PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Kühler kocht und zischt, Gebläse springt nicht an


Vince
17.06.2009, 23:58
Hallo nochmal allerseits,

habe heute noch ein kleines Problem mit meiner Kleinen gehabt:
Bin eine Strecke von 50 km Autobahn gefahren, zum Schluss durch Göttingen im Stadtbetrieb wo sie recht warm lief was ich aufgrund des ständigen Stop and Go nicht für ungewöhnlich hielt. Als ich dann aber angekommen bin, fing sie nach dem Abschalten zu kochen an und spuckte Wasserdampf mit Kühlmittel aus dem Überlaufschlauch. Als ich sie dann abkühlen ließ und Wasser im Ausgleichsbehälter nachfüllte, fuhr ich zurück und hatte keine Probleme. Allerdings fiel mir auf, dass der Kühler nicht ansprang und auch zu hause nicht ansprang nachdem ich sie ausgeschaltet habe, was früher im alten Motor nach dem Abschalten immer der Fall war.
Ich hatte ja bereits mal geschrieben, dass mir beim Umbau der Öltemperaturfühler auf der rechten Seite unten am Motor abgerissen ist, was ich noch nicht behoben habe. In anderen älteren Foren habe ich bereits gelesen, dass der Kühler sich ohne diesen Öltemperaturschalter (der mir abgerissen ist) eigentlich früher einschalten sollte, weil dadurch der Einschaltepunkt des Kühlsystems auf 97 Grad vorgezogen wird.
Hat jemand eine Idee, woran das liegen könnte?

Greetings Vince

burmacky
18.06.2009, 00:03
jepp .... der Thermoschalter am Kühler ist wohl hinüber ...mal das Kabel abziehen und an Masse halten .. dann sollte der Lüfter laufen ..auch ohne Zündung

... wenn du ganz sicher gehen willst daß er hinüber ist : Thermoschalter ausbauen ... Kabel dran ... das Fühlerelement mit Feuerzeug vorsichtig erhitzen und dabei an Masse halten .... wenn dann der Lüfter nicht kommt : ist der Thermoschalter hinüber

Vince
18.06.2009, 00:19
Hi,

Danke Dir für die schnelle Antwort, das werde ich morgen mal ausprobieren mit dem Thermoschalter. Ich schreibe dann nochmal.

Greetings Vince

merlin
18.06.2009, 06:14
jepp .... der Thermoschalter am Kühler ist wohl hinüber ...mal das Kabel abziehen und an Masse halten .. dann sollte der Lüfter laufen ..auch ohne Zündung

... wenn du ganz sicher gehen willst daß er hinüber ist : Thermoschalter ausbauen ... Kabel dran ... das Fühlerelement mit Feuerzeug vorsichtig erhitzen und dabei an Masse halten .... wenn dann der Lüfter nicht kommt : ist der Thermoschalter hinüber

Und wenn er da noch nicht hinüber ist, mit der Feuerzeugmethode klappts garantiert :D
(ich sprech da aus leidvoller Erfahrung, trotz "vorsichtigem" erhitzen hab ich so mal einen gekillt).
Der Bimetallschalter ist ein bischen empfindlich....und teuer.
Ungefährlicher geht's mit kochendem Wasser...sollte kurz unterm Siedepunkt schliessen.
Und gegen den rotzenden Ausgleichsbehälter hilft i.d.R. ein Kühlerdeckel mit 1.1Bar Öffnungsdruck.


Gruß

Michael

Lutz
18.06.2009, 13:12
Ich hatte ja bereits mal geschrieben, dass mir beim Umbau der Öltemperaturfühler auf der rechten Seite unten am Motor abgerissen ist, was ich noch nicht behoben habe. In anderen älteren Foren habe ich bereits gelesen, dass der Kühler sich ohne diesen Öltemperaturschalter (der mir abgerissen ist) eigentlich früher einschalten sollte, weil dadurch der Einschaltepunkt des Kühlsystems auf 97 Grad vorgezogen wird.
Hat jemand eine Idee, woran das liegen könnte?

Greetings Vince

Das hast Du falsch verstanden. Der Kühlerlüfter schaltet später ein. Also Kabel wieder losmachen und Probefahren.

