PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Wapu undicht oder falsch entlüftet?


Tintin
02.05.2009, 22:52
Hallo zusammen,

Hab zunächst sämtliche Dichtungen an Wapu getauscht (Simmering, o-ringe), jedoch ohne erfolg. Daher hab ich mir eine gebrauchte wapu besorgt, verbaut, alles noch mal vorsichtig abgedampft und dann ne runde gefahren. Alles io. Wasser war warm. Als ich jedoch ne 1/4h später zurrx kam, traute ich meinen Augen nicht. Da lief das Kühlwasser nur so runter.
Also noch mal alles abgedrocknet und noch mal geschaut. Wenn ich oben am entlüfter (gpz 1000rx) den deckel öffne, läuft die suppe an der "neuen" vermeintlicht dichten Wapu raus (zwischen deckel und gehäuse an schraubenauge). Mach ich den deckel zu, leckts auch nicht mehr. Somit ist schon mal das system dicht.
Ich vermute mal das die wapu nun auch schrott ist. Entlüftet hab ich wie folgt. Deckel auf und oben auch entlüfter schraube, kühlmittdl rein bis voll, dann sn wapu entlüftet bis wasser kam, dann obrn voll bis aus entlüftet wasser kam, reservetank auf full aufgefüllt. Mach ich da was falsch?
Oder ist im kühlsystem was anderes faul?

Danke schon mal für euren rat

goerdy
03.05.2009, 08:13
Ich denke mal, und lasse mich da gerne eines besseren belehren, dass es nichts mit dem Entlüften zu tun hat.
Wenn Luft im Kühsystem ist kommt es besten-/schlimmstenfalls zu Hitzenestern bzw. unzureichender Kühlung, aber nicht zu irgendwelchen Lecks.
Ich vermute eher, dass Dir beim Zusammenbau ein O-Ring verrutscht ist und nun für sprudelnde Kühlwasserquellen sorgt.
Hast Du für den Deckel 'nen neuen O-Ring verwendet?
Es wird Dir wohl nichts anderes bleiben als das Ganze nochmal zu zerlegen um den Übertäter ausfindig zu machen.

Oben am Thermostat ist auch noch ein Entlüfternippel, der wird gerne vergessen.

Tintin
03.05.2009, 08:28
Hab den o-ring zur ölwanne inklusive simmerring und o-ring von wapu zwischen wapu deckel und gehäuse erneuert. Die entlüftungsschraube oben am thermostat kenn ich und hab auch brav diese offen gehabt.

Mike
03.05.2009, 09:34
Also wenn Wasser aus der Wapu läuft, ist sie wohl kaputt.
Den Simmerring wechselt man eigentlich wenn Öl aus dem
kleinen Loch unten aus der Wapu tropft.

Tintin
03.05.2009, 09:59
Das mit dem simmerring war auch der erste schaden. Dann war die wapu undicht, darrauf hin die zwiete wapu, aber die ist erst recht nix.

Naja dann hab ich wenigstens heute was sinnvolles zu tun

Tintin
03.05.2009, 11:52
Also, O-Ring zwischen Deckel und WaPugehäuse sahen an Austrittstelle etwas verkocht aus. Man sieht aber, dass der O-Ring beim zusammenbau verrutscht sein muss, daüber die verkochtestelle eine Kerbe läuft und somit zerquätsch wurde. Also neuer O-Ring (nun dann zum dritten mal => wird dann bestimmt alles gut).

goerdy
03.05.2009, 20:22
Also, O-Ring zwischen Deckel und WaPugehäuse sahen an Austrittstelle etwas verkocht aus. Man sieht aber, dass der O-Ring beim zusammenbau verrutscht sein muss, daüber die verkochtestelle eine Kerbe läuft und somit zerquätsch wurde. Also neuer O-Ring (nun dann zum dritten mal => wird dann bestimmt alles gut).

Siehste, kleine Ursache, große Wirkung.
Hoffe, dass Du jetzt dicht bist :s219:.

Gruß und gutes Gelingen

Goerdy

originalheinz
04.05.2009, 16:15
Möchte da noch anmerkern, das ich noch nie am Thermostad entlüftet habe, sondern immer an der M6 entlüftungsschraube der Wasserpumpe.:s185:
Gruß Originalheinz.

Alex
04.05.2009, 16:21
Desweiteren gibt es Dichtringe aus dem Zubehör für den Deckel, der etwas zu dünn ist. Kann dann auch für Verdruß sorgen.

Gruß, Alex

Tintin
08.05.2009, 13:29
So alles wieder zusammen und scheint dicht zu sein ( schau mer mahl für wie lange :-) )
So is es wenn man O-ring halt auf kante setzt und zuschraubt. Dafür scheint jetzt der Bremshebel bzw. Kolbenmanschette vom Bremskolben undicht zu sein.
Bin mal gespannt wieviel ich dieses Jahr fahren werd. lol