PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Lüfter springt nicht an


Top Gun
13.08.2010, 08:24
Hallo Leute
Bin neu hier im Forum und hab mir aus 2 84er GPZ s ein moped gebastelt , ich bin soweit fertig - nur die Tankanzeige funkt. nicht ( was mir mittlerweile egal ist ) und der lüfter springt nicht an : folgende dinge hab ich schon gecheckt.
Thermostat neu , kühlflüssigkeit neu , entlüftet , thermofühler am kühler und thermostat gegen 2 gebrauchte ersetzt , sicherungen ok ,und den lüfter auf funkt. getestet der läuft wie am ersten tag wenn ich ihn an die batt. hänge.

beim sicherungskasten ist ja gleich links daneben das lüfter relais , das wurde scheinbar mal gegen ein nachbau teil ersetzt - wenn ich mich mit ner brücke auf das blaue kabel und den batt. plus lege springt der lüfter auch an , aber sonst ist sense :-(

bitte um hilfe den es besteht gefahr das ich diese nutte nach 4-5 bier jetzt einfach anzünde :-)

danke lg Stephan

c-de-ville
13.08.2010, 10:09
halte doch einfach mal die Stecker auf Masse. Das vom Motoröltemperaturschalter (in der Ölwanne) und das vom Schalter im Thermostatgehäuse mit Zündung an und das im Kühler mit Zündung aus. Dann siehst Du ob die Verkabelung ok ist. Wenn da was nicht geht liegt´s am Kabel. Ansonsten lass das Kabel vom Motorölschalter abgezogen, dann funzt nur der Schalter im Kühler, Zündung an UND Zündung aus.

Gruß c-de-ville

Top Gun
13.08.2010, 12:01
ok super danke das werd ich mal probieren :-)

Alex
13.08.2010, 12:35
Ich mag nicht alles doppelt durchkauen, daher findest Du z.B. hier (http://www.900r.de/gpz-forum/showthread.php?t=17165) und hier (http://www.900r.de/gpz-forum/showthread.php?t=12500) reichlich Informationen.

Gruß, Alex

hightower
13.08.2010, 13:01
Der Kühler braucht eine Masseverbindung.
Die ist normalerweise oben an der Befestigungsschraube für das Kühlerschutzgitter durch eine dünnes einadriges Kabel mit Kabelschuh realisiert.
Ist die bei Dir da und dran?
Bei nem Neubau kann das ja mal vergessen werden.
PS: läuft der Lüfter wenn Du ihn direkt von der Batterie + und - gibts?
Könnte ja kaputt sein.

c-de-ville
13.08.2010, 14:12
PS: läuft der Lüfter wenn Du ihn direkt von der Batterie + und - gibts?
Könnte ja kaputt sein.
sag mal werden die Augen schlechter? Das hat er doch geschrieben.

Meine Brille ist schon fertig, brauch ich nur noch abholen.

Gruß Micha ;)

Top Gun
13.08.2010, 19:02
hi nochmal
so jetzt hab ich den fühler (gelber draht ) und den ölfühler auf masse gelegt und man hört deutlich das relais klicken , beim thermofühler am kühler geht nichts (mit +ohne zündung)
der kühler springt auch nicht an wenn ich das moped ohne ölfühler am stand laufen lasse
somit gehe ich mal davon aus das thermostat und ölwannenfühler ok sind, aber was könnte ich als nächstes tun ?ich muss dazu sagen das strom für mich ein buch mit 7 siegeln ist :-(
ps das masse kabel am kühler oben ist natürlich dran

lg stephan

Top Gun
13.08.2010, 19:17
achja am relais hab ich
1x rot/weiss
1x blau
2x blau /weiss
es passiert leider auch nichts wenn ich blau mit weiss/blau brücke - egal welcher von den 2 weiss / blauen -egal ob on oder off

Top Gun
13.08.2010, 19:19
und wenn ich mit ner prüflampe auf auf den kühlerfühler und batt plus gehe leuchtet sie
is der schalter jetzt zu wechseln?

Top Gun
13.08.2010, 19:24
achja am relais hab ich
1x rot/weiss
1x blau
2x blau /weiss
es passiert leider auch nichts wenn ich blau mit weiss/blau brücke - egal welcher von den 2 weiss / blauen -egal ob on oder off

es passiert auch nichts wenn ich einen dieser drähte mit ner prüflampe auf bat minus lege , egal ob on oder off :-(

Alex
13.08.2010, 20:47
Irgendwie hab ich schon wieder das Gefühl einem Fake aufzusitzen...:s131:

Ich hab Dir die Links da oben nicht umsonst gegeben. Wir haben das ganze Thema erst komplett bearbeitet.

Egal, sei'd drum...

Der blaue Draht ist die direkte +Verbindung zum Lüfter. Der weiß-blaue kommt vom Sicherungskasten, da ist immer Spannung drauf. Ansonsten einfach mal die Verbindung von der "FAN"-Sicherung zum weiß-blauen durchmessen, oder blau-Relais zu blau-Lüfter. Bekommt der Lüfter im Stecker Masse? Klickt das Relais am Sicherungskasten?

Gruß, Alex

Top Gun
13.08.2010, 21:19
ja verzeih mir ich hab das blöderweise "übersehen" ABER als ichs gecheckt hab hat es mir enorm geholfen , habs auf die reihe bekommen allerdings nur ohne 120grad ölschalter is aber hoffe ich eh egal oder da ja der 97er und der 110er ohnehin vorher auslösen oder ??????

ps ich bin zwar erst ganz neu hier aber ich liebe dieses forum schon jetzt :-)))))))))))))))))))))))))))))

Doppel-D
15.08.2010, 18:20
halte doch einfach mal die Stecker auf Masse. Das vom Motoröltemperaturschalter (in der Ölwanne) und das vom Schalter im Thermostatgehäuse mit Zündung an und das im Kühler mit Zündung aus. Dann siehst Du ob die Verkabelung ok ist. Wenn da was nicht geht liegt´s am Kabel. Ansonsten lass das Kabel vom Motorölschalter abgezogen, dann funzt nur der Schalter im Kühler, Zündung an UND Zündung aus.

Gruß c-de-ville


Hi

ich muss mich leider auch mal mit dranhängen, hab das gleiche Problem, heute festgestellt als mir das Kühlerwasser ausm Überlauf spritzte. Temp Anzeige im Cockpit geht

bei mir klackt das Relais in der Verkleidung wenn Ölschalter an Masse mit Zündung ein
Fühler am Kühler keine Reaktion
Fühler am Thermostat keine Reaktion
Lüfter springt aber nur an wenn ich ihn am Stecker direkt an die Batterie hänge

anscheinend Kabelproblem denn wenn ich nach den Hilfen hier im Forum gehe dann müssten ja die Fühler ok sein ? kann ich einfach neue Strippen ziehen , wenn ja welche reichen wohin ?

PS. hab alle Postings durch hier

c-de-ville
15.08.2010, 19:26
Hi

ich muss mich leider auch mal mit dranhängen, hab das gleiche Problem, heute festgestellt als mir das Kühlerwasser ausm Überlauf spritzte. Temp Anzeige im Cockpit geht

bei mir klackt das Relais in der Verkleidung wenn Ölschalter an Masse mit Zündung ein
Fühler am Kühler keine Reaktion
Fühler am Thermostat keine Reaktion
Lüfter springt aber nur an wenn ich ihn am Stecker direkt an die Batterie hänge

anscheinend Kabelproblem denn wenn ich nach den Hilfen hier im Forum gehe dann müssten ja die Fühler ok sein ? kann ich einfach neue Strippen ziehen , wenn ja welche reichen wohin ?

PS. hab alle Postings durch hier

Der Lüfter hängt an Dauerstrom und Masse wird geschaltet.
Ist die Sicherung ok? Aber wenn das Relais klackt muß ja wenigstens das Relais Masse haben. Häng doch mal ein Messgerät oder Prüflampe an den Ausgang vom Relais und das andere Kabel an Plus. Wenn da was passiert muß es direkt mit der Plusleitung zum Lüfter zusammenhängen.

Gruß c-de-ville

Doppel-D
16.08.2010, 16:49
Also

Blaues Kabel vom Relais zum Lüfter neu gezogen, nix geändert, Masse an Lüfter neu gezogen nix geändert

Masse an Ölfühler - Zündung an - dann klackt das Relais vorne ( mit 5 kabeln Verkleidung)

Masse an Kühler oder Thermostat , nix - aber wenn ich Zündung an mache dann bruzelt es ( Kurzer wenn Masse dran ) , - bedeutet das die Kabel zum Kühler und Thermostat ja ok sind ?

Zündung an und Stecker vom Lüfter ab und dran dann klackt das kleine Relais am Sicherungskasten

gelbes Kabel vom Fühler am Kühler direkt vom Relais vorn in verkleidung an Masse - nix

Lüfter direkt an Batterie dann rennt er
Lüfter vom kleinen Realis blaues Kabel an Plus dann rennt er


wenn ich es richtig verstehe sollte wenn ich das gelbe Kabel am Kühler abziehe und an masse halte der Lüfter laufen ohne Zündung ? da passiert nix

wenn ich das Kabel des Ölfühlers an Masse halte sollte der Lüfter laufen bei Zündung ein. aber nix

Wenn ich das gelbe Kabel vom Thermostat an Masse halte Zündung ein sollte der Lüfter laufen-- aber nix

soo gibts ne einfache Lösung zum überbrücken ders Ganzen so das ich wenn am Kühler das Ganze warm ist der Lüfter angeht ? wenn ja wohin muss ich welche Strippen ziehen

bei der ZRX ists einfacher :s124:

Alex
16.08.2010, 19:49
Der Lüfter hängt an Dauerstrom und Masse wird geschaltet.
Ist die Sicherung ok? Aber wenn das Relais klackt muß ja wenigstens das Relais Masse haben. Häng doch mal ein Messgerät oder Prüflampe an den Ausgang vom Relais und das andere Kabel an Plus. Wenn da was passiert muß es direkt mit der Plusleitung zum Lüfter zusammenhängen.

Gruß c-de-ville

Micha, sei mir nicht böse. Ich weiß nicht, was an Deinem Hobel alles so gebastelt wurde, aber so isses nun mal orginal überhaupt und gar nicht.

Mit Masse wird nur das Lüfter-Relais neben dem Sicherungskasten angesteuert. das widerum schaltet direkt vom Sicherungskasten den + durch.

Hier sieht man das ganz gut: Klick! (http://www.900r.de/gpz-forum/showpost.php?p=160080&postcount=10)

Genauso wenig bringt es was das Kabel vom Öltemperatur-Schalter an Masse zu legen. Das ist ein Öffner, da kommt ständig Masse, es sei denn, das Motöröl hat mehr wie 120°.

Gruß, Alex

Doppel-D
17.08.2010, 20:29
Hmm... okay... ich war von ausgegangen, daß Du das als Fehlerquelle ausgeschaltet hattest.

Aber ist doch schön, wenn's wieder läuft. Ich würd zur Sicherheit noch mal die Schaltung testen. Also Zündung ON und den Stecker oben am Thermostatgehäuse mit Masse verbinden -> Lüfter muß laufen und dann Zündung OFF und den Stecker am Kühler mit Masse verbinden -> Lüfter muß laufen.

Und wenn Du dann noch Lust hast, liest Du Dir die gesammelten Werke über "das schwarze Kabel" und den "Öltemperaturschalter" durch...

Gruß, Alex

Hi Alex

also ich denke das kleine Relais war falsch angeschlossen bei mir, bin nach dem Thrad gegangen von euch http://www.900r.de/gpz-forum/showthread.php?t=17165

jetzt ist W/BL auf Klemme 30 und 85
Blau auf 87
R/W auf 86
vorne das große Relais weg und G mit R/ W gebrückt. Ölfühler abgezogen unten

wenn ich jetztv das gelbe Kabel am Fühler Lüfter ( 97Grad) gegen Masse halte oder am Fühlergehäuse Masse anlege geht der Lüfter an ABER nur bei eingeschalteteter Zündung ! du schreibts aber muss auch bei ausgeschalteteter Zündung laufen ? nur da hab ich auch am Relais keine Spannung anliegen

Auserdem wenn ich eine Prüflampe zwischen Gelb Kühler und Masse halte dann brennt sie, also müssten 12v Plus doch am gelben Kabel anliegen oder Denkfehler?

wo sich nix tut ist Zündung ON und den Stecker oben am Thermostatgehäuse mit Masse verbunden, aber wenn eins geht reichts mir ja

an der Sicherung direkt EIngang hab ich 12V anliegen, am B/W Kabel an der Rückseite des Sicherungskasten nur wenn Zündung an ist ( Stecker 6P Anschluss 4 im Schaltplan ) sollte da nicht Dauerstrom anliegen ?

eigentlich egal nur stimmt das so und würde jetzt der Lüfter angehen wenn das Kühlwasser über 100Grad hätte , wenn ja dann wär ich beruhigt ( testen kann ich es leider erst in einer Woche über Motorlaufenlassen ) oder wurde es gehen den Fühler mit men Heisluftfön zu erhitzen und dabei gegen Masse zu halten mit Gehäuse im ausgebauten Zustand ?

ratte
05.09.2010, 14:22
hey moin auch
ich hab da ein kleineres problem
als ich meine geliebte 900er abstellte war noch alles in ordnung
als ich denn nach ca. 2std neben ihr eine rauchenwollte sprang auf einmal der lüfter an
wie von geisterhand den zündschlüssel hatte ich aber noch inner tasche
nu weiss ich das das nicht ok ist weil inzwischen is meine batterie leer
woran ann das liegen das der lüfter einfach anspringt obwol die maschine schon kalt ist

Alex
05.09.2010, 18:06
Entweder der Fühler vorne im Kühler hat was weg -> Stecker abziehen, dann sollte der Lüfter ausgehen, oder das Kabel bekommt irgendwo Masse -> vielleicht irgendwo eingeklemmt?

Gruß, Alex

ratte
08.09.2010, 21:15
jo danke für den tip aber das wars nicht
habe nach langem suchen den fehler denn doch gefunden nachdem ich fast alle steckkontackte gereinigt habe
fehler ist ein releis......hab alles sauber gemacht und kontacktspray dann mit fett richtig rum wieder eingebaut
der lüfter is nicht wieder angesprungen
nu brauch ich nen tip wo ich diereleis herbekommeund mit vieviel euro ich rechnen muss wenn ich mir besorg
schliesslich is meine alte lady 23 jahre alt und hat 1002km schon runter

Doppel-D
18.09.2010, 16:32
Hi Alex

also ich denke das kleine Relais war falsch angeschlossen bei mir, bin nach dem Thrad gegangen von euch http://www.900r.de/gpz-forum/showthread.php?t=17165

jetzt ist W/BL auf Klemme 30 und 85
Blau auf 87
R/W auf 86
vorne das große Relais weg und G mit R/ W gebrückt. Ölfühler abgezogen unten

wenn ich jetztv das gelbe Kabel am Fühler Lüfter ( 97Grad) gegen Masse halte oder am Fühlergehäuse Masse anlege geht der Lüfter an ABER nur bei eingeschalteteter Zündung ! du schreibts aber muss auch bei ausgeschalteteter Zündung laufen ? nur da hab ich auch am Relais keine Spannung anliegen

Auserdem wenn ich eine Prüflampe zwischen Gelb Kühler und Masse halte dann brennt sie, also müssten 12v Plus doch am gelben Kabel anliegen oder Denkfehler?

wo sich nix tut ist Zündung ON und den Stecker oben am Thermostatgehäuse mit Masse verbunden, aber wenn eins geht reichts mir ja

an der Sicherung direkt EIngang hab ich 12V anliegen, am B/W Kabel an der Rückseite des Sicherungskasten nur wenn Zündung an ist ( Stecker 6P Anschluss 4 im Schaltplan ) sollte da nicht Dauerstrom anliegen ?

eigentlich egal nur stimmt das so und würde jetzt der Lüfter angehen wenn das Kühlwasser über 100Grad hätte , wenn ja dann wär ich beruhigt ( testen kann ich es leider erst in einer Woche über Motorlaufenlassen ) oder wurde es gehen den Fühler mit men Heisluftfön zu erhitzen und dabei gegen Masse zu halten mit Gehäuse im ausgebauten Zustand ?


SO heute die neuen Fühler eingebaut und siehe da als die Temp. Anzeige im hinteren Drittel war sprang der Lüfter an !!

ABER nur bei eingeschalteter Zündung, zieh ich den Schlüssel ab geht der Lüfter aus. Liegt das am US Modell das ich ja hab oder ist da ein Plus falsch geschaltet bzw wie kann ich am besten und gehts überhaupt Dauerplus anlegen am Relais oder lieber so lassen