Ausserdem wird oft das Kühlsystem nicht richtig entlüftet. Die entlüftungsschraube an der Wasserpumpe vergessen. Wenn dort nicht entlüftet, bitte nachholen.

Gruß Lutz

Vince
18.06.2009, 14:19
Hallo,

ich glaube die Ursache gefunden zu haben, vorne am Kühler links, wo der 97° Lüfterschalter sitzen müßte, ist bei mir gar nix, nicht mal ein Kabel... :confused:
Möglicherweise habe ich das beim Zusammenbau vergessen...
Werde mal nach diesem Kabel suchen und den Schalter muß ich mir dann wohl noch besorgen. Im Ausgleichsbehälter war fast gar kein Kühlwasser mehr drin.
Kann mir jemand beschreiben, wo der 97° Schalter dann genau angeschlossen wird, also wo dann das dazugehörige Kabel hinführt? Ich habe jetzt eigentlich nur noch einen freien Stecker, nämlich den, der unterhalb des Vergasers sitzt wo ich das Kabel für den Öltemperaturschalter anschließen würde.
Ist das denn jetzt in Ordnung oder nicht, wenn ich ohne einen Öltemperaturschalter an der Ölwanne rechts fahre?

Greetings vince

originalheinz
18.06.2009, 17:25
Es müsste ein gelbes kabel sein, und der stecker ist mit einen eckigen weisen kunstoff überzogen.

Sigwart
18.06.2009, 17:30
Hallo,

ich glaube die Ursache gefunden zu haben, vorne am Kühler links, wo der 97° Lüfterschalter sitzen müßte, ist bei mir gar nix, nicht mal ein Kabel... :confused:
Möglicherweise habe ich das beim Zusammenbau vergessen...
Werde mal nach diesem Kabel suchen und den Schalter muß ich mir dann wohl noch besorgen. Im Ausgleichsbehälter war fast gar kein Kühlwasser mehr drin.
Kann mir jemand beschreiben, wo der 97° Schalter dann genau angeschlossen wird, also wo dann das dazugehörige Kabel hinführt? Ich habe jetzt eigentlich nur noch einen freien Stecker, nämlich den, der unterhalb des Vergasers sitzt wo ich das Kabel für den Öltemperaturschalter anschließen würde.
Ist das denn jetzt in Ordnung oder nicht, wenn ich ohne einen Öltemperaturschalter an der Ölwanne rechts fahre?

Greetings vince

Guude,

das Kabel das Du suchst müsstest Du finden, wenn Du den Tank unten hast. In der Nähe des Lenkopfes sind die ganzen stecker für alle Möglichen Kabelstränge, unter anderem auch ein einzelnes gelbes mit einem runden Stecker, der mit eine durchsichtigen Hülle geschützt ist.
Das Kabel das originalheinz beschreibt, ist das vom 97° Schalter zum Kabelbaum.

Und ja, es ist in Ordnung wenn Du ohne den Temperaturschalter fährst.
Bei der RX ist der schon gar nicht mehr dran und auch die Bohrung fehlt in der Ölwanne.
Kannste also getrost vergessen das Ding.

Vince
19.06.2009, 11:12
Vielen Dank für Eure Hilfe, werde mir das Kabel mal ansehen und den Tank abbauen. Muß ja eh noch die Zündkerzenstecker wechseln. Sobald ich was gefunden habe,schreibe ich nochmal.

Greetings Vince

Vince
19.06.2009, 12:58
Hi Leute,

also ich habe jetzt mal den Tank abgenommen und in der Nähe des Lenkkopfes, wo der ganze Kabelbaum ist, einen weißen (eher transparenten), eckigen losen Stecker gefunden, der aus dem Kabelbaum führt. Das Kabel dieses Steckers teilt sich übrigens noch vor dem Stecker in ein einzelnes, kleines dünnes Kabel auf, an welchem Ende ein kleiner Ring sitzt, der am Kühlergrill (meine das Gitter vor dem eigentlichen Kühler) oben rechts angeschraubt ist.
Könnte das das Problem sein?
Von diesem Stecker geht wie gesagt kein weiteres Kabel mehr weiter, könnte ich da jetzt zum testen mal nen Draht zwischen Stecker und Kühler langführen? Dann müßte der Ventilator doch eigentlich anspringen..

