch original.

Darkover
24.08.2011, 18:19
das Thermostatventil baue ich auseinander und reinige es mal mit Eiffelith, guter Entkalker von der Arbeit.

Nach meinen Erfahrungen mit Autos wuerde ich gerade das Thermostatventil ersetzen. Ich habe in 20Jahren bestimmt schon 7-8 dieser Thermostate im Winter ersetzt weil mal wieder die Heizung nicht ging.
Hm..andererseits merkt das so manche Motorradfahrer wohl nicht weil der Hobel im Winter immer in der Garage steht.
Schlaeuche wuerde ich mir genau anschauen. Alles was irgendwo verdaechtig aussieht, also weiche Stellen hat, merkwuerdige Verdickungen oder gar Risse, sofort rauswerfen.

Olaf

hightower
24.08.2011, 19:54
Nach meinen Erfahrungen mit Autos wuerde ich gerade das Thermostatventil ersetzen. Ich habe in 20Jahren bestimmt schon 7-8 dieser Thermostate im Winter ersetzt weil mal wieder die Heizung nicht ging.
Hm..andererseits merkt das so manche Motorradfahrer wohl nicht weil der Hobel im Winter immer in der Garage steht.
Schlaeuche wuerde ich mir genau anschauen. Alles was irgendwo verdaechtig aussieht, also weiche Stellen hat, merkwuerdige Verdickungen oder gar Risse, sofort rauswerfen.

Olaf

Wozu lange gucken? Das Gummi ist 25 Jahre alt.
Irgendwann bei hohen Außentemperaturen und ne schnellen Fahrt geht Dir ein Schlauch kaputt. Das passiert garantiert dann, wenn Du es überhaupt nicht gebrauchen kannst.
Ich weiß echt nicht warum so Viele an ein paar Schläuchen sparen und sich statt dessen lieber nen SB-Lenker oder neue Aufkleber oder nen Kettenschutz oder Nummerschildhalter kaufen.
Wohl, weil sie dann schöner aussieht wenn sie liegen geblieben ist. :s32:
PS: Nicht persönlich nehmen, ist mir nur gerade zu dem Thema eingefallen.

Lockenfrosch
29.10.2011, 22:42
Tja, bei mir tut sich auch eine Baustelle nach der anderen auf . Nachdem die Kupplungt nicht trennt und die Armaturen ab und zu ohne Strom sind, spinnt nun auch das Kühlsystem. Ich bin heute mal vorsichtig ne Runde um den Block gefahren und siehe da, die Temperatur geht nach kürzester Zeit in den roten Bereich. Der Lüfter lief auch nicht. Mahlzeit. Nu kann ich das Kühlsystem auch noch überholen, aber ich wollte ja ne Winterarbeit...... :( :(

Rüdiger
30.10.2011, 00:49
Das Anzeigegerät ist oftmals nicht mehr genau

Lockenfrosch
30.10.2011, 09:52
Mh, also genau so wie die Tankanzeige? Die hängt bei halbem Tank bei mir auch rechts in der Ecke.

hightower
30.10.2011, 12:52
Tja, bei mir tut sich auch eine Baustelle nach der anderen auf . Nachdem die Kupplungt nicht trennt und die Armaturen ab und zu ohne Strom sind, spinnt nun auch das Kühlsystem. Ich bin heute mal vorsichtig ne Runde um den Block gefahren und siehe da, die Temperatur geht nach kürzester Zeit in den roten Bereich. Der Lüfter lief auch nicht. Mahlzeit. Nu kann ich das Kühlsystem auch noch überholen, aber ich wollte ja ne Winterarbeit...... :( :(

Ist sie denn nur nach Instrument in den roten Bereich gegangen oder war die wirklich richtig heiß? Hat sie z.B, über den Deckel abgeblasen?
Bei den Außentemperaturen kann sie bei ner kurzen vorsichtigen Runde kaum so warm werden, es sei denn das System ist vollständig zu (was sehr selten ist) oder die Kopdichtung ist durch.
Ich denke wenn Du außer der Anzeige nichts festgestellt hast, liegt wohl da der Fehler.

Lockenfrosch
30.10.2011, 13:32
Hat sich erledigt, eine Steckverbindung hatte sich gelöst und die Anzeigen haben gesponnen.

Wegi
30.10.2011, 14:40
Das hatte ich auch schon mal.
Die Steckverbindung vom Thermoschalter am Kühler hatte keinen richtigen Kontakt mehr und der Lüfter lief nur noch gelegentlich. Kabelschuh nach gebogen, etwas Kupferpaste drauf, und gut war´s.

originalheinz
01.11.2011, 16:53
Servus.
Bevor ich mir einen zusatzschalter einbauen tue, würde ich lieber das Kabel von der Ölwanne abziehen und gleich entfernen. Dann schaltet der Lüfter auch früher ein, denn dann muss er nicht noch warten bis das Öl 120grad erreicht hat.:s231:
Beim Kühlerdeckel kannst in der ATU einen kaufen, habe leider die Bestellnummer nicht mehr, aber der hatte ca 9euro gekostet und war nur ein 0,9 bar Deckel, besser ist der 1,1 Bar der kostet bei VWMT glaube ich 30euro.:s038:
Grüssle:s231:

GermanBacon
01.11.2011, 20:20
Wenn das Kühlsystem sauber und i.O. ist, braucht man das Kabel an der Ölwanne nicht abziehen!!!!
Das orginal Kühlsystem funzt einwandfrei!!!!
:s231:

Patrick
01.11.2011, 20:23
Wenn das Kühlsystem sauber und i.O. ist, braucht man das Kabel an der Ölwanne nicht abziehen!!!!
Das orginal Kühlsystem funzt einwandfrei!!!!
:s231:So siehts aus! Kommt mir manchmal vor wie wenn die mangelnde Leistung durch Löcher im Kolbenboden durch ne schärfere Nockenwelle ausgeglichen wird ;)

hightower
01.11.2011, 20:50
Wenn das Kühlsystem sauber und i.O. ist, braucht man das Kabel an der Ölwanne nicht abziehen!!!!
Das orginal Kühlsystem funzt einwandfrei!!!!
:s231:

So siehts aus! Kommt mir manchmal vor wie wenn die mangelnde Leistung durch Löcher im Kolbenboden durch ne schärfere Nockenwelle ausgeglichen wird ;)

Quatsch, die Dicke ist ne Fehlkonstruktion !!
Haben doch hier schon namhafte Schrauber bestätigt :s027:;)

Patrick
01.11.2011, 21:51
Quatsch, die Dicke ist ne Fehlkonstruktion !!
Haben doch hier schon namhafte Schrauber bestätigt :s027:;)Verdammt! Hat ich ganz vergessen...

Lieber nen Rahmenbruch wie nen Stecker abziehen. Da haste schon recht... ;)

originalheinz
02.11.2011, 16:55
[QUOTE=Patrick;273933]Verdammt! Hat ich ganz vergessen...

Na Servus:s105:
Ez is a scho so weit: Tai-Ginseng:s049:

green spirit
02.11.2011, 19:19
Das orginal Kühlsystem funzt einwandfrei!!!!
:s231:

hab ich gehört, soll hier so einen Deppen geben, der hat überhaupt keinen Lüfter mehr eingebaut.....:s185:

:s172:

:confused:

Alex
03.11.2011, 07:40
Wenn das Kühlsystem sauber und i.O. ist, braucht man das Kabel an der Ölwanne nicht abziehen!!!!
Das orginal Kühlsystem funzt einwandfrei!!!!
:s231:

Schon recht, aber trotzdem ist doch der obere Schalter mit 110° Öffnungstemperatur etwas hoch dimensioniert. Oder wieviel Fahrzeuge kennst Du, bei denen das auch so ist? Bei den meisten, egal ob Auto oder Motorrad schalten die bei rund 100°. Und wenn man sich die Kühlleistungen der aktuellen Modelle, selbst der 600er, mal so anschaut, war das damals schon knapp kalkuliert.

Gruß, Alex

Patrick
03.11.2011, 10:42
Schon recht, aber trotzdem ist doch der obere Schalter mit 110° Öffnungstemperatur etwas hoch dimensioniert. Oder wieviel Fahrzeuge kennst Du, bei denen das auch so ist? Bei den meisten, egal ob Auto oder Motorrad schalten die bei rund 100°. Und wenn man sich die Kühlleistungen der aktuellen Modelle, selbst der 600er, mal so anschaut, war das damals schon knapp kalkuliert.

Gruß, AlexAllerdings liegt der Siedepunkt des Wassers bei einem 0,9 bar Kühlerdeckel bei ca. 119°C, bei einem 1.1 bar Deckel bei ca. 122°C, wenn ich mich nicht verrechnet hab...
Insofern ist der "1,1 bar Kühlerdeckel Hype" nicht wirklich was ausschlaggebendes wenn das Kühlsystem in Ordnung ist.

hightower
03.11.2011, 14:16
Allerdings liegt der Siedepunkt des Wassers bei einem 0,9 bar Kühlerdeckel bei ca. 119°C, bei einem 1.1 bar Deckel bei ca. 122°C, wenn ich mich nicht verrechnet hab...
Insofern ist der "1,1 bar Kühlerdeckel Hype" nicht wirklich was ausschlaggebendes wenn das Kühlsystem in Ordnung ist.

Höher schneller weiter ;).
Aber die 1,1er scheinen doch merkbare Auswirkungen zu haben obwohl die 0,2 Bar Unterschied unwichtig erscheinen.
Gab ja schon einige Bikes, bei denen sich durch den neuen 1,1er Deckel die alten Schläuche abgemeldet haben.
Sie bläst halt später ab und die ollen Schläuche vertragen es nicht.
Für mich ist es der beste Beweis wie gealtert die Schläuche sind obwohl sie teilweise noch gut aussehen.

c-de-ville
03.11.2011, 15:13
und deshalb fahre ich ganz original mit 0,9er Deckel und Zusatzschalter, den ich gern rechtzeitig in der Stadt einsetze (denn wenn, auch mit abgezogenem Kabel, eine gewisse Temperatur überschritten ist, dauert es ewig bis die Temperatur wieder runter geht) oder auch zum Nachkühlen, das nimmt einfach Druck aus dem Kühlsystem.
Übrigens habe ich einen neuen 1,1er Deckel liegen, hab ihn aber noch nicht gebraucht.

Info zum Deckel:
habe gestern herausgefunden, das die Yamaha LC 350 YPVS oder so, den gleichen 0,9er Deckel hat.

Gruß c-de-ville

MTB
04.11.2011, 22:55
Wozu lange gucken? Das Gummi ist 25 Jahre alt.
Irgendwann bei hohen Außentemperaturen und ne schnellen Fahrt geht Dir ein Schlauch kaputt. Das passiert garantiert dann, wenn Du es überhaupt nicht gebrauchen kannst.
Ich weiß echt nicht warum so Viele an ein paar Schläuchen sparen und sich statt dessen lieber nen SB-Lenker oder neue Aufkleber oder nen Kettenschutz oder Nummerschildhalter kaufen.
Wohl, weil sie dann schöner aussieht wenn sie liegen geblieben ist. :s32:
PS: Nicht persönlich nehmen, ist mir nur gerade zu dem Thema eingefallen.

Servus,

da stimme ich dir voll und ganz zu an manchen dingen sollte mann nicht sparen an anderer stelle dann schon