PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Kühlerlüfter manuell schalten


Slowhand
04.05.2011, 12:31
naklar - das geht !!!

Juten Tach,

einen zusätzlichen Schalter für die im Notfall ausfallenden Temperaturschalter ( 97° Kühler und 110° Thermostatgehäuse ) macht ja eigentlich auch Sinn und schützt vor weiteren Schäden - kann da ein Lied von singen :s099:

habe mir hierfür einen Kippschalter ( einpolig mit 2 Schaltstufen - gibt`s zB. bei Conrad für 2,42 € ) besorgt
zusätzlich eine Kontrolllampe ( LED Signalleuchte rot/grün - im selben Laden für 3,64 €)

nun zum Basteltip :s015:

Position für den Schalter suchen - kein Problem - die Innenverkleidung is ja groß genug
Kabel vom Relais unter der Verkleidung links freilegen und eine Strippe paralel an die weiß/grüne Leitung anlöten und wieder isolieren - eine weitere Strippe an das gelbe Kabel
- die beiden Leitungen mit den schaltbaren Anschlüssen des Schalters verbinden
- ein drittes Kabel vom festen Anschluss des Schalters gegen Masse verlegen - fertig is und gut !!!
Natürlich wieder alles gut isolieren und befestigen !

--- Wichtig - vorher prüfen - die Kabel vom Relais laufen direkt auf die Temperaturschalter - Durchgangsprüfung !

--- bei mir gehts das jetzt so : schalte ich den Schalter nach oben ( Fahrtrichtung ) läuft der Lüfter während der Fahrt ( bei Zündung an ) also manuell - wann immer ich das möchte ( Ampel, Stau usw.)
--- gönne ich der "Dicken" mal ne Pause ( Zündung aus ) schalte ich bei Bedarf nach unten
--- in der mittleren Schalterposition läuft das ganze dann über die normalen Temperaturschalter
wie gesagt --- ist ja eigentlich nur für den Notfall gedacht !

:s012:


jetzt noch zur Kontrolleuchte

ich habe das für mich so geregelt :

Instrumenteneinheit mal kurz abgeschraubt, Tachowelle raus und geöffnet - mal schaun was da so alles drin ist :s209: tote Spinnen und ähnliches Getier - habs erstmal entsorgt !
- die vordere Abdeckung lässt sich problemlos abheben und bearbeiten
- also erst mal ein Löchlein für die LED Leuchte gebohrt - bei mir 6mm
- und damit das ganze auch noch nach was aussieht, gleich zwei von den Dingern rein ( siehe Foto )
- meine LED verfügt über drei Anschlusskabel ( wie gesagt - rot - grün und schwarz )
- nun wird`s ein wenig aufwendig - Kabel verlegen !
- die schwarze Leitung auf Masse - kein Problem
- die rote Leitung habe ich mit einem Kabel an das im Sicherungskasten vorhandene Relais ( das obere links neben den Sicherungen ) blaue Leitung gelötet
- die grüne Leitung zusätzlich an das stromführende Kabel am Lüfter ( auch blau )
- das ganze wieder zusammenrödeln - ENDE

Funktion :
--- wird der Lüfter ( manuell oder durch Temperaturschalter ) in Betrieb gesetzt leuchtet meine LED gelb ( auch bei Zündung aus )
--- wird die Stromzufuhr zum Lüfter unterbrochen ( Kabelbruch oä. ) und das Relais wird geschaltet - leuchtet meine Lampe " ROT "


ps. die andere Kontrolleuchte habe ich paralel zum Aufblendlicht geschaltet - die blau Original Funzel übersehe ich einfach zu oft :s220:

Bei Fragen usw. Ihr wisst ja wie das geht

Lucky.Smile88
24.08.2011, 15:24
Wie hast du das mit den LEDs gemacht? Müssen da nicht noch Widerstände oder sowas dazwischen?

sonnenstich
24.02.2012, 11:41
wow, danke für die gute beschreibung!

ich denke das wird projekt #1 bei meiner neuen errungenschaft

c-de-ville
24.02.2012, 12:53
genau so fahre ich es schon seit ein paar Jahren und es hat sich bewährt, gerade bei Fahrten in der Stadt mit vielen Ampeln, den Lüfter frühzeitig manuell zuzuschalten, als darauf zu warten bis der Thermoschalter reagiert. Denn wenn der schaltet, dauert es sehr lange bis die Temperatur fällt, manuell geschaltet bleibt die Temperatur gleich unten. Ich nutze den Schalter auch oft zum Nachkühlen, damit gar nicht erst ein Hitzestau im Motor entsteht, das entlastet die Dichtungen etwas mehr, als wenn man das dem Kühler-Thermoschalter überlassen würde. Die Kontrollleuchte habe ich in die freie Position der Kontrollleuchtenleiste gebaut, jetzt sehe ich immer wenn der Lüfter läuft, auch wenn ich ihn nicht manuell eingeschaltet habe.

Ich finde es ist eine sinnvolle Ergänzung.

Gruß c-de-ville

cerberos
29.06.2012, 16:17
Bei meiner 750 R isset genauso.
Aber gibt es nicht die möglichkeit einen anderen geber einzubauen damit der Lüfter sich eher einschaltet ?
Wenn ja wer hat eine teilenummer ?

RalfZ
29.06.2012, 17:06
Guggema den Fred hier:

http://www.900r.de/gpz-forum/showthread.php?t=18998

Freu mich immer wenn ich mich noch an sowas erinner und helfen kann, weil das Anzeichen dafuer sind, das ich noch nicht restlos verbloedet bin.

Boxer Markus
29.06.2012, 22:57
Wenn wir gerade beim Thema sind.

Kann es sein, das der Lüfter bei augeschaltener Zündung noch nach läuft ?

Wenn ich mich nicht Irre, oder es falsch in Erinnerung habe, ist der Lufter anfangs als ich die GPZ bekommen habe noch ohne Zündung nach gelaufen.

Kann aber auch sein das ich mich da falsch erinnere.

fitti1980
29.06.2012, 23:20
Wenns warm genug ist läuft der nach....

Darkover
30.06.2012, 12:49
Wenn ich mich nicht Irre, oder es falsch in Erinnerung habe, ist der Lufter anfangs als ich die GPZ bekommen habe noch ohne Zündung nach gelaufen.


Das macht er bei mir immer fuer 10-15s wenn ich das Motorrad abstelle.
Wobei ich mich aber schon immer gefragt habe was das soll. Da die Wasserpumpe dann nicht mehr laeuft wird nur noch das Wasser im Kuehler gekuehlt. Und soviel ausmachen wird es auch nicht.

Zu den ganzen Umbaumassnahmen....
Ich bastel ja auch gerne. Aber wenn man sich mal vor Augen fuehrt das unsere Motorraeder so wie sie sind bereits >20Jahre durchgehalten haben, warum sollten dassselbe alte Prinzip nicht noch weitere 20Jahre funktionieren? Vorausgesetzt natuerlich man ersetzt offensichtlich defekte Teile.

Interessant aus technischer Sicht waere vielleicht ein echter PID-Regler der den Ventilator stufenlos ansteuert und so die Motortemperatur auf einen definierten Wert konstant haelt.

Olaf

green spirit
30.06.2012, 13:40
Wobei ich mich aber schon immer gefragt habe was das soll. Da die Wasserpumpe dann nicht mehr laeuft wird nur noch das Wasser im Kuehler gekuehlt. Und soviel ausmachen wird es auch nicht.



da ist immernoch ein Kreislauf Aufgrund einfacher Physik.

Warmes Wasser ist leichter und steigt nach oben, und kühleres sinkt nach unten, das gleiche Prinzip wie in den Weltmeeren.

Zb. Zündapp hatte das Prinzip in Serie bei den KS 50/80

:s104:

Pilot
30.06.2012, 13:58
da ist immernoch ein Kreislauf Aufgrund einfacher Physik.

Warmes Wasser ist leichter und steigt nach oben, und kühleres sinkt nach unten, das gleiche Prinzip wie in den Weltmeeren.

Zb. Zündapp hatte das Prinzip in Serie bei den KS 50/80

:s104:
Jo, nannte sich Thermosyphonkühlung.....

Gerd
30.06.2012, 16:49
...auch bei rausgezogenem Schlüssel läuft das Gebläse nach.

... und bei den Autos früherer Zeiten lief das Gebläse auch

noch nach, wenn man den Wagen abstellte.

Gruß Gerd

hightower
30.06.2012, 20:07
da ist immernoch ein Kreislauf Aufgrund einfacher Physik.

Warmes Wasser ist leichter und steigt nach oben, und kühleres sinkt nach unten, das gleiche Prinzip wie in den Weltmeeren.

Zb. Zündapp hatte das Prinzip in Serie bei den KS 50/80

:s104:

Sozusagen die Zirkulation des Zündapp Golfstroms ;) ;)

Lockenfrosch
30.06.2012, 22:55
Sozusagen die Zirkulation des Zündapp Golfstroms ;) ;)


Bei mir ist der Kühler letztens gar nicht wieder ausgegangen, lief immer weiter, bis die Batterie leer war. Habe die Batterie gefüllt und beim nächsten Abstellen das gleiche Theater, habe dann mal überall an allen Kabeln gewackelt, und siehe da, er hörte auf. Irgendwo muss ein Kabel blank sein, muss den Kabelbaum mal genau untersuchen.

Darkover
01.07.2012, 10:51
Irgendwo muss ein Kabel blank sein, muss den Kabelbaum mal genau untersuchen.

Tja, wenn ich mich da mal selber zitieren darf: " Vorausgesetzt natuerlich man ersetzt offensichtlich defekte Teile." :s031:

Es muss im uebrigen kein Kabel sein. Es koennte auch ein defekter Temperaturschalter sein der etwas haengt. Under der koennte dann auch mal dauerhaft offen bleiben wenn es warm wird...

Olaf

Lockenfrosch
01.07.2012, 18:26
Tja, wenn ich mich da mal selber zitieren darf: " Vorausgesetzt natuerlich man ersetzt offensichtlich defekte Teile." :s031:

Es muss im uebrigen kein Kabel sein. Es koennte auch ein defekter Temperaturschalter sein der etwas haengt. Under der koennte dann auch mal dauerhaft offen bleiben wenn es warm wird...

Olaf


Hast recht, der Schalter könnte es auch sein. Ich habe das Problem erst mal auf die lange Bank geschoben, und ziehe das Kabel vom Kühler ab, wenn ich das Mopped in die Garage stelle. Zum Herbst kommt der ganze Kabelbaum und alle Relais, Schalter ect. raus , werden geprüft und gegebenenfalls ersetzt.

Lockenfrosch
08.07.2012, 19:45
So,

habe den Fehler gefunden. Es ist definitiv der Schalter. Leichte Schläge mit einem kleinen Hämmerchen bewegten ihn zum aufhören. Habe das Teil also ausgebaut, war total verkalkt. Gesäuber, wieder eingebaut, funktioniert wieder.