Greetings Vince

Sigwart
19.06.2009, 16:37
Hi Leute,

also ich habe jetzt mal den Tank abgenommen und in der Nähe des Lenkkopfes, wo der ganze Kabelbaum ist, einen weißen (eher transparenten), eckigen losen Stecker gefunden, der aus dem Kabelbaum führt. Das Kabel dieses Steckers teilt sich übrigens noch vor dem Stecker in ein einzelnes, kleines dünnes Kabel auf, an welchem Ende ein kleiner Ring sitzt, der am Kühlergrill (meine das Gitter vor dem eigentlichen Kühler) oben rechts angeschraubt ist.
Könnte das das Problem sein?
Von diesem Stecker geht wie gesagt kein weiteres Kabel mehr weiter, könnte ich da jetzt zum testen mal nen Draht zwischen Stecker und Kühler langführen? Dann müßte der Ventilator doch eigentlich anspringen..

Greetings Vince

Das Kabel, das Du da gefunden hast, ist die Masse für den Kühler. Steck den mal wieder drauf.

Axo, kannste mal ein Bild von machen?

madmax1973
21.06.2009, 13:06
hallo alle,
habe auch das problem , dass mein lüfter nicht mehr läuft und die gute ziemlich heiß wird...
test gebläse: direkt an batterie gelegt - läuft
dachte zunächst die ursache wäre das gebläserelais beim verteiler, da dort die kontakte schon dermassen oxidiert waren und es auch nur sporadisch geschaltet hat bei der prüfung an der batterie...also austausch
moepd warmlaufen lassen, doch wieder tut sich nichts...
also mal die kabel an kühler- bzw. thermostatfühler abgeklemmt und auf masse gelegt, zuerst einzeln, dann alle miteinander - nichts!
relais unter der frontmaske schaltet korrekt...

:confused::confused::confused:

bin für jeden tip dankbar,
will endlich wieder fahrn...

mister 12 volt
mf

burmacky
21.06.2009, 13:09
hallo alle,
habe auch das problem , dass mein lüfter nicht mehr läuft und die gute ziemlich heiß wird...
test gebläse: direkt an batterie gelegt - läuft
dachte zunächst die ursache wäre das gebläserelais beim verteiler, da dort die kontakte schon dermassen oxidiert waren und es auch nur sporadisch geschaltet hat bei der prüfung an der batterie...also austausch
moepd warmlaufen lassen, doch wieder tut sich nichts...
also mal die kabel an kühler- bzw. thermostatfühler abgeklemmt und auf masse gelegt, zuerst einzeln, dann alle miteinander - nichts!
relais unter der frontmaske schaltet korrekt...

:confused::confused::confused:

bin für jeden tip dankbar,
will endlich wieder fahrn...

mister 12 volt
mf

alle Sicherungen überprüft ?

madmax1973
21.06.2009, 14:06
alle Sicherungen überprüft ?


natürlich habe ich die sicherungen als eerstes angeschaut...
und ich bin mir sicher dass die auch ok waren.
bin jetzt aber gerade noch mal hin und siehe da...gebläsesicherung platt. :s081:
musswohl bei der ganzen testerei passiert sein . ..

also sicherung ausgetauscht, moped warmlaufen lassen...
wird wieder heiß, kühlerschalter kurzgeschlossen : gebläse läuft !!!
hurra!

schätze mal, das beides schon hinüber war, also relais und kühlerschalter .

besten dank für den tip,
mf

burmacky
21.06.2009, 17:15
natürlich habe ich die sicherungen als eerstes angeschaut...
und ich bin mir sicher dass die auch ok waren.
bin jetzt aber gerade noch mal hin und siehe da...gebläsesicherung platt. :s081:
musswohl bei der ganzen testerei passiert sein . ..

also sicherung ausgetauscht, moped warmlaufen lassen...
wird wieder heiß, kühlerschalter kurzgeschlossen : gebläse läuft !!!
hurra!

schätze mal, das beides schon hinüber war, also relais und kühlerschalter .

besten dank für den tip,
mf


jo jo ................ :s32: