Welches Fett für Edelstahlschrauben - Patrick's Kawasaki GPZ 900R / GPZ 750R / GPZ 1000RX / ZL Eliminator Forum
Patrick's Kawasaki GPZ 900R / GPZ 750R / GPZ 1000RX / ZL Eliminator Forum  

Zurück   Patrick's Kawasaki GPZ 900R / GPZ 750R / GPZ 1000RX / ZL Eliminator Forum > Probleme und Defekte > PD -- Sonstiges

PD -- Sonstiges Probleme und Defekte - Alles andere was nicht in die oberen Kategorien passt

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
Alt 05.09.2016, 13:40   #1
Black Pearl
stellv. Angestellter
Kawasaki Industries
 
Benutzerbild von Black Pearl
 
Registriert seit: 17.09.2012
Ort: Dortmund
Beiträge: 120
Renommee-Modifikator: 6
Black Pearl befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Punkt(e): 4.953, Level: 45
Punkt(e): 4.953, Level: 45 Punkt(e): 4.953, Level: 45 Punkt(e): 4.953, Level: 45
Aktivität: 0%
Aktivität: 0% Aktivität: 0% Aktivität: 0%
Standard Welches Fett für Edelstahlschrauben

Mahlzeit allerseits!

Ich habe da mal eine Frage an sie Werkstoffspezialisten....

Ich bin dabei auf Edelstahlschrauben umzustellen und habe jetzt durch Zufall erfahren, dass es da eigentlich zwei Hauptprobleme gibt:

1) Die Schrauben fressen sich fest
2) galvanische Ströme, die zu chmischen Reaktionen führen

Daher sollen die Schrauben ja eingeschmiert werden.

Wie immer im Leben: Zwei Fragen, mindestens 4 Lösungen und dann noch die unterschiedlichsten Philosophien....

Was nehme ich am besten?

Molycote?
Liqui Moly LM 47
Kupferpaste
Chesterton 785

Und das ist nur das, was ich bei einer kuzen Recherche herausgefunden habe. Am besten wäre ja LM 47, die habe ich schon zu Hause.

Was sagt die Expertengilde??
__________________
Black Pearl ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsored Links
Alt 05.09.2016, 14:53   #2
digdog
Angestellter
Kawasaki Industries
 
Benutzerbild von digdog
 
Registriert seit: 11.11.2015
Ort: Budenheim
Alter: 50
Beiträge: 186
Renommee-Modifikator: 2
digdog befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Punkt(e): 3.757, Level: 38
Punkt(e): 3.757, Level: 38 Punkt(e): 3.757, Level: 38 Punkt(e): 3.757, Level: 38
Aktivität: 0%
Aktivität: 0% Aktivität: 0% Aktivität: 0%
Standard

Bin zwar kein Werkstoffspezi, aber zur Montage von Edelstahlschrauben oder Edelstahlverbindungen
nehme ich das.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg IMG_2101.jpg (121,8 KB, 60x aufgerufen)
Angehängte Dateien
Dateityp: pdf TDS_26100045_DE_DE_Anti-Seize-High-Tech.pdf (291,6 KB, 7x aufgerufen)
__________________
Dieser Beitrag wurde bereits 1.694.000 mal editiert, zuletzt von »digdog« (Heute, 01:96)
digdog ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.09.2016, 15:02   #3
Dingens
Junior Sexgott
 
Benutzerbild von Dingens
 
Registriert seit: 16.04.2000
Ort: Künzelsau
Alter: 52
Beiträge: 5.517
Renommee-Modifikator: 30
Dingens ist ein wunderbarer AnblickDingens ist ein wunderbarer AnblickDingens ist ein wunderbarer AnblickDingens ist ein wunderbarer AnblickDingens ist ein wunderbarer AnblickDingens ist ein wunderbarer AnblickDingens ist ein wunderbarer Anblick
Punkt(e): 32.512, Level: 100
Punkt(e): 32.512, Level: 100 Punkt(e): 32.512, Level: 100 Punkt(e): 32.512, Level: 100
Aktivität: 75,0%
Aktivität: 75,0% Aktivität: 75,0% Aktivität: 75,0%
Standard

Entweder Keramik Paste, früher hab ich immer Kupferpaste genommen, die hat auch immer geholfen oder wenn nix andres greifbar, einfaches Fett, besser das als nix.
Wie und was das tut, weiß ich nicht, aber seitdem ich das so handhabe, null Probleme
__________________
Ciao Super Sic #58
Dingens ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.09.2016, 16:24   #4
Black Pearl
stellv. Angestellter
Kawasaki Industries
 
Benutzerbild von Black Pearl
 
Registriert seit: 17.09.2012
Ort: Dortmund
Beiträge: 120
Renommee-Modifikator: 6
Black Pearl befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Punkt(e): 4.953, Level: 45
Punkt(e): 4.953, Level: 45 Punkt(e): 4.953, Level: 45 Punkt(e): 4.953, Level: 45
Aktivität: 0%
Aktivität: 0% Aktivität: 0% Aktivität: 0%
Standard

Ich werde dann das gute LM 47 für die Lager und Steckachsen benutzen und für die Schrauben mal Keramikpaste verwenden....
__________________
Black Pearl ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.09.2016, 16:40   #5
Quisto
Vesperwagenfahrer
Kawasaki Industries
 
Benutzerbild von Quisto
 
Registriert seit: 02.11.2011
Ort: Georgsmarienhütte
Alter: 33
Beiträge: 15
Renommee-Modifikator: 0
Quisto befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Punkt(e): 4.664, Level: 43
Punkt(e): 4.664, Level: 43 Punkt(e): 4.664, Level: 43 Punkt(e): 4.664, Level: 43
Aktivität: 0%
Aktivität: 0% Aktivität: 0% Aktivität: 0%
Standard

Moin,

mit dem Thema habe ich mich sehr intensiv beschäftigt (will aber nicht groß ausholen..)
und kann dir folgendes Produkt empfehlen:

Molykote HSC Plus Hochtemperatur-Schraubenpaste 100g Tube

Verwende Molykote seit gut 3 Jahen und bin best zufrieden. Die Schrauben lassen sich wunderbar lösen. Ich konnte auch nie die aufgeführten negativen Begleiterscheinungen feststellen.

....vor 3 Tagen bin ich über folgendes Produkt gestolpertt :

Loctite 8065

könnte auch eine nette Alternative sein..
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Molykote.jpg (19,5 KB, 19x aufgerufen)
Dateityp: jpg Loctite_8065.jpg (177,2 KB, 26x aufgerufen)
__________________
Quisto ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.09.2016, 05:02   #6
Black Pearl
stellv. Angestellter
Kawasaki Industries
 
Benutzerbild von Black Pearl
 
Registriert seit: 17.09.2012
Ort: Dortmund
Beiträge: 120
Renommee-Modifikator: 6
Black Pearl befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Punkt(e): 4.953, Level: 45
Punkt(e): 4.953, Level: 45 Punkt(e): 4.953, Level: 45 Punkt(e): 4.953, Level: 45
Aktivität: 0%
Aktivität: 0% Aktivität: 0% Aktivität: 0%
Standard

Es scheint wirklich eine Glaubensfrage zu sein, genau wie bei Öl, Politur und anderen Dingen rund um die Pflege und Werterhaltung unserer Schätze!!
__________________
Black Pearl ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.09.2016, 08:25   #7
Rüdiger
Ninja Defcon 1

 
Benutzerbild von Rüdiger
 
Registriert seit: 05.06.1999
Ort: Hamburg
Alter: 52
Beiträge: 4.966
Renommee-Modifikator: 33
Rüdiger kann auf vieles stolz seinRüdiger kann auf vieles stolz seinRüdiger kann auf vieles stolz seinRüdiger kann auf vieles stolz seinRüdiger kann auf vieles stolz seinRüdiger kann auf vieles stolz seinRüdiger kann auf vieles stolz seinRüdiger kann auf vieles stolz sein
Punkt(e): 51.865, Level: 100
Punkt(e): 51.865, Level: 100 Punkt(e): 51.865, Level: 100 Punkt(e): 51.865, Level: 100
Aktivität: 99,6%
Aktivität: 99,6% Aktivität: 99,6% Aktivität: 99,6%
Rüdiger eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

Ne, nicht Wirklich. Die Kupferpaste stammt aus älteren Tagen. Ceramicpaste/ Spray... ist der modernere Kram
Und mit Kupfer bringt man noch ein Metall dazu was edler als Alu ist. Auch nicht so toll aber immer noch besser als nix
__________________


Rüdiger ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 06.09.2016, 08:58   #8
ixxi-seven
Aushilfe
Kawasaki Industries
 
Benutzerbild von ixxi-seven
 
Registriert seit: 09.09.2015
Ort: Bremerhaven
Alter: 53
Beiträge: 48
Renommee-Modifikator: 0
ixxi-seven befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Punkt(e): 1.466, Level: 21
Punkt(e): 1.466, Level: 21 Punkt(e): 1.466, Level: 21 Punkt(e): 1.466, Level: 21
Aktivität: 18,8%
Aktivität: 18,8% Aktivität: 18,8% Aktivität: 18,8%
Standard

Ich halte es so:
Edelstahl in Stahl = Kupferpaste
Edelstahl in Alu = Aluminiumpaste

Link: Amazon
__________________


Die Tür zum Paradies bleibt versiegelt. Durch das Wort Risiko.
ixxi-seven ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.09.2016, 20:20   #9
MZ-MANN
Chefchauffeur
Kawasaki Industries
 
Benutzerbild von MZ-MANN
 
Registriert seit: 08.01.2009
Ort: Löbau/ ZITTAUER-GEBIRGE
Beiträge: 619
Renommee-Modifikator: 9
MZ-MANN befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Punkt(e): 8.714, Level: 62
Punkt(e): 8.714, Level: 62 Punkt(e): 8.714, Level: 62 Punkt(e): 8.714, Level: 62
Aktivität: 31,3%
Aktivität: 31,3% Aktivität: 31,3% Aktivität: 31,3%
Standard

Es solte etwas sein , welches die 2 Werkstoffe trennt.
Ceramic und andere nichtleitende Stoffe zB. und auch Schraubensicherer , welcher an manchen Stellen vorgeschreben ist .
Mit säurefreiem Fett zB. (Bremsenwartungsfett-Blau ) hatte ich noch keinen Lochfraß gesehen.
Es mag da viele Alternativen geben und daher sollten alle Ihre Methoden mal posten .
Verursacher der Probleme sind ja der Sauerstoff und die Feuchtigkeit in Verbindung von edlen und unedlen Metallen .
Ja das geht auch ohne einige Jahre oder gar Jahrzehnte ohne diese Mittelchen .
nur dann möchte ich nach dem Auseinanderschrauben nicht die Gewinde suchen müsen .
Denn früher bemerkt Mann-Frau es nicht .
__________________


Ich hab von Nichts Ahnung , aber davon ne ganze Menge
MZ-MANN ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.09.2016, 06:59   #10
Dingens
Junior Sexgott
 
Benutzerbild von Dingens
 
Registriert seit: 16.04.2000
Ort: Künzelsau
Alter: 52
Beiträge: 5.517
Renommee-Modifikator: 30
Dingens ist ein wunderbarer AnblickDingens ist ein wunderbarer AnblickDingens ist ein wunderbarer AnblickDingens ist ein wunderbarer AnblickDingens ist ein wunderbarer AnblickDingens ist ein wunderbarer AnblickDingens ist ein wunderbarer Anblick
Punkt(e): 32.512, Level: 100
Punkt(e): 32.512, Level: 100 Punkt(e): 32.512, Level: 100 Punkt(e): 32.512, Level: 100
Aktivität: 75,0%
Aktivität: 75,0% Aktivität: 75,0% Aktivität: 75,0%
Standard

Zitat:
Zitat von Black Pearl Beitrag anzeigen
Es scheint wirklich eine Glaubensfrage zu sein, genau wie bei Öl, Politur und anderen Dingen rund um die Pflege und Werterhaltung unserer Schätze!!
Nein, nix Glaubensfrage, einfach so, das die Materialien oder Ausrüstungen in den Werkstätten verbessert werden mti der Zeit.
Früher war Kupferpaste sowas wie "DAS" Mittel, wenn man davon zuviel nahm, gabs auf die Finger vom Meister...
Aber im Prinzip ists so wie Rüdiger schireb, ein neutral wirkendes Zeug sollte es sein.... sowas weiß man heute
Aber zur Not tuts auch Fett ( ein säurefreies)..
Spucke dagegen ist nicht zu empfehlen
__________________
Ciao Super Sic #58
Dingens ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.09.2016, 07:53   #11
Black Pearl
stellv. Angestellter
Kawasaki Industries
 
Benutzerbild von Black Pearl
 
Registriert seit: 17.09.2012
Ort: Dortmund
Beiträge: 120
Renommee-Modifikator: 6
Black Pearl befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Punkt(e): 4.953, Level: 45
Punkt(e): 4.953, Level: 45 Punkt(e): 4.953, Level: 45 Punkt(e): 4.953, Level: 45
Aktivität: 0%
Aktivität: 0% Aktivität: 0% Aktivität: 0%
Standard

Vielen Dank für die ganzen Hinweise. Das mit der Keramikpaste, quasi als "Isolation" zwischen beiden Werkstoffen erscheint mit total logisch und deswegen habe ich mich ja auch für die Keramikpaste entschieden. Das mit der Glaubensfrage richtete sich auch eher in die Richtung, welches geeignete Mittel man für welchen Zweck einsetzt. Molycote soll ja auch funktionieren, ist nur Schweineteuer...
__________________
Black Pearl ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.09.2017, 20:31   #12
Lawakawa
Neu dabei oder schreibfaul ! ;)
 
Benutzerbild von Lawakawa
 
Registriert seit: 27.07.2015
Ort: Kropp
Beiträge: 1
Renommee-Modifikator: 0
Lawakawa befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Punkt(e): 1.619, Level: 23
Punkt(e): 1.619, Level: 23 Punkt(e): 1.619, Level: 23 Punkt(e): 1.619, Level: 23
Aktivität: 6,3%
Aktivität: 6,3% Aktivität: 6,3% Aktivität: 6,3%
Standard

Moin Moin,

der Beitrag ist zwar schon ein bisschen her aber wenn´s hilft, schert das keinen mehr.

Also, ich habe Wasserwerke gebaut, alles aus VA, ob nun M24 oder größer oder M6, Schiet egal, es waren unglaubliche Mengen die wir verarbeitet haben und unser Schmierzeug für Gewinde war das stinck normale, in jedem gutem Baumarkt oder Sanitärhandel zu findenden Fermit.

Gruß André
__________________
Lawakawa ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Leerlaufgemisch zu fett petersepp PD -- Vergaser 6 19.09.2010 20:12
Welches Gabelöl,welches Werkzeug? Andy F. PD -- Fahrwerk 2 26.04.2009 19:28
Zu fett Michel´s Eliminator ZL - Technik 4 15.04.2009 19:40
Edelstahlschrauben heuli123 UT -- Sonstiges 25 16.11.2008 01:12


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 10:03 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
© 1999-2017 * 900r.de / 750r.de / 1000rx.de / 600r.de