PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Öl im Kühlwasser


Gerald
26.03.2010, 20:30
Hallo,
bin recht neu im Forum und benötige eure Hilfe.
Ich habe nach der letzten Tour das Kühlwasser gewechselt und dabei festgestellt, dass Öl im Wasser ist. Das Moped hat auf der Tour auch Öl verbraucht. Ich hatte vor der Tour die Wasserpumpe auf und habe auch die Kopfdichtung gewechselt.
Ich vermute, daß es die Wasserpumpe ist. Handelt es sich bei der Verbindung zur Ölpumpe um die Druckseite? (nur so macht es m.E. Sinn, dass Öl in das Wasser gedrückt wird)
Wer hat evtl. eine funktionstüchtige, dichte Wasserpumpe zuviel, die er mir verkaufen möchte?
Falls es doch die Kopfdichtung ist, ist es möglich den Kopf zu entfernen, ohne die Nockenwellen auszubauen, d.h. durch Entfernen der Steuerkettenräder?
Ich will im Juni mit der GPZ an den Gardasee und habe wohl noch eine Menge Arbeit vor mir, bis ich sie wieder fit habe.

Gruß
Gerald

Rüdiger
26.03.2010, 20:41
Hallo Erstmal,

Wenn die Wasserpumpe Öl durchläßt tropft es unten aus einer Leckbohrung der Pumpe. Kontrolliere mal die Bohrung ob offen oder durch Dreck verstopft. Dann ist der Simmerring undicht. Wirklich Druck ist aber nicht dahinter. Und das Öl ins Waser gedrückt wird schließe ich an der Wasserpumpe aus.

Ausserdem, wenn die Öl ins Wasser drückt und Du bemerkst einen Ölverbrauch... Wo soll den dann das Wasser hin? Wie sieht Dein Ausgleichswasserbehälter aus?

Da ist was anderes Faul.
- Kopfdichtung? Kopf verzogen, Riss im Kopf

Rüdiger

Rüdiger
26.03.2010, 20:42
Nocken müssen raus, sonst gehen die Kopfschrauben nicht raus. Ist doch egal, die paar mehr Schrauben bringen einen auch nicht um

Gerald
28.03.2010, 12:58
Danke für die Hilfe.
Ich werde erst einmal die Wasserpumpe prüfen und demontieren, evtl. neu abdichten und dann den Kühlkreislauf mit Wasser spülen. Wenn dann immer noch Öl drin ist, werde ich wohl den Kopf abmachen.
Der Ausgleichsbehälter sieht innen auch etwas ölig aus. Die Kawa verliert auch nach dem Abstellen einen kleinen Tropfen aus dem Überlaufschlauch, der sich ebenfalls ölig anfühlt.
Wenn es die Kofdichtung wäre, sollte man dann nicht auch Blasen im Kühlwasser erkennen, wenn der Motor läuft?

Gruß
Gerald

Rüdiger
28.03.2010, 13:45
Kühlwasser fühlt sich auch Ölig an.
Hinter der Ölpumpe ist kein Öldruck, da ist bis zur gewissen Höhe der Ölstand, darüber Spritzöl

Rüdiger

Gerald
29.03.2010, 20:15
Ich habe am Wochenende die Wasserpumpe ausgebaut. Da fiel mir gleich der Simmering entgegen. Wenn der so lose drin saß, konnte er bestimmt nicht 100%abdichten. Werde das erstmal reparieren und dann wieder nach dem Kühlwasser schauen.
Mit sportlichem Schraubergruß
Gerald