PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Zulaufrohr zum Thermostat undicht


greenthumb
12.09.2008, 19:05
Also ich heute nach dem erfolgreichen Ventileeinstellen als ich einen Probelauf machte pisste mir meine GPZ auf den Werkstattboden. Also Leck gesucht und gefunden. Das Rohr über den Vergaseransaugstutzen saut raus unterhalb des Thermostats irgendwo, nun meine Frage. Wie bekomme ich das Rohr ab. Links und rechts sind ja zwei schrauben und obendrauf der Thermostat nun steckt das Rohr ja noch im Zylinderkopf, kann man das nach hinten rausziehen, oder ist da noch irgendwas geklemmt oder so?

el-paso1
12.09.2008, 20:45
müsste dann einfach nach hinten abzuziehen sein wenn .

Face
12.09.2008, 21:20
Im Thermostat ist auch noch ein Dichtring von unten drin ! Vll ist ja nur der Undicht !
Ansonsten : Das Rohr am Zylko kannst dann einfach rausziehn nach lösen der beiden Schrauben !

greenthumb
12.09.2008, 21:23
Also der Thermostat ist dicht, werde wohl das Rohr dicht machen müssen, Danke für eure Hilfe

Face
12.09.2008, 22:37
Teilenummer 92055 B :

originalheinz
13.09.2008, 10:08
Meines wissens muss der vergaser raus sonst kommt man nicht richtig ran.
Viel Spass:s155:

Dingens
13.09.2008, 10:19
Meines wissens muss der vergaser raus sonst kommt man nicht richtig ran.
Viel Spass:s155:
Jepp, habsch auch mal gehabt... von wegen mal eben schnell Ventile einstellen ( das Thermostat ist mir beim Ventiedeckeleinbauen undicht geworden, habs etwas zur Seite gedrückt, danach wars undicht)
Versager müssen raus, neuer O Ring und dann ist gut..

greenthumb
13.09.2008, 10:21
VERGASER MÜSSEN NICHT RAUS !!!!!

Ja danke euch allen. Hab nochmal darüber nachgedacht. Bevor ich die Ventile eingestellt habe war alles dicht. Also auf euer anraten ob nicht doch das Thermostat undicht ist habe ich alles zerlegt, also das Rohr aus dem ZK Thermostat und Ablaufschlauch.. Lange Rede kurzer Sinn, das Thermostat habe ich anscheinend durch das Anheben des Kühlerablaufschlauch bei der Demontage und Montage des Ventildeckels verkantet und somit wurde die ganze Sache undicht. Am besten das Thermostat ohne Ablaufschlauch montieren, dann das Thermostat mit der Befestigungsschraube spannungsfei anziehen und dann erst den Ablaufschlauch an das Thermostat montieren. So habe ich das alles wieder dicht bekommen.

Danke nochmals

Dingens
13.09.2008, 10:23
VERGASER MÜSSEN NICHT RAUS !!!!!

Ja danke euch allen. Hab nochmal darüber nachgedacht. Bevor ich die Ventile eingestellt habe war alles dicht. Also auf euer anraten ob nicht doch das Thermostat undicht ist habe ich alles zerlegt, also das Rohr aus dem ZK Thermostat und Ablaufschlauch.. Lange Rede kurzer Sinn, das Thermostat habe ich anscheinend durch das Anheben des Kühlerablaufschlauch bei der Demontage und Montage des Ventildeckels verkantet und somit wurde die ganze Sache undicht. Am besten das Thermostat ohne Ablaufschlauch montieren, dann das Thermostat mit der Befestigungsschraube spannungsfei anziehen und dann erst den Ablaufschlauch an das Thermostat montieren. So habe ich das alles wieder dicht bekommen.

Danke nochmals

Glück gehabt, bei mir konnte der alte O Ring nicht mehr dichten, so wieder aussah...
:s217::s217:

greenthumb
13.09.2008, 10:27
Hatte ja alles auseinander, der Dichtring war bei mir noch wie neu aber halt verkantet und dadurch undicht wegen dem Ventildeckel :s183:

tobi84
09.08.2009, 17:09
ich habe jetzt mal nen passenden fred gesucht. mir ist heute das gleiche passiert. ventile eingestellt, und alles undicht.
werde jetzt auch die 2 o ringe am zylinder tauschen und den unten am thermostat.
bestelle sie jetzt bei patrick.
und ist da irgendwas zu beachten?
habe teilweiße gelesen dass da der vergaser raus muss. und manche meinen dass nicht. muss er raus oder nicht?
:s030:

fitti1980
09.08.2009, 17:58
Muss nicht raus ;)

tobi84
09.08.2009, 18:06
das freut mich jetzt. dann mal bei patrick die o ringe bestellen. und hoffen dass ichs dicht bekomm.:s221:

tobi84
11.08.2009, 18:52
so, auseinandergefriemelt hab ichs, ging alles gut ohne irgendwas wegzubauen.
bei den o ringen die da drin waren wundert mich es nicht dass die gesifft hat.
die konnte man mit der hand zerbröseln.
jetzt noch die neuen rein. und hoffen dass sie dicht ist.:s165: